Jump to content

pantrag_itsk Projektantrag: Aktualisierung der internen Serverumgebung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich muss bald meinen Projektantrag einreichen und wollte vorher mal konstruktive Kritik hören.

 

LG!

 

Projektbeschreibung:
Im Ausbildungsbetrieb läuft ein mehr als fünf Jahre altes Server-Storage-Cluster mit Windows Server 2012 R2 welches dringend erneuert werden muss. Das einst als Hochverfügbarkeitslösung umgesetzte System hat mittlerweile diverse Mängel. Durch die zunehmende Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen und einer neuen Zweigniederlassung ist das System nicht mehr ausreichend, um den Geschäftsbetrieb in der Zukunft sicherzustellen.

Neben zwei vergangenen, kurzzeitigen Ausfällen des Systems reicht die Geschwindigkeit nicht mehr aus, damit alle Mitarbeiter performant arbeiten können. Lange Ladezeiten unterschiedlicher Software-Plattformen und "Aussetzer" sind oft zu beobachten. Zudem sind die meisten Ersatzteile nur noch von Dritt-Herstellern, ohne Funktionsgarantie oder gar nicht mehr verfügbar. Außerdem ist eine Notfallübernahme "Failover" bei physischem Versagen einer Maschine, aufgrund der gewachsenen Zahl der virtuellen Maschinen nicht mehr gewährleistet.

Ziel des Projekts ist es, nach genauer Planung, das vorhandene System aufzurüsten und anzupassen, oder auf ein neues System zu wechseln. Dabei sollen neue technische Entwicklungen sowie eine wirtschaftliche Betrachtung in die Entscheidung und Umsetzung miteinfließen.

Meine Aufgaben in diesem Projekt:
    • Analyse der IST-Zustands
    • Ausarbeitung möglicher Sollkonzepte
    • Konzeptvergleich / Systemvergleich
    • Kaufmännische Abwicklung des Projekts
    • Verwaltungstechnische Abwicklung des Projekts
    • Unterstützung bei der technischen Einrichtung
    • Projektdokumentation

Der größte Teil der technischen Umsetzung erfolgt durch einen erfahrenen Arbeitskollegen.
Die genaue technische Abwicklung wird erst während des Projekts klar, liegt aber nur nebensächlich in meinem Aufgabenbereich.

 

Projektphasen mit Zeitplanung: (INFO max. 35h)

    1. Definition (12h)
        ○ IST-Analyse mit Informationsbeschaffung (2h)
        ○ Definieren des SOLL-Zustands (1h)
        ○ Informationsbeschaffung und Konzeptvergleich/Systemvergleich (8h)
        ○ Besprechung (1h)
    2. Planung (7h)
        ○ Angebotseinholung (1h)
        ○ Angebotsvergleich per internem Angebot und Bestellung (3h)
        ○ Terminplanung und -abstimmung (2h)
        ○ Kick-Off Meeting (1h)
    3. Umsetzung (ca. 5h)
        ○ Wareneingang und Kontrolle (2h)
        ○ Technische Umsetzung (?h, Aufgabe liegt größtenteils beim Techniker)
    4. Abschluss (10h)
        ○ Kosten-Nutzen-Analyse (2h)
        ○ Systemtest (2h)
        ○ Reflexion (1h)
        ○ Dokumentation erstellen (4h)
        ○ Übergabe an Geschäftsleitung (1h)
    

Dokumentation:

Der Projektbericht wird entsprechend zum gewählten System erstellt und sieht grob, wie folgt aus:
1) Definition
2) Planung
3) Umsetzung
4) Abschluss
5) Anhang

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb mapr:

Zu Punkt 3:
Wenn die technische Umsetzung größtenteils beim Techniker liegt, was machst du dann die drei Stunden?

Wahrscheinlich werde ich die Server selbst Zusammenbauen und Verkabeln, das ist allerdings noch nicht ganz klar, da die Lösung noch nicht endgültig ausgewählt ist. (Ich weiß aber auf welche es wahrscheinlich hinauslaufen wird, und da werde ich eben nur Kleinigkeiten übernehmen).


LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Der größte Teil der technischen Umsetzung erfolgt durch einen erfahrenen Arbeitskollegen.
Die genaue technische Abwicklung wird erst während des Projekts klar, liegt aber nur nebensächlich in meinem Aufgabenbereich.

Wie ist das zu verstehen? Was genau machst du dann in dem Projekt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Rückmeldung.

vor 51 Minuten schrieb licklake:

Wie ist das zu verstehen? Was genau machst du dann in dem Projekt?

Nunja, da ich Kaufmann bin und kein Fisi "light", liegen meine Aufgaben eben nicht in der Technik selbst.

    • Konzeption und Konzeptvergleich (z.B. direct-Storage Single Server VS Cluster mit Storage  VS Cluster mit SDS, etc.)
    • Kaufmännische Abwicklung des Projekts (Angebotsanalyse, -vergleich, Wareneingang)
    • Verwaltungstechnische Abwicklung des Projekts (Planung der Zeiten, Absprache der Vorgehensweise)
    • Unterstützung bei der technischen Einrichtung (Zusammenbau Server, Grundinstallation)
    • Projektdokumentation

Normalerweise ist da viel mehr abzusprechen, da wir ja kundenbezogen arbeiten. Bei diesem Projekt allerdings unternehmensintern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung