Zum Inhalt springen

Durchgesickert (c't 26/00)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Folks

(Feedback zum Artikel "Durchgesickert" c't 26/00 Seite 37)

Für alle die diesen Artikel gelesen haben hier meine Meinung dazu:

-Flexibele Informationsbeschaffung, auch über das Internet, gehört zu den SOFTSKILLS, die von jedem Arbeitgeber verlangt werden und in den Berufsschulen vermittelt werden soll(t)en.

Ist das etwa verwerflich?!?

-Die "Infoleichen" schieden nicht am "Gleichbehandlungsgrundsatz" dahin, sondern an ihrer Unfähigkeit, sich zu informieren. Stellen sie damit nicht ihre Eignung für den IT-Beruf in Frage?!?

-Diejenigen Personen die sich den bohrenden Fragen ihrer Schützlinge nicht erwehren konnten, leiteten einen evolutionstechnischen Schritt ein. Sie grenzten den unspezifischen Prüfungsumfang auf sinnvolle Themenbereiche ein.

Für das Frühjahr plant die ZPA die Veröffentlichung eines Prüfungskataloges. Gleichzeitig sollen möglicherweise die Vorreiter dieser Bewegung strafrechtlich verfolgt werden!!! Wo bleibt hier jetzt der angeführte Gleichbehandlungsgrundsatz?!?

Indirekt gibt doch der ZPA zu, dass er Fehler gemacht hat.

-Müssten wir uns nicht nachträglich darüber beschweren, dass nachfolgende IT-Generationen einen Prüfungskatalog zur Verfügung gestellt bekommen?!?

Frohes Fest

Zorro

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Zorro,

Deine Meinung find ich ganz in Ordnung, nur in dem Punkt "Vorreiter" und "Bestrafung" wirfst Du zwei Dinge ziemlich uninformiert in einen Topf.

Das eine ist die Festlegung von Inhalten, die in den kommenden Pruefungen abgeprueft werden soll, um eine sinnvolle und vor allem lernbare Vorgabe bereitzustellen. Dieses Vorhaben wurde bereits im Spaetsommer angekuendigt.

Das andere ist die strafrechtliche Verfolgung derjenigen, die in der letzten Pruefung Aufgabeninhalte weitergegeben haben. Dies kann nur ein Personenkreis getan haben, der einer gesetzlichen Geheimhaltungspflicht unterliegt. Diese zu verletzen, ist eben strafbar; das sollte doch auch schlichteren Geistern einleuchten.

Im uebrigen frag ich mich die ganze Zeit, wie ich mich fuehlen wuerde, wenn ich eine Pruefung abgelegt haette, von der jeder Personalchef weiss, dass die Inhalte vorher im Netz waren. Darueber wuerde ich mal nachdenken, nicht so sehr, ob das nun gut oder richtig oder nicht war.

Uli

[Dieser Beitrag wurde von Uli Luethen am 18. Dezember 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dragon Master !

Kein C`t Leser !? Schäm Dich ;-) Nein, mal ehrlich. Ich empfehle jedem Fachinformatiker (und auch anderen Leuten, die in dieser Branche tätig sind) sich ein C´t Abo anzulegen !! Für 5,50 DM erhält man wirklich geballtes Wissen. Nicht so, wie bei diesen Kloblättchen PC Welt etc.

Ich lese bei weitem nicht Alles durch - aber es ist doch jedes Mal einiges interssantes dabei und man bleibt ein wenig Up to date.

Grüße & ein frohes Fest ! #Spiderman#

P.S. Dies soll keine Kritik sein, sondern nur ein gutgemeinter Rat ! ;->

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Spiderman:

Hi Dragon Master !

Kein C`t Leser !? Schäm Dich ;-) Nein, mal ehrlich. Ich empfehle jedem Fachinformatiker (und auch anderen Leuten, die in dieser Branche tätig sind) sich ein C´t Abo anzulegen !! Für 5,50 DM erhält man wirklich geballtes Wissen. Nicht so, wie bei diesen Kloblättchen PC Welt etc.

Ich lese bei weitem nicht Alles durch - aber es ist doch jedes Mal einiges interssantes dabei und man bleibt ein wenig Up to date.

Grüße & ein frohes Fest ! #Spiderman#

P.S. Dies soll keine Kritik sein, sondern nur ein gutgemeinter Rat ! ;->

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi nochmal,

zur Prüfungsvorbereitung gehört doch gerade im IT-Bereich, dass man sich auch über das Internet vorbereitet. Was kann ich denn dafür, dass hier dann die Themengebiete genannt werden. Warum soll ich die Prüfung nochmal machen, nur weil ich durch Zufall über die Themengebiete gerstolpert bin ????

Ok. Mal im Ernst. So genau waren die Angaben auch nicht, dass man einen Wissenvorsprung hat. Außerdem liegt hier kein Fall vor, bei dem aktiv Unterschleif betrieben wurde. Wenn jemand das "Veröffentlichen" der Fragen verantworten muß, dann ist das auf jeden Fall die IHK oder deren Prüfer.

Meiner Ansicht dienen diese Foren sogar eher der Gleichberechtigung. Schließlich werden Infos der breiten Masse zugänglichgemacht und nicht nur ausgewählten Leuten.

Dragi, der selbst am 20.11 geschrieben hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung