Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,
ich hab solche Aufgaben bereits im Wirtschaftsabi gehabt, daher kein neues Land, jedoch bisschen in Vergessenheit geraten :)

Frage: Der Listenpreis für einen Artikel beträgt 7,50 €. Der Lieferer gewährt 5% Rabatt und 3 % Skonto. Sie bestellen 16 Stück.

a) Ermitteln Sie den Listenpreis in Euro für die bestellte Menge
b) Ermitteln Sie den Zieleinkaufspreis
c) Ermitteln Sie den Bareinkaufpreis

Welches Kalkulationsschema war das nochmal? Vorwärtskalkulation oder Rückwärts?

Oder ist es diese Schema hier?

Listeneinkaufspreis 100,00 €

-Lieferantenrabatt 10 %- 10,00 €

=Zieleinkaufspreis 90,00 €

-Lieferantenskonto2 %- 1,80 €

=Bareinkaufspreis 88,20 €

+Bezugskosten 11,80 €

=Einstandspreis (Bezugspreis) 100,00 €

+Gemeinkosten40 %40 €

=Selbstkosten 140,00 €

+Gewinnzuschlag25 %35,00 €

=Barverkaufspreis 175,00 €

+Kundenskonto3 %5,41 €

=Zielverkaufspreis 180,41 €

+Kundenrabatt10 %20,05 €

=Listenverkaufspreis (netto) 200,46 €

+Umsatzsteuer19 %38,09 €

=Listenverkaufspreis (brutto) 238,55 €

Das Muster ist eine andere Aufgabe.

Vielen dank!: )
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich mich erinnere, ich dein Beispiel bei der gewünschten Aufgabenstellung korrekt. Also erst den Listeneinkaufspreis (Menge*Stückpreis) ermitteln, (Liefer)Rabatt abziehen -> Zieleinkaufspreis, dann Skonto abziehen -> Bareinkaufspreis.

bearbeitet von Rienne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.3.2019 um 09:00 schrieb Rienne:

Soweit ich mich erinnere, ich dein Beispiel bei der gewünschten Aufgabenstellung korrekt. Also erst den Listeneinkaufspreis (Menge*Stückpreis) ermitteln, (Liefer)Rabatt abziehen -> Zieleinkaufspreis, dann Skonto abziehen -> Bareinkaufspreis.

Huhu,
wie war das noch mal beim Skonto und Rabatt? Ich meine bei einer der Position rechne ich nicht mit 100% sondern mit den 97% weiter, da das bereits abgezogen ist.

Oder verwechsel ich da etwas?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Unknown User:

Ichmeine bei einer der Position rechne ich nicht mit 100% sondern mit den 97% weiter, da das bereits abgezogen ist.

Bei beiden Positionen musst du "rückwärts" rechnen, da der Kunde sich den Betrag vom späteren Rechnungsbetrag abzieht. Aber nur, wenn du selbst den Preis kalkulierst. Bist du der Einkäufer (was ich deiner Aufgabenstellung entnehme), rechnest du ganz normal Rabatt und Skonto ab, also 16 * 7,50 * 0,95 * 0,97.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung