Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Fachinformatiker,

bin der Nächste der noch dringend ein Thema benötigt. Leider bekomme ich von unserer IT keine Unterstützung da Kapa Mangel herrscht.

Wäre nett wenn ihr eure Meinung mir kurz rückmelden könntet, habe hier schon alle Projektthemen Threads durch jedoch kann ich mich nicht entscheiden bzw. passen die Themen nicht zu meiner Situation.

Ich bin in einem Großkonzern beschäftigt und alles wird zentral gesteuert, d.h dass es somit schon fast alles gibt bzw. konfiguriert ist.

Das wäre z.B.
- Exchange
- BackUp System ( VEEAM / BackUp Exec / Acronis für Clients )
- VPN
- TK
- HW Monitoring ( Solarwinds)
- Netzwerksegmentierung
- HW Inventarisierung
- Ticket System
- Firewalls / DMZ
- WSUS
- SCCM

- MDM

An sich habe ich theoretisch eine Spielwiese wo ich mich austoben könnte, d.h ich könnte etwas einführen was es schon gibt.
HW wäre vorhanden Switche, esxi Server etc.


Was haltet ihr von:

- Netzwerk aufbauen mit einer DMZ, VLANs etc?
- Eine interne Medienplatform hochziehen (DokuWiki ? zu geringer Umfang + technische Tiefe

-0815 Thema HW Monitoring einrichten

- Virtualisierung mit vmWare , Einrichtung von vCenter mit Evaluierungslizenz in der Testumgebung

Würde die Themen natürlich inhaltlich noch mehr ausarbeiten. Aber sodass ich jetzt schonmal grob das Themengebiet habe.

Vielen Dank fürs Durchlesen und für die Anregungen!

Frist endet am 22.

bearbeitet von x220
-MDM vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb x220:

Ich bin in einem Großkonzern beschäftigt und alles wird zentral gesteuert, d.h dass es somit schon fast alles gibt bzw. konfiguriert ist.

Es gibt nie "alles" ;)

An sich kann deine Projektarbeit auch ein ein Teil eines größeren Projektes sein.

vor 50 Minuten schrieb x220:

An sich habe ich theoretisch eine Spielwiese wo ich mich austoben könnte, d.h ich könnte etwas einführen was es schon gibt.

Das ist halt nicht der Sinn der Sache.

Setz dich am besten mit deinem Ausbildungsleiter und Abteilungsleiter zusammen und besprecht, woran du mitarbeiten könntest bzw., was für dich und das Unternehmen Sinn macht.

vor 51 Minuten schrieb x220:

Frist endet am 22.

Na da machst du dir aber früh Gedanken ;) Aber hast ja auch noch ein paar Tage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Eine Medienplattform mit geeigneter Berechtigungsstruktur wäre ein geeignetes Projekt.

Gibt es eine (mehrere) Testumgebung? Vielleicht sogar dediziert für Auszubildende?
Falls nicht, könntest Du Dir sowas überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb pr0gg3r:

Es gibt nie "alles" ;)

An sich kann deine Projektarbeit auch ein ein Teil eines größeren Projektes sein.

Das ist halt nicht der Sinn der Sache.

Setz dich am besten mit deinem Ausbildungsleiter und Abteilungsleiter zusammen und besprecht, woran du mitarbeiten könntest bzw., was für dich und das Unternehmen Sinn macht.

Na da machst du dir aber früh Gedanken ;) Aber hast ja auch noch ein paar Tage

 Ich mache mir schon seitdem ich die Abgabefrist genannt bekommen habe Gedanken (das Dokument der IHK kam am 6. im Unternehmen an) :) aber bin jetzt kurz vor dem verzweifeln, da ich wirklich 0 Unterstützung bekomme was Themenfindung angeht bekomme. Außerdem sind meine lieben Kollegen alle selber in Projekte eingebunden wo ich auch noch die letzten Tage aushelfen durfte und ich jetzt gesagt habe ich benötige die Zeit für mich, da mein Abschluss für mich Prio 1 hat. "Aushelfen" im Sinne von einer Woche extern schaffen a 12 Stunden am Tag...aber egal ich wusste ja was auf mich zukommt. Das Aushelfen war der Rollout von Hardware, wo alles bereits vorbereitet und konfiguriert war d.h ich kann da kein Teilprojekt drauß machen.

vor 6 Minuten schrieb Nopp:

- Eine Medienplattform mit geeigneter Berechtigungsstruktur wäre ein geeignetes Projekt.

Gibt es eine (mehrere) Testumgebung? Vielleicht sogar dediziert für Auszubildende?
Falls nicht, könntest Du Dir sowas überlegen.

Habe ich auch dran gedacht siehe ersten Post mit Doku Wiki, meine Schulkameraden meinen das ist zu wenig, da das Meiste bereits geskriptet ist.

Ich hätte eine dedizierte Testumgebung die ich mir dann selber einrichten muss.

Wäre die Erstellung eines Alexa Skills eine Option? Hip ist es ja...was  haltet ihr davon?

Vielen Dank aufjedenfall für die bisherige Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist eher, dass Du dich jetzt schon auf die Lösung versteifst, siehe DokuWiki und Alexa.
Wo ist das Problem?
Wenn Du dahingehend erstmal so vorgehst:

1. Problem: Es gibt derzeit keine Dokument-, bzw. Medienplattform, für Zwecke der Dokumentation, Ablage...etc
1.1 Vielleicht noch genauer machen warum das ein Problem darstellt
2. Es soll evaluiert werden welche Software und Hardware für die Zielerreichung passend sind
 

Die anderen Phasen werden dann halt weiter erörtert. Es gibt auch in einem Konzern zig Dinge, die man machen kann.
Es muss ja nicht mal was neues sein, es kann auch die Verbesserung eines bestehenden Systems sein, wie die Umstellung von veralteten VPN Verbindungen, wie RAS auf IPSec oder OpenVPN, mit sternenförmigem Routing oder der Einführung eines Traffic Shapings für VoIP-Telefonie etc.pp.

Musst nur mal etwas buddeln bei Dir ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Nopp! ich weiß was du meinst und bin auch an dem Punkt  angelangt wo ich grübel was man verbessern könnte.

Ich denke ich muss nochmal eine Nacht drüber schlafen.

Ich wüsste ein Problem, jedoch kenne ich mich in dem Bereich nicht wirklich gut aus ^^.

Wir haben z.B eine sehr schlechte WLAN Ausleuchtung mit vielen APs, welche über den Ringmaster gemanaged werden.

Wäre das etwas? Denke das Wissen eigne ich mir ja bei der Durchführung an.

Ich grübel nochmal eine Nacht drüber vielleicht fällt mir ja noch mehr ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb x220:

Wir haben z.B eine sehr schlechte WLAN Ausleuchtung mit vielen APs, welche über den Ringmaster gemanaged werden.

Wäre das etwas?

Kommt darauf an. Wenn es sich "nur" um einen Fehler in der Konfiguration handelt, dann eher nicht.
Wenn das WLAN, bzw. die WLAN-Geräte erneuert / aufgestockt werden sollen, dann ist das durchaus ein ordentliches Projekt, je nach Größe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das System hat damals ein ehem. MA eingerichtet, ich würde es komplett neu hochziehen + Evaluation ob evt nicht andere SW besser eignet ist, wäre das nicht was? Also kein Fehler ausmerzen sondern eher erneuern + Ausleuchtung des Gebäudes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar. Als Initiierungsgrund würde ich dann aber schreiben, dass eine WLAN-Abdeckung quasi nicht existent ist.
So ist es für dich einfach zu argumentieren, warum das Projekt überhaupt aufgezogen wird.
Den Grund zu nennen, dass du es "einfach so" machen wolltest, kommt m.W. nicht sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok das müsste ich dann so formulieren, kein Problem :).

Ist das Thema denn geeignet, bin bisschen irritiert aufgrund eines älteren Threads, da heißt es es sei eher ein ITSE Thema.

Der TE hat sich daraufhin ein anderes Projektthema ausgesucht...

Das Segment für die wlan Geräte würde ich natürlich ins Firmennetzwerk integrieren inkl. Radius Server etc.

Den Projektantrag bekommt ihr natürlich auch zu sehen :D bin aufjedenfall sehr dankbar bisher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte das ein alleiniges ITSE-Thema sein?
Mein damaliger Kollege hat exakt dasselbe als FISI gemacht, zwar ohne Radius, sondern mit "Board-Mitteln" der angeschafften Lösung, aber das spielt ja keine Rolle.
Erstell den Antrag und man wird mehr wissen :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ich nochmal.....Planänderung ich habe ein anderes Projekt vorgeschlagen bekommen.

Wie wäre eine Umstellung des Kassensystems unseres Betriebsrestaurants?

Das Projekt wird wahrscheinlich über 35h ist das schlimm? Wie gehe ich dann vor?

Dokumentiere ich dann nur den Teil den ich in den 35h geschafft habe oder wie läuft das dann genau ab?

Wäre nett wenn mich jemand aufklären kann, auf der IHK Seite kann ich nichts dazu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über 35h ist ein nogo für dein Projekt. Es sei denn Du teilst es in Teilprojekte auf und deklarierst eins davon als dein Abschlussprojekt. Dann muss man aber schauen ob es fachlich, sowie kaufmännisch noch ausreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das dachte ich mir...doof. Muss das Projekt nach den 35h komplett umgesetzt sein? Oder würde die theoretische Durchführung/Planung reichen?

Dh dass ich den Ablauf vorbereite Angebot einforderte etc jedoch das System nicht umgestellt wird. Somit hab ich natürlich keine Testphase.

Noch etwas, was ist wenn ich einfach schnell bin und es innerhalb der 35h schaffe? 

Was würdet ihr denn schätzen wielange das Projekt dauert deutlich länger als 35h?

Thema: Umstellung des veralteten Kastensystems inkl. Anbindung ans SAP und falls möglich mit Datenübernahme. 

Danke und ein schönes Wochenende !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×