Zum Inhalt springen

Berufsausbildung und dann Studium?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi. Ich habe vor ab September eine Ausbildung zum Fachinformatiker FR Anwendungsentwicklung zu beginnen.

Als Alternative wollte ich an die Fachhochschule und dort Wirtschafsinformatik studieren. Ich wollte fragen wie das ist, wenn ich jetzt 3 Jahre lang meine Ausbildung gemacht habe, dann erfolgreich den Fachinformatikerberuf bei der IHK abschliesse und dann noch auf die Fachhochschule gehe. Muss ich dann an der Fachhochschule die volle Zeit von 8 Semestern studieren, oder kann man das Studium dann verkürzen?

Bei mir geht es darum, dass ich mir ein FH-Studium momentan nur schwer leisten kann und ich deswegen erst mal eine Berufsausbildung machen möchte!

Ausserdem suche ich Leute die mir Erfahrungsberichte von ihrem Wirtschafinformatikstudium FH geben können, d.h. ich möchte gerne wissen wie hoch die Leistungsanforderung so ist.

Danke schonmal für alle Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

du wirst im Grunde nochmal neu anfangen müssen weil dir an der FH andere Lerninhalte beigebracht werden! Bestenfalls 1-2 Semester sparst dir.

Du musst aber auch bedenken dass du dein Studium sicher nicht in der Regelstudienzeit von 4 Jahren abschliessen wirst!

Mein Tipp: ENTWEDER Ausbildung ODER Studium

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Puh! Da hab ich es ja richtig gut.

Ich überleg nur, ob ich überhaupt studieren geh. Ich schwanke zu ja.

Braucht man fürs Studium nicht Abi? Oder ist das auf einer Fachhochschule anders.

Also ich mach das so: Ich hab ein Ausbildung zur Fachinformatikerin und im Letzten (4.) Lehrjahr mach ich mein Abi. Danach kann ich immer noch studieren gehn.

Schade, dass du erst dieses Jahr anfängst, denn letztes Jahr hättest du noch einsteigen können. Hm, was gäbs denn noch für alternativen? Studium neben er arbeit hört sich ziemlich streßig an.

Ray

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich will nach meiner Ausbildung bzw auch noch während ein Fernstuduim an der Fernuni Hagen machen. Das ganze zwar per Teilzeitstudium, aber ich denke mal die 20 Stunden Wochenaufwand bekommt man schon hin , auch wenn über das eine längere Zeit geht....

Denke das ist eine gute Alternative, weil du Geld verdienen kannst und nebenher auch noch zu deinem Studienabschluss kommst.

Gab in letzter Zeit auch ein paar Threads zu dem Thema, stehen glaube ich in den Erfahrungsberichten...

Studiengebühr ist auch recht gering bezahlst zwar das Lehrmaterial , aber das liegt pro Einheit bei 9 € alle zwei Wochen und denke das ist recht ok.....

Infomaterial gibt es auch bei der Fernuni hab leider gerade den Link net zur Hand aber ich finde des klingt recht gut

Gruß

Rina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

also ich habe auch nach der Ausbildung studiert. Mein Beruf war damals noch der Datenverarbeitungskaufmann. Ich würds auch wieder so machen. Ich habe von der Praxis, die ich durch die Ausbildung hatte beim Studium schon profitiert.

Mit so 'ner Ausbildung spart man sich normalerweise das erste Praxissemester. Am zweiten läßt sich meistens nicht rütteln!

Das heißt, wenn man gut ist und das Studium incl. Diplomarbeit in der Regelstudienzeit durchziehen kann, bleiben immer noch 3,5 Jahre!

Aber es gibt doch auch Alternativen, z.B. Abschluß Bachelor statt Diplom. Regelstudienzeit 6 Semester. Absolventen werden von den meisten Firmen FH-Diplomanden gleichgestellt.

So ein Bachelor läßt sich nach einem erfolgreichen Grundstudium auch virtuell weiterführen. Man arbeitet ganz normal in seinem Beruf, sieht sich Vorlesungen im Fernsehen an und fährt an den Wochenenden zur FH. Da ich aus Bayern kommen kann ich nur zwei FH's in der Gegend nennen, bei denen das möglich ist: FH Deggendorf und FH Ansbach (http://www.fh-deggendorf.de, http://www.fh-ansbach.de/)

Und auch für diejenigen, die kein Abitur, aber einen der IT-Berufe erlernt haben, gibt es was. Das Dingens nennt sich CNAM-Studium. Da kann man dann sowas wie "Diplome d'études supérieures techniques" erwerben. Kommt aus Frankreich (wer hätte das geahnt?), ist interessant und gibts unter http://www.fbi.fh-darmstadt.de/frames/cnam/public_html/

So, mehr fällt mir spontan nicht ein. Aber wenn ich nochwas finde, melde ich mich wieder....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

also wenn du wirklich fest vorhast zu studieren rate ich dir zu der Ausbildung voher...

die Vorteile überwiegen hier klar.

- du hast bereits Erfahrung in dem Bereich gesammelt ( zum Beispiel Programmiersprachen )

- sollte das mit dem Studium nicht klappen ( Anforderungen zu hoch, aus finanziellen Gründen,...) bist du auf der sicheren Seite und kannst zurück in den Beruf wechseln.

Hier noch was zu WiInf: das Studium ist ziemlich BWL lastig. Ich würde mal sagen 75% BWL, wirtschafliche Themen und 25 %

IT, Softwareentwicklung etc..

Gruss

Lunxx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi .

also ich hab am dienstag meine abschlussprüfung als fachinformatiker geschrieben. ich denke, dass die ganz in ordnung ausfällt. hab realschulabschluss und hab eigentlich schon vor auf die BOS ein jahr zu gehen um dann studieren zu können.

vorteile:

- praktische it-kenntnisse + studium

- breiteres wissen

nachteile:

- weniger geld :)

- dauert halt ein jahr BOS und ich glaub 8 semester, wobei 1 wegfällt...

aber am schluss hat man dann halt 2 sachen in der tasche...

wobei, diejenigen, die lieber praktisch arbeiten und nicht so gern die schulbank drücken gibt es eigentlich auch immer die möglichkeit sich im betrieb hochzuarbeiten.

ich denke gerade in unserer berufsrichtung sind alle möglichkeiten offen.

mfg

noah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung