Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Kosten-Nutzen-Analyse Abschlussprojekt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammne,

mein Antrag für das Abschlussprojekt wurde genehmigt allerdings nur mit Auflage, weil und ich Zitiere: "Der Projektantrag enthält keinen Hinweis darüber, dass eine Kostenbetrachtung durchgeführt wird. 
Bei der Durchführung der Abschlussprojekte ist eine Kosten-(Nutzen) Betrachtung notwendig. Die Genehmigung erfolgt unter der Auflage, dass Sie eine entsprechende Kostenanalyse durchführen und in der Dokumentation beschreiben."

Und ich muss sagen das ich nicht genau verstehe wie das gemeint ist. Oder was die da in welchem Rahmen haben wollen.

Zur Info ich habe das Projekt das ich ein MDM einrichte und vorher die Software aussuchen.

 

Ich danke euch im vor raus für eure Hilfe.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb RubberDog:

Welche Kosten entstehen, welcher Nutzen (Einsparungen? Wenn, wodurch? In welcher Höhe? ) entsteht?
Sowas in der Richtung wird erwartet.

Ok, aber so sehe ich momentan keine Aspekt wodurch Einsparung entstehen könnten. Es geht bei einem MDM ja um die Funktionen und die Sicherheit und nicht darum etwas einzusparen oder sehe ich das Falsch?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Savetyman:

Es geht bei einem MDM ja um die Funktionen und die Sicherheit und nicht darum etwas einzusparen oder sehe ich das Falsch?

Der einfachste Punkt bei so etwas ist immer, sich auf den Vergleich "Softwareunterstützung vs Manuell" zurückzuziehen. Wie hoch ist der Aufwand, manuell x Geräte auf dem aktuellen Stand zu halten? Wie hoch damit verglichen der Aufwand, wenn du das mit einer MDM-Lösung machst? Wieviele Geräte müssen wie lange im Einsatz sein, damit sich die initial höheren Kosten des MDM-Systems gegenüber der manuellen Ausführung der Wartung rentieren?

"Funktionen" und "Sicherheit" existieren auch nicht im luftleeren Raum. Ein Unternehmen möchte "Funktionen" gemeinhin dann, wenn sie mehr Geld bedeuten (vereinfacht gesprochen). Das gleiche für "Sicherheit".

bearbeitet von arlegermi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Savetyman:

Ok, aber so sehe ich momentan keine Aspekt wodurch Einsparung entstehen könnten. Es geht bei einem MDM ja um die Funktionen und die Sicherheit und nicht darum etwas einzusparen oder sehe ich das Falsch?

Und wieso wird das eingerichtet?
Einfach aus langeweile? Oder verspricht der Auftraggeber sich etwas davon?
Kann man durch Backups irgendetwas einsparen (z.B. Arbeitszeit, die sich mit Sicherheit irgendwie in Euro umrechnen lässt)?
Kann man durch Dinge wie remote lock & wipe etwas einsparen? Oder verhindert man dadurch vielleicht sogar einen möglichen Schaden, der irgendwie beziffert werden kann?

bearbeitet von RubberDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung