Zum Inhalt springen

P-Rating - Was heisst das?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ähm solltest du doch noch mal hier reinschauen... für die Zukunft:

2400+ ist P-Rating.

Das ist nicht nur der Name, sondern sagt aus, das der Prozessor eine Leistung vergleichbar mit einem Pentium Prozessor mit 2400 Mhz und mehr bringt(+).

Laut AMD. Und ich glaub das auch, bei dem, was ich so an Tests gelesen habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Originally posted by Indy

P-Rating ist nicht Pentiumrating sondern heisst Performance Rating und ist die Geschwindigkeit im Vergleich zu einem AMD Thunderbird der vor den Athlon XP erschienen ist. Heisst ein Athlon XP 1800+ ist so schnell wie ein AMD Thunderbird mit 1800 MHz.

DAS halte ich für ein Gerücht...:mod:

Pentium-Rating / P-Rating / PR

Dieser Zusatzbezeichnung für Cyrix- und AMD-CPUs kann man entnehmen, mit welchem INTEL-Pentium diese sich leistungsmäßig vergleichen lassen. Die Clones bieten nämlich bei gleicher Taktfrequenz meist eine höhere Leistung als Pentium-CPUs. Das P-Rating basiert auf Benchmarks in einer genau definierten Hardware-Umgebung. Danach entspricht ein P-Rating von 150 der Leistung, die ein mit150 MHz getakteter Pentium bringt - auch wenn die interne Taktfrequenz geringer ist.

Zum Beispiel taktet der AMD K5 PR166 intern mit 117,5 MHz, ist jedoch so schnell wie ein 166-MHz-Pentium. Cyrix weist auf das P-Rating zusätzlich mit einem Plus im CPU-Namen hin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Öhm ich bin gerade ein wenig verwirrt, was das P-Rating angeht... Denn wie man bei der PC-Welt nachlesen kann, steht dort noch P-R für Pentium Rating...

Mit der XP-Reihe ließ AMD das umstritte Pentium-Rating wieder auferstehen: Der Athlon XP 2000+ soll mindestens genauso fix rechnen wie ein Pentium 4 mit zwei Gigahertz. Was unsere Test mehrheitlich auch belegen

Bei Heise steht das P-R zwar für Performance Rating, aber das Rating wird immernoch an einem Pentium gemessen...

Ein von AMD veröffentlichtes Whitepaper nährt Vermutungen, wonach die nächste Athlon-Generation nicht mehr unter Angabe der Taktfrequenz vermarktet werden soll, sondern mit einem Performance-"Rating" wie vor Jahren die Konkurrenten des ersten Pentium. Die Zahl würde die Rechenleistung in Verhältnis zum Intel Pentium 4 beschreiben; ein Athlon mit 1,5 GHz könnte beispielsweise "1800+" heißen.

Was stimmt also nun?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe immer nur vom Performance Rating gelesen, allerdings wie das Heise auch meint, im Vergleich zum Intel Pentium. Der Ausdruck 'Pentium Rating' ist wohl eher der stille Post Effekt. Hör ich auch zum ersten mal, jetzt. Jedenfalls war in allen Zeitungen die ich in der Hand hielt (deswegen kann ich jetzt keine Links posten.. *gg*) zur Einführung des Palominos vom sog. Performance Rating geredet worden...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Reicht das? Natürlich gibt es noch absonderliche Ratings, die sich einzelne ausgedacht haben, aber das Pentium-Rating war zuerst da und gilt an sich heute auch noch als das Maß der Dinge. Bei der unterschiedlichen Leistung bei diversen Taktfrequenzen kann man ja sonst gar nicht mehr brauchbar vergleichen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt will jeder gerne sein eigenes Süppchen brauen und es ist sicher nicht selten, daß manche sich nicht entscheiden können ob P-Rating Pentium oder Performance heißen soll (paßt ja beides). Deshalb gebe ich da nicht viel drauf und schau lieber auf unabhängige Benchmarks.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wusste gar nicht, das ich das Thema eröffnet hab.

Ich hab übrigens anfangs nichts anderes gesagt, als schliesslich als Konsens rausgekommen ist. Ich hab nie von Pentium-Rating gesprochen, sondern nur von P-Rating vergleichbar mit Pentium. Die Bezeichnung wusste ich nicht.

Mich würde ja doch mal interessieren, wie man darauf kommen kann, das mit einem T-Bird zu vergleichen, weil meines Wissens gibt es wohl da keinen mit 2,4 GHz.:rolleyes:

Ausserdem hat der ja auch schon bessere Performance gezeigt als der Pentium III bei gleicher Taktung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung