Zum Inhalt springen

Marke oder No Name DDR Ram


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi!

Ich bin gerade am überlegen, ob ich mir neuen Speicher zulege. Ist ja schließlich gerade sehr sehr billig!

Jetzt stellt sich mir die Frage, was ich denn nehme. Marke oder NoName? Was ist denn grob der Unterschied? Lohnt es sich für z.B. Infinion-Speicher 10 - 20 Euro mehr auszugeben (das ist für einen AzuBi viel Kohle :-) )?

Gruß

Hoeen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also meine antwort wäre: kommt drauf an was du machen willst und ob du jedes noch so kleine prozent leistung brauchst oder rausholen willst.

ich überlege nämlich auch zur zeit mir noch einen 256MB block zu holen.

bis jetzt hab ich einen Corsair PC3500 in meinen System mit 333MHz (nur zur begründung: bin ich damals günstig ran gekommen)

und ich weiß net ob ich jetzt nen kingston PC2700 oder nen Infineon 2700 dazu stecken soll oder ob ichs lasse.

ich brauche selten so viel speicher, nur bei den preisen im moment.

wenn ich nen noname 256MB für unter 40 euro bekomm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus Erfahrung sage ich, dass es nicht lohnt, bei Speicher am falschen Ende zu sparen. Lieber solltest du zu Markenspeicher greifen, da die Wahrscheinlichkeit der Störanfälligkeit bei noname-RAM enorm höher liegt. Und Fehler in den Speicherzellen kann zu den kuriosesten Erscheinungen am PC führen, angefangen von Bluescreens über Programmabstürze bis hin zu I/O Fehlern bei Lesen und Schreiben auf externe Datenträger!

Besonders empfehlenswert ist IMHO Speicher der Marken Infineon, Corsair, Samsung, Crucial und Kingston. Schlechte Erfahrungen habe ich wie schon gesagt mit noname und TexasInstruments gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich denke, das viele angebliche markenspeicher, oftmals nur ein kleinstes teilchen vom markenhersteller haben, wie z.b. infineon ram, ich erinnere an eine alte ct (bitte nicht fragen welche), überhaupt kein infineon speicher war, sondern nur irgendein belangloses teil von infineon war, aber als solcher verkauft wurde.

ich habe speicher von seitec, bitte erzähl mir keiner das sei eine marke, und der ist in identischeschen systemen bei sandra oder pc mark 2003 kein millionstelsekündchen langsamer, also buy the cheapest und kauf dir noch ein eis dazu.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also performance ist das meiner meinung nach sehr unterschiedlich ich hab in benchmarks mit unterschiedlichen speichern schon "unterschiedlichste" ergebnisse fest gestellt.

das manchmal irgendein ram als markenware verkauft wird der gar kein marken-ram ist stimmt. da muss man echt etwas aufpassen.

und ich hab auch zu hause in einem rechner Kingston ECC ValueRam mit lebenslanger garantie.

deswegen ist das auch meine überlegung bei meinem neuen. lebenslange garantie is schon echt gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung