Jump to content

Chipsy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    171
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hi Jan, danke für deine Hilfe, aber an der Syntax sind keine Fehler, wie gesagt, die Werte werden alle sauber von den jsp-Seiten übertragen, aber nur leider keine Leer-Strings, ist bestimmt ein Featur.. aber leider für mich sehr schlecht, da wenn man Daten korrigieren lassen will, diese ja im Feld auch wieder auf Leer gesetzt werden können müssen (toller Ausdruch ) und diese so einfach nicht Möglich scheint... hm... weiß nicht, ich mache mir so kenntlich, daß es sich um Menmbervariablen handelt.. eigentlich soll man ja m_variablenname schreiben, aber das m ist mir schon zu viel Ich halte so und so nicht viel davon, das ist Java, also schreibe ich in dem Stil und das ist C++ oder C#, also schreibe ich in dem Stil. Chipsy
  2. public class Bean { public Bean() { } public void setERROR(String sERROR){ _sERROR = sERROR; } public String getERROR(){ return _sERROR; } } im groben sieht mein Bean so aus.... Chipsy
  3. Hallo, ich hätte mal eine Frage bezüglich JSP und JavaBean.. ich habe eine JSP-Seite, auf der ich mit <jsp:setProperty name="dbanfrageEk" property="*"/> alle Parameter, die auf der vorhergehenden Seite gesetzt wurden ins Bean geschrieben werden. Das funkt auch super. In dem Bean sind schon Daten für die Parameter enthalten und diese sollen auf den Seiten nur korrigiert werden, so daß auch mal ein Feld mit dem Wert "Hallo" mit einem Leerstring überschrieben werden soll, aber genauch das tut er nicht.. ich kann den Parameter auf der Empfanseite abfragen und er zeigt ihm mir auch leer an, aber er überträgt ihn nicht ins Bean.... hat einer von euch schon Erfahrungen gemacht und weiß, wie man die Sache umgehen kann? Bitte nicht sagen, jeden Parameter eigenhändig ins Bean schreiben, dann das wollte ich mit dem Bean ja genau umgehen... (
  4. schau einfach mal hier rein: http://www.hpi.uni-potsdam.de/deu/index.php ist relativ neu, und geht in die Richtung Software-Analyse, aber es kann passieren, das deine Vorlesungen in Englisch sind, dafür hast du am Ende den Bachelor oder Master.. ) Chipsy
  5. Chipsy

    Exception

    @ Crush: warum einfach wenn es auch schwer geht ;o) aber mit deiner Erklärung hast du schon recht. Java hat nun mal für den Programmierer keine sichtbaren Zeiger, aber auf Objekte lässt sich nicht anders zugreifen, deshalb arbeitet Jave intern trotzdem mit Zeigern. Es kann aber schon ganz schöne Tücken haben, das es in Java keine Zeiger gibt. So scheint es zumindest, wenn man von C++ kommt. @raz: prüfe dein Ojekt bevor du auf eine seiner Funktionen/Methoden zugreifst auf null. Bsp: if (ojekt != null){ objekt.funktion(); } oder fange die Exception ab: try{ objekt.funktion(); } catch (java.lang.NullPointerException e){ System.out.println("Fehler in Funktion ... : " + e.getMessage()); } Chipsy
  6. Hallo allerseits, ich muß euch jetzt mal als Fachliteratur missbrauchen (neue dt. Rechtschreibung ???), komme an meine zur Zeit leider nicht ran... ( ich muß einen String prüfen, ob er nur nummerische Werte enthält... ich weiß, das man da auch schnell selbst eine Prüfung schreiben kann, aber warum neu erfinden, wenn es so etwas schon gibt und geben tut es so was bestimmt. ich weiß nicht, ob man den String einfach in einen new Integer(sString) umwandeln kann und er bei einem Buchstaben, eine Fehlermeldung bringt, aber mein Probelm ist, ich muß auch Zahlen prüfen können, die größer als die zulässigen Integer-Werte sind. Also bleibt nur ein Long, aber der lässt meines wissens leider, Punkte zu ( Chipsy
  7. also führen sollte man das Berichtsheft schon, aber man muß es mit der Ausführlichkeit nicht übertreiben.... je ausführlicher um so sicherer für einen selbst, wenn man ein Thema nie behandelt hatte, obwohl es auch fraglich ist ob man das dann bei der IHK durchbekommt... für die BS-Tag einen Tipp... die Lehrer müssen in einem Klassenbuch aufschreiben, was sie im Unterricht behandelt haben, zwar nicht sehr ausfühlich aber immerhin was.... (war zumindest bei uns so..) am Ende meiner Ausbildung stand dann nur noch jeden Tag "programmieren" drin... Chipsy
  8. Hallöchen, also in den sogenannten Freistaaten, gibt es wohl die Prüfung nach der 10. Klasse (das sind Sachsen und Bayern, keine Ahnung welche Bundesländer noch), aber in allen anderen, werden nach der 10. Klasse keine Prüfungen abgelegt, auch wenn man auf einr Realschule war. Die Feistaaten haben wohl in einigen Dingen mehr Entscheidungsfreiheiten. Ich finde es traurig, daß man die Schule ohne Prüfung verlassen kann.... Aber am deutschen Bildungssystem knackt es so und so an allen Ecken und Enden... da habe ich eine super Geschichte dazu, hat zwar nix mit Prüfungen zu tun, aber trotzdem.... <kleiner Ausflug> Also bei mir in Stadtbezirk gab es einige richtig gute Gesamtschulen (Realschule mit Möglichkeit zum Abi), nun ist unserem Senat aufgefallen, in den 77 bis 79 (Geburts)jahrgängen platzen die Klassen aus allen Nähten, bauen wir doch mal in dem Stadtbezirk zwei riesen Schulen. Gesagt, getan und der Bau dieser Schulen ist fertig geworden, als diese Jahrgänge in der 11. bis 13. Klasse steckten, also schon mehr oder weniger aus der Schule raus waren... wie wir ja in Geschichte und Geographie (Erdkunde) gelernt haben, sind jetzt sehr geburtenarme Jahrgänge in der Schule.. ups, nun haben wir ja viel zu viele Schulen für viel zu wenig Schüler, also was machen wir, die alten, kleinen Schulen, die noch sehr persönlich und familiär sind, werden geschlossen und die lieben schüler müssen nun jeden Tag mind. eine halbe Stunde länger zur Schule fahren (alle in eine Richtung, ihr könnt euch das Chaos in den Bussen vorstellen), wo die Gewaltbereitschaft durch die vielen Jugendlichen wesentlich höher ist und entsprechen auch die Kriminalität.... ( </kleiner Ausflug> und in sowas werden Millionen gesteckt, anstatt in die Qualifizierung der Lehrer und die Ausstattung der Schulen, das geht ja schon teilweise so weit, daß die Schüler für jede Kopie die sie bekommen Geld rüberrück müssen..
  9. nochmal was zum Lerntempo... ok ich habe mich falsch ausgedrückt, aber bei mir war es so, daß ich bis zur 10. Klasse den größten Teil des Lernstoffes vor die Nase gesetzt bekommen hat, in der Abizeit musste man sich viel selbst aneignen... das war mit Lerntempo gemeint (ok wenn man von Tempo redet ist eingentlich die Geschwindigkeit gemeint) Aber durch diese anderer Lernweise, ist das Lernen intesiver. Bis zur 10. Klasse wusste ich noch garnicht richtig was lernen heist, da habe ich am Abend vor einer Klausur zu Hause alles von den letzten 2 Wochen auswendig gelernt und nach der Arbeit alles gleich wieder vergessen, aber im Abi war das garnicht möglich... und diese Erfahrung wird mir jeder der von der Realschule zum Gym. gewechselt hat zustimmen... Chipsy
  10. Hallöchen Peter, in meinem Bundesland wird für die Mittlere Reife keine Prüfung abgelegt, man bekommt einfach sein Zeugnis am Ende der zehnten Klasse und fertig.. ich weiß, daß man in Sachsen zum Beispiel eine Prüfung machen muß, aber in den meisten Bundesländern gibt es keine Prüfung nach der zehnten.... zu dem Thema Lerntempo: ich weiß nur, daß bei mir in der BS-Klasse die Mitschüler mit Realschulabschluß wesentlich mehr Schwierigkeiten hatten, als die mit Abi. Woran das genau liegt, weiß ich nicht, aber ich weiß, das auch andere Klassen die Erfahrungen gemacht haben... aber bei solchen Sachen, kommt es sicher auch viel auf die äußeren Umstände an.. wir waren zum Beispiel 30 Schüler und nur 5 davon Realschüler.. die Abiturenten hatten fast alle Informatik auch in den höheren Klassen und teilweise sogar ihre Prüfungen darin abgelegt. Aber ich denke mal, man sollte es nicht pauschalisieren, ich hatte nur meiner Erfahrungen wieder gegeben. Ich denke wenn jemand wirklich interesse an dem Beruf hat und es nicht nur wegen des Geldes machen will, ist es auf jeden Fall auch als Realschüler zu schaffen... in meiner Klasse, haben übrigens alle die Prüfung geschafft, egal ob nun Abi oder Mittlere Reife und nach der Prüfung interessieren die BS-Schulnoten meist garnicht mehr.. und außerdem sagen diese Noten meist wenig über die Fähigkeiten der Leute in ihren Firmen aus... ich hatte ja auch schon geschrieben, der der die Mittlere Reifen gemacht hat und jetzt eine Lehre in der Tasche hat, sollte die Lehre machen... ich fand nur meine Abizeit super und möchte sie nicht vermissen, nach dem Motte arbeiten kann man noch früh genug ;o) Chipsy
  11. Mensch 80% durchgefallen?.. ich habe ín meiner Ausbildung die Erfahrung gemacht, daß die meisten der Leute, die durchgefallen sind, Umschüler waren, da sie kaum praktische Aufgaben lösen müssen und die Inhalter der Prüfungsaufgaben nur durch Erfahrungen in der Firma gelöst werden konnten! Chispy
  12. Ach übringens, und wenn mal ein Antrag zurückkommt ist das auch kein Weltuntergang, seht es als Chance! Es ist doch besser, der Prüfungsausschuß sagt einem gleich beim Antrag, da haben sie aber einen Punkt vergessen, als wenn er nach der Prüfung sagt, das haben sie aber alles toll gemacht, aber sie haben da einen wichtigen Teil vergessen.... Chispy
  13. Hallöle, wollte auch mal was dazu sagen, bei mir ist die Prüfung jetzt zwar schon eine weile her, aber in meiner Prüfungsgruppe haben einige ihre Vorträge mit Folie und andere mit Beamer gemacht.. und es gab sehr gute Noten bei Folie und Beamer, also ist das nicht so entscheidend.. zumal es unfair ist, zu sagen, nur die mit Beamer haben die Chance auf eine eins, da viele Firmen ihre Azubis garnicht mit einem so teuren Gerät allein aus der Firma lassen... Es stimmt schon das Hauptpräsentationsmittel ist inzwischen schon der Beamer geworden, aber bei einer kleinen Runde ist er oft auch völlig übertrieben. Und egal ob nun Folie oder Beamer, die Regeln für Präsentationsunterlagen sind bei beiden die gleichen (beim Beamer kann man nur mehr stylistische Fehler machen) ich drücke euch die Daumen... und keien Angst, so schlimm wie man sich das am Anfang ausmahlt ist es vor allem in der praktischen Prüfung nicht.. bei mir ist alles ganz locker abgelaufen Chipsy
  14. ok, dann kommen wir dem ganzen ja schon etwas näher.. und auf den JSP-Seiten willst du dann das ergebnis anzeigen?.... Was mußt du in der Datei suchen? ein bestimmtes Wort oder Zeichen und dann abbrechen? oder mußt du immer den gesamten Text durchparsen?.... wenn du nur eine bestimmte Zeichenfolge suchen mußt und nach erfolgreichem Suchen abbrichtst.. würde ich die Zeilen aus der Datei einzeln auslesen und sofort durchsuchen.... mußt du dagegen so und so immer bis zum Ende des Textes, würde ich die Zeilen einzeln in ein Array lesen, danach die Datei schließen und dann das Array nach der Zeichenfolge durchsuchen (das wäre dann die Variante mit dem Indiezieren).... Chipsy
  15. also irgendwie liest du das das flasche.. ich lese immer Dipl. Informatiker oder vergleichbare <u> Abschlüsse </u> das ist ja wohl ein unterschied... außerdem steht da auch immer, daß du 25 sein sollst, aber 20 Jahre Berufserfahrung und am Besten noch Java, C++, C#, JSP, VB, .NET, XML, SQL und UNIX, WINDOWS Oracel und so weiter und so fort.. also möglichst alles auf einmal.... das kann so und so keiner alles.. also bewirbt man sich dort und sagt denen was man von dem alles kann und das man ja super gerne dazulernt.. die sind doch froh, wenn ein nichtstudierter kommt.. die sind billiger.. obwohl das auch langsam nicht mehr stimmt... ich weiß, daß viel große Firmen von den Fachinformatikern begeistert sind... und gute Fachinformatiker können heute den Dipl.-Iformatiker in Sachen Gehalt einiges vormachen, also nur wegen dem Geld würde ich nicht studieren.... Chipsy __________ wenn man versteht, das man im Studium nix lernt, kann man seinen Abschluß machen!

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung