Zum Inhalt springen

Anwendungsentwickler oder Informatikkaufmann?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich besuche derzeit eine Berufsfachschule und bin noch im ersten "Lehrjahr". Ich kann mich jetzt entscheiden, ob ich lieber Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Informatikkaufmann machen möchte.

Ich bin mir allerdings sehr unsicher, was ich wählen soll. In den Programmierfächern stehe ich zwar auf 2, komme mir aber manchmal sehr überfordert mit den Anforderungen vor. Zudem stehe ich in Mathe gerade noch auf einer 4 und werde wohl im 2. Jahr abrutschen. Und Mathe gilt ja als Anwendungsentwickler schon als sehr wichtig.

Das Fach Rechnungswesen hingegen ist für mich kein Problem. Betriebswirtschaft ist auch nicht so schwer, wobei mir das immer wahnsinnig viel zum auswendig lernen ist. Wir arbeiten allerdings auch mit Semiramis (Comarch) und der Umgang damit ist für mich oftmals äußerst komplex.

Ich habe also in beiden Themengebieten meine Stärken aber auch Schwächen und bin völlig ratlos, was ich da wählen soll. Zudem habe ich noch keinerlei Vorstellungen, was in der Praxis gefordert wird.

Mal sehen, wie ich da noch weiterkommen soll. Was meint ihr? Kann ich auch Anwendungsentwickler lernen, wenn ich aber oftmals das Gefühl habe überfordert zu sein und kein Mathe kann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als was willst du denn später mal arbeiten?

Als Entwickler, oder eher in betriebswirtschaftlichen Positionen?

Und hattest du nicht schonmal eine Ausbildung als FIAE angefangen? Woran ist es denn damals gescheitert?

Edit: Ich hab grad deine alten Posts gelesen. Hast du dir die Tips daraus damals zu Herzen genommen? Was kam bei raus?

Bearbeitet von afo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deinen Beitrag.

Ich möchte am liebsten einen Beruf vor Ort bekommen. Ich habe aber auch keine Lust einer betriebswirtschaftlichen Tätigkeit nachzugehen, die nur darin besteht, Akten zu sortieren oder immer wieder dieselben stupiden Vorgänge in ein Programm reinzuhämmern. Das habe ich schonmal erlebt und das muss nicht mehr sein!

Mich schreckt am Anwendungsentwickler einfach die notwendige Konzentration ab, die zum Entwickeln einfach ständig vorhanden sein muss. Habe das bereits in der FIAE-Ausbildung erlebt. Ich weiß wirklich nicht mehr, ob ich das schaffe. Als ich auf die Schule kam, war für mich klar, dass ich Informatikkaufmann machen würde, weil ich in der FIAE-Ausbildung so kläglich gescheitert bin (wie so oft). Hier bekam ich die Grundlagen (zb. Objektorientierung) aber recht gut vermittelt und habe da dementsprechend auch gute Noten.

Im betriebswirtschaftlichen Bereich (also Informatikkaufmann) weiß ich aber nicht, was mich dort so erwartet. Ich habe selbst nur wage Vorstellungen wie das in der Praxis aussehen soll. Weiterhin soll der Beruf in dieser Branche einen eher schlechten Ruf haben, weil das aus Sicht vieler Entwickler wohl nur Schaumschläger wären ohne fundiertes technisches Wissen. Ich bin natürlich nicht in der Lage diesen Ruf zu bestätigen.

Die Lehrer versuchen einem natürlich den Informatikkaufmann schmackhaft zu machen, was vielleicht auch daran liegt, dass die ungefähr gleichmässig große Klassen schaffen müssen. Im 3. Lehrjahr muss man ja ein halbjähriges Praktikum machen (auch für Projektarbeit) und da soll es erfahrungsgemäß sehr wenig Praktikumsstellen als Informatikkaufmann geben, weswegen viele gezwungen sind ein Praktikum als Anwendungsentwickler zu machen. Die Informatikkaufleute machen im Übrigen im 2. Jahr mit Java weiter.

Ich will mich aber aufjeden Fall irgendwie in die IT-Branche schlagen, auch wenn es dort nach meiner Erfahrung sehr viele Genies gibt, mit denen ich sicher nicht konkurrieren kann. Ich hoffe, dass ich meine Nische finde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Danke für deinen Beitrag.

Ich will mich aber aufjeden Fall irgendwie in die IT-Branche schlagen, auch wenn es dort nach meiner Erfahrung sehr viele Genies gibt, mit denen ich sicher nicht konkurrieren kann. Ich hoffe, dass ich meine Nische finde.

Dann tu das bitte auch. Mach lieber das, wo es dir in den Fingern kribbelt als irgendetwas anderes, was dir shcön geredet wird! Im Endeffekt bist du es, der da durch muss!

Viel Erfolg, S

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was hat sich bei dir zum Anfang des letzten Jahres geändert? Wenn dir nach mehr als einem Jahr immer noch nicht klar ist was es in der IT Branche für Möglichkeiten gibt. Solltest du dir vielleicht wirklich mal überlegen ob es die richtige Branche für dich ist. Ob du nun FIAE oder Informatikkaufmann als Fachrichtung nimmst. In beiden kann es dir passieren dann du spannende oder total langweilige Aufgaben bekommst. Auch wirst du nur in ganz seltenen Fällen genau diese Berufsbezeichnungen in Stellenausschreibungen finden. Wichtig ist für dich zu wissen was du nach der Ausbildung mal machen willst. Da du schon mal aufgeschrieben hast was du nicht willst schaue erstmal drüber ob das überhaupt noch etwas in der IT Branche übrig bleibt was du machen kannst.

Denn in der IT Branche konkurrieren neben FIAE/FISI und diversen Kaufleuten auch noch Leute von Uni's und FH's mit Bachelor um Teilweise die gleichen Stellen. Da hast du es, wenn du nicht irgendwie aus der Masse heraus stichst, schwer nach der Ausbildung etwas zu finden. Wenn du eh schon davon ausgehst das du nur Mittelmaß bist. Dann mache lieber eine Ausbildung die dir gefällt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung