Zum Inhalt springen

Berufsausbildungsbeihilfe


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

Da ich zum 1.8.2001 eine Ausbildung angetreten habe, sehe ich mich zur Zeit nach einer Wohnung um. Da eine Wohnung leider meine finanziellen Mittel übersteigt, möchte ich mich im Voraus bei Ihnen erkundigen, ob ich evtl. Anrecht auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) habe, bzw. wieviel ich dann zu erwarten habe.

Mein momentanes Gehalt beträgt DM 1200,- (BRUTTO) und die Miete würde DM 600,-/Mtl. warm, inkl. aller Nebenkosten betragen.

Zur Zeit wohne ich jedoch bei meinen Eltern und muss tägl. eine Stunde (Bus und Bahn + umsteigen) zu meinem Aussbildungsbetrieb fahren.

Kann mir Jemand sagen, ob bzw. wiviel BAB ich zu erwarten habe??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst einmal sind deine Eltern unterhaltspflichtig, solange du dich noch in der Berufsausbildung befindest - es sei denn, du bist älter als 27 Jahre.

Es wird also folgendes gemacht : Dein Aufkommen, also deine monatlichen Kosten werden zusammengerechnet. Dann werden dein Nettoeinkommen & der Unterhalt deiner Eltern zusammengerechnet und mit deinem Aufkommen verglichen. Dann entscheidet sich, ob und in welcher Höhe du BAB bekommst. Alternativ kannst du auch versuchen, andere Gelder zu beantragen, z.B. Wohngeld als Zuschuss für die Miete deiner Wohnung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi MasterVoo,

wenn Du irgendwelche Sozialleistungen vom Staat bekommen willst, dann musst Du schwerere Argumente finden, als das Du eine Stunde zum Ausbildungsbetrieb brauchst.

Soweit ich weiß, sind 1,5 Stunden Fahrtzeit vom Gesetz zutragbar.

Die Ämter versuchen natürlich Geld für den Staat einzusparen.

Sie werden zum Beispiel fragen, ob die Wohnung der Eltern nicht groß genug ist, um dort weiter zu wohnen.

Wenn Du angibst, daß es nicht mehr tragbar für Beide Parteien ist, weiterhin im selben Haushalt zusammen zu leben, dann hast Du den Punkt schon einmal eingesackt.

Ich selber hatte mit BAB zum Schluß etwa 1400,- DEM Netto.

Meine Miete betrug 640,- DEM/Monat.

Mit anderen Worten: Man kann damit leben, zwar ohne Auto, aber es geht.

Du solltest versuchen, an Wohngeld dranzukommen, denn es könnte sein, daß das Sozialamt Dir einen Darlehensvertrag andreht. Das Wohngeld wird dann monatlich mit dem Darlehen verrechnet. (Zumindest wars bei mir so).

Es gibt übrigends auch ein Buch, in dem stehen die Möglichkeiten, bzw. Rechte drin, auf die Du als Geringverdiener Anspruch hast.

Ich werde mal zu Hause nachsehen, dann poste ich Dir die ISBN-Nr.

Aber bis dahin schon einmal Viel Glück !!!

DV-Trainer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi MasterVoo,

BAB ist nicht ganz so einfach zu beantragen das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Zum einen welche Schulbildung hast du denn??

Falls du Abitur oder Fachabitur hast oder so was in der Richtung kannst du das mit dem BAB schon mal vergessen, da dies "Art von Ausbildung" schon als zweite Ausbildung anerkannt wird.

2. Wenn du noch bei den Eltern wohnst und noch keine 18 bist kannst du es ebenfalls vergessen.

So das ist erstmal das wichtigste was es zum BAB zu sagen gibt. Am besten holst du dir aber die ganzen Infos beim Arbeitsamt. Die sagen dir dann auch ganz genau ob du BAB-berechtigt bist.

Viel Glück

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Helit:

<STRONG>Falls du Abitur oder Fachabitur hast oder so was in der Richtung kannst du das mit dem BAB schon mal vergessen, da dies "Art von Ausbildung" schon als zweite Ausbildung anerkannt wird.

</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung