Zum Inhalt springen

Mal wieder was zur Zwischenprüfung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Also ich hab mir mal den Prüfungsbogen der letzen Ablschussprüfung angesehen und war geschockt!!! Die Hälfte der Fragen hätte ich nie und nimmer auch nur ansatzweise beantworten können weil ich von den Themen noch nix gehört hab. In Der Berufsschule lernen wir auch nix und im Betrieb is ehh nur Chaos frown.gif Dagegen liess sich bis jetzt auch nix unternehmen. Deshalb wollte ich mal wissen, was den passiert wenn man bei der Prüfung durchfällt und bei der Wiederholung auch versagt. Waren dann drei Jahre umsonst oder hat man dann trotzdem die Möglichkeit nen Job zu kriegen? Ich bin nich blöd und weiss eigentlich genug aber bei den Fragen wussten nichmal unsere Experten in der Firma bescheid....

Edit: Im Topic müsste natürlich Ablschlussprüfung stehen wink.gif

[Dieser Beitrag wurde von Zac am 13. September 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zac,

laß dich nur nicht nervös machen, viele Fragen wirst du bestimmt beantworten können, das Problem ist, das du dir die Fragen ersteinmal verständlicher übersetzen musst. Die Aufgabenstellungen der IHK sind leider nicht immer so klar verständlich, aber das wissen auch die, die deine Prüfung dann nacher kontrollieren und berücksichtigen das in den meisten Fällen, natürlich nur, wenn du dir eine Antwort aus den Fingern gesaugt hast, ist das Feld unter der Frage leer, kann selbst der Prüfer nix mehr machen frown.gif

Solltest du dann doch durchfallen, darfst du die Prüfung nicht nur einmal nachholen, sondern zweimal, also du hast 3 Chancen. wink.gif

Ich bin übrigens auch in Panik geraten, als ich das erste mal eine der Abschlussprüfungen gesehen habe. Inzwischen gehe ich etwas gelassener darauf zu, ich denke mal bestehen kann man, daß Problem ist dann nur, mit welcher Note. Ich bin jetzt sogar schon so mutig, daß ich im Herbst 2000 verkürze.

Chipsy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zac,

laß dich nur nicht nervös machen, viele Fragen wirst du bestimmt beantworten können, das Problem ist, das du dir die Fragen ersteinmal verständlicher übersetzen musst. Die Aufgabenstellungen der IHK sind leider nicht immer so klar verständlich, aber das wissen auch die, die deine Prüfung dann nacher kontrollieren und berücksichtigen das in den meisten Fällen, natürlich nur, wenn du dir eine Antwort aus den Fingern gesaugt hast, ist das Feld unter der Frage leer, kann selbst der Prüfer nix mehr machen frown.gif

Solltest du dann doch durchfallen, darfst du die Prüfung nicht nur einmal nachholen, sondern zweimal, also du hast 3 Chancen. wink.gif

Ich bin übrigens auch in Panik geraten, als ich das erste mal eine der Abschlussprüfungen gesehen habe. Inzwischen gehe ich etwas gelassener darauf zu, ich denke mal bestehen kann man, daß Problem ist dann nur, mit welcher Note. Ich bin jetzt sogar schon so mutig, daß ich im Herbst 2000 verkürze.

Chipsy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Zac:

Die Hälfte der Fragen hätte ich nie und nimmer auch nur ansatzweise beantworten können weil ich von den Themen noch nix gehört hab. In Der Berufsschule lernen wir auch nix und im Betrieb is ehh nur Chaos

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von blue_m:

ich auch... *freutsichdassienochmaljemandkennenlerntdersooomutigist*

allerdings hab ich immer noch Panik... Nur ob ich die im November hab oder im Mai ist ja eigentlich egal, oder?!

Woher kommst Du, wenn ich fragen darf?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Chipsy!

Nein, nein, Du verstehst mich falsch. Ich mache die Standard-Ausbildung, mit Verkürzung also zweieinhalb Jahre. Und das mit der Berufspraxis bei Umschülern sehe ich tatsächlich als Problem.

Nicht falsch verstehen - ich zweifle nicht am Können von Umschülern im allgemeinen, aber ich finde den einheitlichen Abschluss für Umschüler und Azubis doch eher etwas fragwürdig.

Und das mit der kaufmännischen Erfahrung... Na ja, ich weiss nicht. Ich kann mir schon Ausbildungen vorstellen, die einem FI dienlich sein können, aber...

Sorry, wenn ich jemand damit auf den Schlips trete.

Gruss Horst

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von RoterHorst:

Moin moin,

Nicht falsch verstehen - ich zweifle nicht am Können von Umschülern im allgemeinen, aber ich finde den einheitlichen Abschluss für Umschüler und Azubis doch eher etwas fragwürdig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Braun_Oliver:

*schnipp*

Der Vorteil jedoch ist der, daß Umschüler eventuell mehr Erfahrungen haben, wie ein Azubi, der in einer Computerbude hockt und nur Netzwerke zusammenbaut und konfiguriert, und 3 Jahre die selbe Tätigkeit macht, weil sein Ausbildungsbetrieb nichts anderes im Programm hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung