Zum Inhalt springen

Bewerbung duales Studium BoS-Wirtschaftsinformatiker


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

im Januar 2014 wird meine Ausbildung abgeschlossen sein und ich habe/mache mir natürlich Gedanken für meinen weiteren beruflichen Werdegang. Zur Info: Ich werde nicht übernommen und suche ab Februar mehr oder weniger eine neue Stelle.

Wie im Titel zu lesen ist, würde ich gerne der Ausbildung noch ein duales Studium anhängen, doch diese beginnen erst August/Oktober. Zur Zeit bewerbe ich mich daher auch auf normale Arbeitsstellen, um nicht nachher auf dem Trockenen zu sitzen.

Meine Frage hierzu:

Sollte ich in den Bewerbungen zu den dualen Studiumsplätzen auch erwähnen, dass ich an einer Praktikumsstelle/befristeten Arbeitsvertrag etc. interessiert wäre, um das Unternehmen schon vorher kennen zu lernen, bzw. einzuarbeiten? Oder wäre es besser damit zu warten bis ein Bewerbungsgespräch zustande kommt?

MfG

k1fs

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich zweigleisig bewerben. Solltest du eine unbegristete stelle bekommen, wäre ein fern-/ abendstudium ev. auch eine alternative. Das mit dem Praktikum würde ich frühestens in einem bewerbungsgespäch erwähnen. Du wirst in einem Dualen studium auch wieder weniger gelt bekommen als bei einem normalen job.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also zweigleisig bewerbe ich mich sowieso, falls es mit dem Studium nicht klappen sollte. Mit dem Fern-/ bzw. Abendstudium ist so eine Sache... Sicher man hat mehr Geld zur Verfügung, weil man daneben einen Vollzeitjob hat, allerdings geht auch die Freizeit extrem flöten, die mir doch sehr wichtig ist. -> Soweit mir bekannt ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist bei einem Dualen studium aber auch nicht viel besser. Du bist 3monate an der Uni/FH/BA und mußt in der selben zeit das lerne, was normale studenten in 6 monaten lernen. Ich habe E-technick an der BA studiert (nicht gepackt) und nen fernstudim Winf (bestanden) gemacht. Vom zeitaufwand nehmen die beiden sich nicht viel, die freizeit geht bei beiden flöten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie im Titel zu lesen ist, würde ich gerne der Ausbildung noch ein duales Studium anhängen, doch diese beginnen erst August/Oktober. Zur Zeit bewerbe ich mich daher auch auf normale Arbeitsstellen, um nicht nachher auf dem Trockenen zu sitzen.

Es wird extrem knapp, bis nächstes Jahr noch eine Stelle für ein duales Studium zu kriegen. Die meisten Plätze sind sicherlich schon belegt, dann kommen auch sehr viele Bewerber auf eine einzige Stelle (und die meisten aus meinem Freundeskreis, die dual studieren, haben die Stelle über Kontakte bekommen). Ich würde mich an deiner Stelle nicht darauf verlassen, dass dein Plan aufgeht, sondern auch damit rechnen, dass du dein Vorhaben um bis zu ein oder zwei Jahren nach hinten schieben musst. Und dafür würde sich auch eine Feststellung lohnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung