Zum Inhalt springen

Prüfungsangst vor AP1


Empfohlene Beiträge

Du sollst dich nicht unterschätzen, aber auch nicht überschätzen. Falls du irgendetwas in der Prüfung nicht kannst, keine Panik - mach die Aufgaben weiter und am Ende kehre noch ein Mal zur Aufgabe zurück. Ansonsten sei dir bewusst, dass du auch mit einer 3,9 die Prüfung bestehst und, dass diese Prüfung nur zu 20% zählt. Sprich, du brauchst in dieser Prüfung 60% zu erreichen, um bestanden zu haben - d.h. für die 60% darf man 10 Punkte pro Aufgabe verlieren - wenn man sich aber dafür gründlich vorbereitet hat, gibt es keinen Grund zur Sorge. Das kriegen wir alle hin! ;)

Bearbeitet von northsnow
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin grade auf den Weg zu meiner AP1, muss ehrlich sagen ich habe zu wenig gelernt und hoffe das die Themen, die ich gelernt habe, drankommen.

Kann gerne berichten wie es mir um 9:30 Uhr geht und was drankam. (Insofern das hier erlaubt ist)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Newt:

Bin grade auf den Weg zu meiner AP1, muss ehrlich sagen ich habe zu wenig gelernt und hoffe das die Themen, die ich gelernt habe, drankommen.

Kann gerne berichten wie es mir um 9:30 Uhr geht und was drankam. (Insofern das hier erlaubt ist)

Sodele ich bin raus aus der Prüfung und oh mann...

Die war einfacher als erwartet.

Zuallererst musste man aus einem Info Text Stichpunkte zu einer Organisation raus schreiben und dokumentieren und Leistungen identifizieren, so ein klein kram eben.

Daraufhin im 2ten Auftrag bekam man eine CPU vorgesetzt und einen Text wo man die Schritte zum Einbau einer CPU aus dem englischen übersetzten sollte.

Unteranderem gab es auch einen Teil in dem man aus, ich glaube, 6 Begriffen sich drei raus suchen sollte und erklären.

-Industrie 4.0, Cloud Hosting, Webhosting, Migrationshilfe, It- Prozess Management (Gab noch mehr, weiß ich aber nicht mehr)

Dann sollte man DP, HDMI und DVI an einer GPU benennen und Layer 2,3 und 7 vom OSI Modell ergänzen (inkl. Protokolle und Auswirkung)

Anschließend bei Aufgabe 3 gab es ein paar Rechenaufgaben mit Lizenzen(Festkosten und Lizenzkosten pro Person gegenüber stellen und ermitteln ab wann die Festkosten geringer auf 10 Jahre sind als die Lizenzkosten) und Upload(100MiByte durch 40 Mbits) in die Cloud.(Die war doch in Aufgabe 4 und nicht 2)

An alle Einzelheiten kann ich mich leider nicht mehr erinnern, da 90min relativ Knapp angelegt waren.

Aber nun zur Aufgabe 4 wo das Hauptaugenmerk auf einem Struktogramm lag.

Dort hatte man c.a. 7 Zeilen Code und ein blanko Struktogramm, welches man mit besagten Code füllen sollte.

Ging darum eine PC Liste zu importieren, dann Variable für PC mit 0 deklarieren.

Anschließend eine Schleife mit PCNr<AnzahlPCListe in der eine weitere Schleife platziert war die an eine SoftwareNr gebunden war, selbes Spiel.

Sollte im Endeffekt alle PCs aus der Liste durchgehen und für jeden PC die Softwareliste abarbeiten (2te Schleife) und dazu alles installieren.

Ich bin mir nichtmehr sicher wo das war aber es gab noch einen Aufgabenteil wo man eine Fehlersuche anhand des OSI Modells durchführen sollte.

Da hatte man dann eine Abbildung aus den Eigenschaften in der Systemsteuerung vom NIC und musste eine Eigenschaft ablesen um Layer 1 als Problem auszuschließen.

Danach hat man einen IPConfig Auszug bekommen wo nur die MAC(Die Adresse musste man erläutern) und eine (ich glaube fallback Adresse) gegeben waren, also IPv6, musste man ebenso erklären.

Anschließend wurde ein DHCP renew durchgeführt(also stand im Text) und im IPConfig Auszug waren Gateway, (lokale) IP , Subnetaddress gegeben und man sollte erläutern was nun das Problem war.

Ich meine zwar da alles (nach dem renew) lokal funktioniert hat das es am Gateway/Router und externen Anschluss lag, habe aber auch überhört wie jemand meinte das es schlicht weg am DHCP lag, da es renewt werden musste.

 

Ich lasse die Prüfung jetzt erstmal sacken und gehe später nochmal über den Text rüber ob sich an meiner Erinnerung noch etwas getan hat.

 

Aufjedenfall war die Prüfung eins und zwar machbar.

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Newt:

Sodele ich bin raus aus der Prüfung und oh mann...

Die war einfacher als erwartet.

Zuallererst musste man aus einem Info Text Stichpunkte zu einer Organisation raus schreiben und dokumentieren und Leistungen identifizieren, so ein klein kram eben.

Daraufhin im 2ten Auftrag bekam man eine CPU vorgesetzt und einen Text wo man die Schritte zum Einbau einer CPU aus dem englischen übersetzten sollte.

Unteranderem gab es auch einen Teil in dem man aus, ich glaube, 6 Begriffen sich drei raus suchen sollte und erklären.

-Industrie 4.0, Cloud Hosting, Webhosting, Migrationshilfe, It- Prozess Management (Gab noch mehr, weiß ich aber nicht mehr)

Dann sollte man DP, HDMI und DVI an einer GPU benennen und Layer 2,3 und 7 vom OSI Modell ergänzen (inkl. Protokolle und Auswirkung)

Anschließend bei Aufgabe 3 gab es ein paar Rechenaufgaben mit Lizenzen(Festkosten und Lizenzkosten pro Person gegenüber stellen und ermitteln ab wann die Festkosten geringer auf 10 Jahre sind als die Lizenzkosten) und Upload(100MiByte durch 40 Mbits) in die Cloud.(Die war doch in Aufgabe 4 und nicht 2)

An alle Einzelheiten kann ich mich leider nicht mehr erinnern, da 90min relativ Knapp angelegt waren.

Aber nun zur Aufgabe 4 wo das Hauptaugenmerk auf einem Struktogramm lag.

Dort hatte man c.a. 7 Zeilen Code und ein blanko Struktogramm, welches man mit besagten Code füllen sollte.

Ging darum eine PC Liste zu importieren, dann Variable für PC mit 0 deklarieren.

Anschließend eine Schleife mit PCNr<AnzahlPCListe in der eine weitere Schleife platziert war die an eine SoftwareNr gebunden war, selbes Spiel.

Sollte im Endeffekt alle PCs aus der Liste durchgehen und für jeden PC die Softwareliste abarbeiten (2te Schleife) und dazu alles installieren.

Ich bin mir nichtmehr sicher wo das war aber es gab noch einen Aufgabenteil wo man eine Fehlersuche anhand des OSI Modells durchführen sollte.

Da hatte man dann eine Abbildung aus den Eigenschaften in der Systemsteuerung vom NIC und musste eine Eigenschaft ablesen um Layer 1 als Problem auszuschließen.

Danach hat man einen IPConfig Auszug bekommen wo nur die MAC(Die Adresse musste man erläutern) und eine (ich glaube fallback Adresse) gegeben waren, also IPv6, musste man ebenso erklären.

Anschließend wurde ein DHCP renew durchgeführt(also stand im Text) und im IPConfig Auszug waren Gateway, (lokale) IP , Subnetaddress gegeben und man sollte erläutern was nun das Problem war.

Ich meine zwar da alles (nach dem renew) lokal funktioniert hat das es am Gateway/Router und externen Anschluss lag, habe aber auch überhört wie jemand meinte das es schlicht weg am DHCP lag, da es renewt werden musste.

 

Ich lasse die Prüfung jetzt erstmal sacken und gehe später nochmal über den Text rüber ob sich an meiner Erinnerung noch etwas getan hat.

 

Aufjedenfall war die Prüfung eins und zwar machbar.

 

 

 

 

 

Korrektur: Das mit den Lizenzkosten war die letzte Aufgabe, also die 4.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung