Zum Inhalt springen

Studium & Kündigung der Arbeitsstelle


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich arbeite im Moment als Fachinformatikerin und habe eine unbefristete Stelle. Im Frühjahr 2004 würde ich gerne anfangen Wirtschaftsinformatik an der FH in Karlsruhe zu studieren.

Hat jemand von euch Ahnung ob ich von der FH rechtzeitig eine Zu- oder Absage bekomme, damit ich meine Stelle fristgerecht kündigen kann.

Von meinem Vorhaben zu studieren wollte ich dem Betrieb erst mitteilen, wenn ich auch sicher einen Studienplatz habe.

Grüsse Zulunda

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe mal davon aus, das Du einen Monat Kündigungsfrist hast. Im Normalfall sollte Dir die Uni rechtzeitig eine Zu-/Absage erteilen.

Deinen Arbeitsgeber (sofern Du einen guten Draht zu ihm hast) solltest Du umbedingt vorher über Deine Pläne informieren. So fühlt er sich nicht überrumpelt und er sieht dann auch, das Du ihm vertraust. Denn sollte es irgendwie rauskommen, das Du Dich an der Uni beworben hast ohne ihn zu informieren, fühlt er sich übergangen und es könnte ein gutes Arbeitsklima vergiften.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von bimei

Naja, das ist abhängig von der Betriebszugehörigkeit. ;-)

Er will doch kündigen ? Um Betriebszugehörigkeit gehts ja nur bei der Frist, welche einzuhalten ist wenn der Arbeitnehmer von dem Betrieb gekündit wird.

Sonst wären welche, die 20 oder mehr Jahre in einer Firma gearbeitet haben eingesperrt, wie im Knast ;)

Wenn dus wirklich so machen willst ohne was zu sagen, was ich auch net sooo toll finde, könnte es knapp werden, je nach dem wann diese fh ihre Zulassungsbescheide verschickt.

Schlimm wär das aber nicht, weil wenn du im ersten monat was verpasst desshalb an der fh is zwar net toll, aber das kann man imho verkraften ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von HELLmut

Er will doch kündigen ? Um Betriebszugehörigkeit gehts ja nur bei der Frist, welche einzuhalten ist wenn der Arbeitnehmer von dem Betrieb gekündit wird.

Sonst wären welche, die 20 oder mehr Jahre in einer Firma gearbeitet haben eingesperrt, wie im Knast ;)

Das stimmt so nicht ganz. Auch der Arbeitgeber muss natürlich eine gewisse Planungssicherheit haben, und ein langgedienter Mitarbeiter ist verständlicherweise schwerer zu ersetzen als ein "Frischling", so dass für ihn dann auch die Kündigungsfristen länger ausfallen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von zulunda

Hat jemand von euch Ahnung ob ich von der FH rechtzeitig eine Zu- oder Absage bekomme, damit ich meine Stelle fristgerecht kündigen kann.

Hi,

warum rufst du nicht in der FH an und fragst da nach. Bessere Infos wirst du nicht kriegen. Hier findest du deinen zuständigen Ansprechpartner.

Pönk

PS: Das Nachrückerverfahren endet spätestens eine Woche nach Vorlesungsbeginn. Dann wirds knapp :)

EDIT:

Das Studentensekretariat verschickt die Zulassungs- bzw. Ablehnungsbescheide meist

Anfang August für das Wintersemester bzw. Anfang Februar für das Sommersemester.

zu finden hier auf Seite 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt so nicht ganz. Auch der Arbeitgeber muss natürlich eine gewisse Planungssicherheit haben, und ein langgedienter Mitarbeiter ist verständlicherweise schwerer zu ersetzen als ein "Frischling", so dass für ihn dann auch die Kündigungsfristen länger ausfallen.

belegen

Habe nachgeschaut: Ihr habt Recht ! (Hätt ich nich geadacht, HILFE! Diese Unfreiheit...)

Zb hier nachzulesen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von IngH

Das stimmt so nicht ganz. Auch der Arbeitgeber muss natürlich eine gewisse Planungssicherheit haben, und ein langgedienter Mitarbeiter ist verständlicherweise schwerer zu ersetzen als ein "Frischling", so dass für ihn dann auch die Kündigungsfristen länger ausfallen.

FALSCH! Nach gängiger Rechtsprechung gilt für den Arbeitnehmer immer nur die gesetzliche Kündigungsfrist - also 4 Wochen zum Monatsende.

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung