Zum Inhalt springen

Präsi-Slides


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Naja, ich finde ja schon dein Thema ziemlich schlecht....

Wie übrigens bei den meisten anderen auch!!!

Das sollen Projekte von 40 Stunden sein?????

Dazu muss man glaub ich kein fertiger Fachinformatiker sein...

Aber lass Dich nicht entmutigen, denn die degenrierte IHK will ja sowas sehen, damit die Prüfer selbst nicht nachdenken muessen

CiaoCiao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rilana,

nur die Präsentation sagt einem natürlich nicht allzuviel, da der Zusammenhang fehlt.

Dazu müßte man die dazugehörige Doku sehen.

Gut ist, daß Du nicht zuviel auf eine Seite geschrieben hast, die Präsentation soll Dir schließlich mehr oder weniger nur die Stichworte für Deinen Vortrag liefern.

Ein Tipp: Laß die Töne auf jeden Fall weg!

Wenn ich Dir sonst weiterhelfen kann, mail mich einfach an!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von blackheim:

Naja, ich finde ja schon dein Thema ziemlich schlecht....

Wie übrigens bei den meisten anderen auch!!!

Das sollen Projekte von 40 Stunden sein?????

Dazu muss man glaub ich kein fertiger Fachinformatiker sein...

CiaoCiao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

da du ja sicherlich ne ehrliche antwort haben willst. so ganz gefällt mir das persönlich noch nicht. ich würde auf der 1. folie das billige tür clipart weglassen.

dann hast du verdammt viele verschiedene schriftarten drin. mach meiner meining nach höchstens 2. wenn du sachen wie mit schatten usw. machst sollten die durchgängig gleich sein, auf allen folien.

ausserdem "springen" die folien, soll heissen die über -unterschriften sind nicht bei jeder folie auf der gleichen höhe un dadurch sieht es bei wechsel so aus wie wenn der text springt.

wird das ne präs. mit folien oder mit beamer und co ? solltest du folien nehmen würde ich dir zu einem hellen hintergrung und bei nem beamer usw. eben zu einem dunklen raten, wobei mir persönlich so ein verlauf nicht so gefällt (pers. meinung). ausserdem können bilder mehr sagen als 1000 worte, bei dem thema naja ich weiss aber, vielleicht findest du ja noch das ein oder andere bild. sonst wird es halt auch für den betrachter etwas langweilig wenn du "nur" text hast. ich hab mal meine präs mit upgeloaded (was fürn wort :-)). soll nicht heissen das die jetzt die tollste ist, gab aber immerhin bei den präsentation 100 punkte (ist für folien gedacht).

aber trotz aller kritik, gefällts mir soweit gut. vor allem hast du wie schon angesprochen nicht zuviel auf die folien geknallt.

gruss thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Bin selbst seit letzten Freitag Informatikkauffrau und möchte dir sagen, daß Deine Präsentation auf mich erstmal okay wirkt. Ich habe bei meiner eigenen Präsentation einen ähnlichen einfachen Aufbau gehabt, der mir sozusagen die Stichpunkte dessen, was ich erzählt habe, zur Verfügung stellte. Das hat sich bei mir bewährt. Weniger ist hier mehr als überkandidelte, überladene Folien mit Soundeffekten usw., denke ich. (deshalb, falls du den gestörten Sound, den ich gehört habe eingeplant hast, nimm ihn raus!)Was du doch noch überprüfen solltest, ist die Schriftart(hat dich aber schon jemand daraufhingewiesen) und die Höhe der Überschriften bzw. Abstände zwischen Unterpunkten. Die sollten auf jeden Fall einheitlich sein. Das sind Kleinigkeiten, die man Fachkräften eben ankreidet. Wünsche Dir viel Glück und mach Dich nicht verrückt. Gruß aus Berlin, Luna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von blackheim:

Naja, ich finde ja schon dein Thema ziemlich schlecht....

Wie übrigens bei den meisten anderen auch!!!

Das sollen Projekte von 40 Stunden sein?????

Dazu muss man glaub ich kein fertiger Fachinformatiker sein...

Aber lass Dich nicht entmutigen, denn die degenrierte IHK will ja sowas sehen, damit die Prüfer selbst nicht nachdenken muessen

CiaoCiao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Rilana,

mein wichtigster Tip für Deine Präsentation: bringe dich vorher in einen ruhigen, selbstbewußten Zustand. du solltest in die Präsentation mit der Überzeugung gehen: "ich zeige ihnen heute, hier ist die Informatikkauffrau."So habe ich es am letzten Freitag gemacht, bin völlig locker, offen und freundlich hineingegangen und hatte deshalb sofort eine gute Kommunikationsebene mit den Prüfern. (und ich hatte Tage vorher wirklich derartige Phobien, daß ich mich hätte erschießen können!). Außerdem habe ich einen Tag vorher doch noch alle meine Folien als Handouts 3-fach farbig ausgedruckt. Auch das hat sich strategisch als ausgezeichnetes Mittel bewährt, die Kommunikationsebene zu entspannen. Denn, dadurch daß ich meine Präsentation mit dem Hinweis auf den Sinn und Zweck der Handouts begonnen hatte und zur Aushändigung nahe an sie herantreten mußte, war dies einerseits eine persönliche Ansprache an die Herrschaften. Außerdem hatte dies natürlich zur Folge, daß die drei Prüfer sofort kurz die Handouts durchblätterten, was mir Gelegenheit gab, mich ganz in Ruhe wieder am OH-Projektor zu positionieren, mich noch einmal kurz zu konzentrieren und dann ganz entspannt anfangen zu können.

Zum Inhalt der Präsentation: spare dir ausschweifende, langatmige Ausführungen zu Unterpunkten. Die kosten verdammt viel Zeit und du hast nur 15 Minuten. Außerdem stehen diese Details in Deiner Doku und du gibst damit den Prüfern die Gelegenheit, dich im Fachgespräch nach diesen speziellen Sachen zu fragen. Wenn du noch Fragen hast, mail mich einfach an. Wünsche dir einstweilen gute Nerven und alles Gute, Luna.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Luna:

Hallo, Rilana,

mein wichtigster Tip für Deine Präsentation: bringe dich vorher in einen ruhigen, selbstbewußten Zustand. du solltest in die Präsentation mit der Überzeugung gehen: "ich zeige ihnen heute, hier ist die Informatikkauffrau."So habe ich es am letzten Freitag gemacht, bin völlig locker, offen und freundlich hineingegangen und hatte deshalb sofort eine gute Kommunikationsebene mit den Prüfern. (und ich hatte Tage vorher wirklich derartige Phobien, daß ich mich hätte erschießen können!). Außerdem habe ich einen Tag vorher doch noch alle meine Folien als Handouts 3-fach farbig ausgedruckt. Auch das hat sich strategisch als ausgezeichnetes Mittel bewährt, die Kommunikationsebene zu entspannen. Denn, dadurch daß ich meine Präsentation mit dem Hinweis auf den Sinn und Zweck der Handouts begonnen hatte und zur Aushändigung nahe an sie herantreten mußte, war dies einerseits eine persönliche Ansprache an die Herrschaften. Außerdem hatte dies natürlich zur Folge, daß die drei Prüfer sofort kurz die Handouts durchblätterten, was mir Gelegenheit gab, mich ganz in Ruhe wieder am OH-Projektor zu positionieren, mich noch einmal kurz zu konzentrieren und dann ganz entspannt anfangen zu können.

Zum Inhalt der Präsentation: spare dir ausschweifende, langatmige Ausführungen zu Unterpunkten. Die kosten verdammt viel Zeit und du hast nur 15 Minuten. Außerdem stehen diese Details in Deiner Doku und du gibst damit den Prüfern die Gelegenheit, dich im Fachgespräch nach diesen speziellen Sachen zu fragen. Wenn du noch Fragen hast, mail mich einfach an. Wünsche dir einstweilen gute Nerven und alles Gute, Luna.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, Rilana,

also, bei mir , denke ich, lief die Zeit ab der Begrüßung durch mich. ich hatte meine "Begrüßungsfolie" aufgelegt und habe einfach gesagt: "Meine Herren, ich begrüße Sie noch einmal von dieser Stelle. Ich habe alle Folien meines Vortrages für Sie noch einmal ausgedruckt, dies gibt Ihnen Gelegenheit, sich an der einen oder anderen Stelle Notizen zu machen. Zum Ende meiner Präsentation werde ich Ihnen dann Gelegenheit geben, Ihre Fragen an mich zu richten." - Da lief sicher "meine Zeit" schon, habe es aber nicht wirklich bemerkt und hatte übrigens auch nicht das Gefühl, irgendjemand würde direkt mit Stoppuhr dastehen. Alle waren weitestgehend enstpannt und freundlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Luna:

Hi, Rilana,

also, bei mir , denke ich, lief die Zeit ab der Begrüßung durch mich. ich hatte meine "Begrüßungsfolie" aufgelegt und habe einfach gesagt: "Meine Herren, ich begrüße Sie noch einmal von dieser Stelle. Ich habe alle Folien meines Vortrages für Sie noch einmal ausgedruckt, dies gibt Ihnen Gelegenheit, sich an der einen oder anderen Stelle Notizen zu machen. Zum Ende meiner Präsentation werde ich Ihnen dann Gelegenheit geben, Ihre Fragen an mich zu richten." - Da lief sicher "meine Zeit" schon, habe es aber nicht wirklich bemerkt und hatte übrigens auch nicht das Gefühl, irgendjemand würde direkt mit Stoppuhr dastehen. Alle waren weitestgehend enstpannt und freundlich.

...war bei mir auch so, die Zeit läuft im Grunde dann, wenn man anfängt zu sprechen. Aber das Verteien der Handouts dauert ja auch nicht ewig. So wie Du habe ich auch angefangen, das hilft, um einen Einstieg zu bekommen und man hat den schwierigsten Teil "Wie fang ich bloß an" hinter sich smile.gif

Bei uns wurde übrigens die Zeit gestoppt, aber keine Sorge Rilana, auf zwei Minuten mehr oder weniger kommt es wirklich nicht an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung