Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Externe Prüfung FISI? Biite um Hilfe

Empfohlene Beiträge

Also bei der Bewerbung kann ich dir nur sagen wenn das das Arbeitsamt als Gut und OK abgesegnet hat dann stimmt meine Oben genannte Aussage das es da sehr schlechte Leute gibt.

Du solltest auf alle Fälle mal hier die Suchfunktion (!!!) nutzen und nach Bewerbungen suchen, da findest du dann eine Menge Tips wie man etwas besser schreibt...

Beispiel:

Durch den jahrelangen Umgang mit Computern habe ich bereits viel Erfahrung gesammelt, die ich durch die Ausbildung noch vertiefen und erweitern möchte.

Wo und wodurch hast du den Erfahrungen gesammelt ?

Praktikum oder ähnliches ?

6 Jahren für die Computer interessiere und mich intensiv damit beschäftige.

Womit beschäftigen? Lara C. spielen ist nicht beschäftigen... ;-)

Was hast du den am PC gemacht ?

Also ganz ehrlich, ich würde die Bewerbung als schlecht beurteilen

Deutsch: fließend >> schreibt man Normalerweise "fließend in Wort und Schrift"

Wenn das nicht zutrifft läßt man es lieber ganz weg als dazu was zu schreiben

Bei Englisch: Da würde ich nicht Gymnasiums-Note 3 schreiben

Sonder: solide Kenntnisse oder ausbaufähige Kenntnisse bzw. Grundkenntnisse

Frage ist auch was hast du seit 08/2003 gemacht ist eine riesige Lücke im Lebenslauf...

- Führerschein Klasse B = Weglassen (Schreibt man nur wenn für den Job ein Führerschein verlangt wird)

EDV – Kenntnisse. Insbesondere: Installation, Konfiguration und Administration solcher Betriebsysteme wie Windows 98/ME/XP, NT/2000/Server 2003, Linux - spezifische Systeme ( RedHat, Suse, Debian, Mandrake und andere...), Unix - spezifische Systeme ( FreeBSD, OpenBSD, NetBSD, Solaris). Grosse Erfahrung in Umgang mit Netzwerken und Sicherheit der Netzwerke; MS-Office, HTML, PHP...

Teile davon ins Anschreiben ! + Begründen woher man die Kenntnisse hat!

Grosse Erfahrung in Umgang mit Netzwerken und Sicherheit der Netzwerke

Coole Behauptung für einen beruflichen Anfänger....

Muss absolut begründet werden... ich meine hast du schon Beruflich damit gearbeitet?... also Privat kann man sich eigentlich nicht soviel aneignen das man so was behaupten kann besonders mit "Große Erfahrung" (das würden ja teilweise nicht mal Kollegen von mir behaupten die jeden Tag damit arbeiten)

Auch könntest du Hobbys mit rein bringen so als Azubi Anwärter kann man das noch machen....

Und würde vielleicht deine Kontaktfreudigkeit unterstreichen ?

Denn wenn du nur zuhaue rum sitzt und an deinem Netzwerk rum bastelst dann bist du kein Team Mensch sondern ein Eigenbrötler und so was wollen gerade die großen Firmen nicht...

Dazu klingt das recht "angeberisch" unter deinem Lebenslauf und paßt überhaupt nicht zum Anschreiben..

Die Metro, z.B. nimmt lieber Anfänger als Leute die schon – glauben – alles zu können....

(ich kenne da den Ausbilder deshalb kann ich dazu was sagen...)

Nein diese Bewerbung ist nicht OK.... !

Würde ich dringend Überarbeiten!

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für die Hilfe.

Ich weiss aber nicht was ich statt diesen Sätzen schreiben soll *verzweifelbin*

"Ich interessiere mich sehr für den Beruf Fachinformatiker - Systemintegration, da ich mich schon seit ca. 6 Jahren für den PC interessiere und mich intensiv damit beschäftige.

Ich bin ein teamfähiger, kontaktfreudiger und verantwortungsvoller Mensch. Durch den jahrelangen Umgang mit Computern habe ich bereits viel Erfahrung gesammelt, die ich durch die Ausbildung noch vertiefen und erweitern möchte."

Was soll ich denn stattdessen schreiben? ich denk, dass dies der Knackpunkt ist. Kann mir jemadn von euch mit einem Vorschlag helfen? Inem Forum selbst habe ich nichts wikrlich passendes gefunden....

Mein lebenslauf habe ich überarbeitet: www.unix-welt.de

@ Nadine: Ich kann doch nicht schreiben: "Ich bin kein kontaktfreudiger Mensch..." *lach*

Und ausserdem bin ich wirklich kontaktfreudig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da haben wir doch ein Praktikum....

das sollte ins Anschreiben das du durch dein Praktikum deine Kenntnisse verbessert hast und dein Interesse in diese Richtung zu gehen noch verstärkt wurde.

Was hast du da gemacht?

Nein natürlich sollte man nicht rein schreiben das man nicht kontaktfreudig ist aber insgesamt sollte deine Bewerbung belegen das du es bist eigentlich braucht man es gar nicht mehr rein schreiben da jeder es schreibt... bzw. keiner schreibt das er es nicht ist...

Siehe Praktikum: Im Praktikum könnte ich durch die Zusammenarbeit mit Kollegen auch meine Teamfähigkeit verbessern und erprobte auch den Umgang mit Kunden.

(oder so was in der Art ich weiß ja nicht was du gemacht hast)

Auch Berufsorientierungslehrgang.... in was orientierst du dich den da ?

Also deine Bewerbung ist komplett nicht gut... ich würde da nicht Anfangen einzelne Sätze umzubiegen sondern

Wegwischen neu machen ! (wie mein alter Programmierlehrer immer zu sagen pflegte wenn sowieso de Wurm drin ist)

Auch solltest du was mehr schreiben ich meine eine DIN A 4 Seite ist groß und du hast sehr sehr wenig geschrieben...

Dir kann hier keiner eine Bewerbung schreiben... ich meine schau noch mal in die anderen Themen hier (es gibt wirklich viele Hilfestellungen...) und fang neu an und dann zeige uns das Ergebnis noch mal...

Grüße

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von JTR

Und jetzt? habe bissel verbessert denk ich mal. Wie ist jetzt mein Lebenslauf?

Du solltest aufpassen, dass wirklich alles ordentlich untereinander steht, so sieht das momentan noch ein bisschen wie Kraut und Rüben aus. Wenn's gar nicht anders geht, leg Dir eine Tabelle drunter und blende den Rahmen aus, aber so bleibt die Schrift wenigstens da, wo sie hingehört.

Was hast Du zwischen 10/2003 und 02/2004 gemacht? Däumchen gedreht? Ne Weltreise? Wär interessant. Wenn Du arbeitslos warst: schreib's rein.

Zur Bewerbung:

1. Anrufen und fragen! Einen persönlichen Ansprechpartner nennen ist immer besser. Damit erübrigt sich das mit dem Stellenangebots-Gelaber. Wenn Du doch nicht anrufen willst, dann würde ich persönlich "wie ich Ihrem Stellenangebot beim Arbeitsamt Deinestadt entnehme, bietet Ihr Betrieb für das Jahr 2004 ..." besser finden.

2. Kein "möchte", "würde", "könnte".

3. Wie hast Du Dich tiefer eingearbeitet? Daheim? Völlig egal. Wenn's im Praktikum war: schreib's auch so. "Durch mein Praktikum blabla konnte ich bereits tiefe Einblicke gewinnen blabla". So in der Art.

4. "gehört Computer und alles drum herum zu meinem absoluten Hobby" => Spätestens jetzt landet das Teil im "Rundordner". Das geht dem Personaler sowas von am verlängerten Rücken vorbei, ob Du daheim mit Barbie oder RAM-Modulen spielst. Und in der Formulierung will er das gleich gar nicht wissen. Schreib, dass Du Dich auch zuhause intensiv mit PCs, Netzwerken etc. beschäftigst, wenn's unbedingt sein muss, aber formulier' es dann wenigstens professioneller.

5. "Erarbeiten" schreibt man in dem Fall gross.

6. Hast Du ein Praktikumszeugnis? Besser wär das. Du kannst dem Mann viel erzählen, wenn der Tag lang ist, aber nur das Zeugnis bestätigt, wie erfolgreich (oder nicht) Du tatsächlich warst.

Original geschrieben von JTR

warte schon auf eure harte Kritik

Hart genug? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa hart genug aber ist auchbesser so. Mti dem Hobby-Satz war ich mir unsicher, werd gleich ändern.

Praktikumszeugnis hab ich natürlich auch, lege ich dann bei, also ne Copy vonem Ding.

In dem PDF-Format sieht es doch schon ganz gut aus oder nicht?

Jeder sagt was anderes, obwohl dat is auch normal. Möchte noch wissen was Nadine sagt...

*g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nadine mag keine PDFs weil man da den Text nicht kopieren kann...

Mach mal als normaler Text... :D

Lebenslauf:

Im übrigen schreibt man glaube ich nicht "Arbeitslos"

Stellensuchend (oder änliches) ist besser als Arbeitslos weil aktive + Positive Formulierung

Kann dir wirklich nur noch mal den Link

http://www.jova-nova.com/bewerb/inhalthelfer.htm

ans Herz legen der ist wirklich gut!

Nadine

Immer wieder der Grundtip:

Du bist das Produkt und nun schreibe eine Sachliche Werbung für das Produkt.

Aber nicht Übertrieben (!) und Ehrlich bleiben aber durchweg Positiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also in deinem Lebenslauf fehlen einige Angaben wie die Religionszugehörigkeit oder Eltern: Name der Eltern - deren Beruf

Eine passendere Gliederung wäre nicht schlecht. Schau dir mal ein paar andere Lebensläufe im Inet an. Ein paar Zeilen mehr und dafür ein 2 Seitiger Lebenslauf machen nichts. Es muss halt auch optisch etwas hergeben.

Und ganz wichtig unten noch den Ort und die Unterschrift nicht vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seit schon ca.6 Jahren gehört

Computer und alles drum herum zu meinem absoluten Hobby.

Schrott BlaBLa ganz streichen !

Noch offen gebliebene Fragen und weitergehende Informationen über meine Person

beantworte ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Ich freue mich, wenn Sie meine Bewerbung berücksichtigen und mich zu einem persönlichen

Vorstellungsgespräch oder einem Einstellungstest einladen.

Doppelt ! Ein guter Satz reicht

Hobbys (bitte auch nicht NUR Computer Themen) in den Lebenslauf

Religionszugehörigkeit muss überhaupt nicht mehr angegeben werden !

(Sollte man auch weglassen heutzutage)

Die Eltern nur bei Jugendlichen angeben (oder wenn die wer besonderes sind Jobmässig womit man Angeben möchte)

Bei über 18 Jährigen müssen die Eltern nicht mehr genannt werden (siehe auch mein Link)

Du solltest dir echt mal ein Paar Infoseiten dazu im Internet Durcharbeiten und dann noch mal neu schreiben ..

Mach es jetzt doch nicht auf die schnelle... (dazu ist eine Bewerbung zu wichtig)

Auch solltest du die Sachen noch mal durchgehen die Sätze klingen teilweise recht Holzig... es muss gut zu Lesen sein... auch mußt du auf die Firma eingehen... ist ja schön das DU dich da weiterentwickeln willst aber warum solltest du das in DER Firma tun dürfen ?

Versuche nicht heute eine perfekte Bewerbung hinzubekommen

Also noch mal mein Tipp

Erstmal Zuhause hinsetzen Links und Suchmaschinen benutzen und das ganze noch mal Strukturiert von Vorne..

Und in ein paar Tagen hier noch mal mit einem neuen Versuch ankommen....

LG

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von patrick the boss

Hi, also in deinem Lebenslauf fehlen einige Angaben wie die Religionszugehörigkeit oder Eltern: Name der Eltern - deren Beruf

Ne, ist völlig uninteressant. Vor allem die Religionszugehörigkeit hat erstmal keinen was anzugehen und das mit den Eltern gehört da auch nicht rein. Frag IJK.

@JTR: Musikband in den Lebenslauf unter Hobbies. Risikosportarten würd ich übrigens nicht reinschreiben, ist taktisch unklug, weil man dann davon ausgeht, dass Du mal längere Zeit im Krankenhaus verbringst. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na toll, und dabei habe ich zwei Motorräder (aber kein Führerschein für die Maschinen) und mag Windsurfen und Segeln *lach*

Nein das schriebe ich nicht rein, Leute was mache ich jetzt mit der Religin und den Eltern?

An Gott oder was ähnliche glaube ich sowieso nicht. Habe nur meine Mutter (Steuerfachangestellte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eltern und Religion sind vollkommen unwichtig. Wer das heutzutage meint, rein zu packen, kann auch gleich seine sexuelle Orientierung dazupacken. ;)

Ernsthaft: Religion, Eltern und evtl. Geschwister sind im Lebenslauf heutzutage nicht mehr wichtig - es sei denn, wie Soulmate sagt, man hat einen Elternteil, der im selben oder aehnlichen Beruf arbeitet und da eine ganz grosse Nummer ist - zum Angeben eben.

Was die Musikband angeht: Schreib es dazu. Das zeigt, dass Du als Hobby etwas ganz anderes machst, was Dir hilft, abzuschalten. Ausserdem ist Musik machen ja nicht wirklich unkreativ. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine körperlichen Behinderungen

Weglassen oder was willst du damit sagen... ?

Computer

Weglassen da du schon genügen Computer Krempel unter Weitere Qualifikationen hast

Eltern, Geschwister + Reli. Weglassen !

- Von mir im Jahre 2001 gegründete Musikband „Jaad“

- Segeln und Windsurfing

- Führerschein Klasse B (III)

OK so

Weitere Qualifikationen

EDV – Kenntnisse.

Insbesondere: Installation, Konfiguration und Administration solcher

Betriebsysteme wie Windows 98/ME/XP, NT/2000/Server 2003, Linux - spezifische Systeme

( RedHat, Suse, Debian, Mandrake und andere...), Unix - spezifische Systeme ( FreeBSD,

OpenBSD, NetBSD, Solaris); MS Office, HTML, PHP...

Etwas Ordnen (Tabelle)

Betriebsysteme ------------------- Win98/Me....

Spezielle system------------------ ....

Office (welche Version)---------- Ecxel und Word. – Fortgeschrittene Kenntnisse

Office (welche Version)---------- PowerPoint - ausbaufähige Grundkenntnisse

PHP --------------------------------- ausbaufähige Grundkenntnisse

HTML -------------------------------- Fortgeschrittene Kenntnisse

Usw...

Ordentlich Gliedern !

Grüße

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich jetzt zum Essen verschwinde, nur kurz:

  • Hobbies schreibt man mit ie und nicht mit y
  • "Von mir gegruendete Band" - besser "Gittarist/Saenger/Schlagzeuger/Bassist/usw. in einer Band"
  • "Keine koerperlichen Behinderungen" - raus damit. Wenn Du nur schreiben wuerdest, was Du alles nicht hast, hast Du Deinen Lebtag beim Auflisten damit zu tun. Nur schreiben, was Du hast und kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anschreiben:

Eigenständiges erarbeiten von Problemen liegt mir sehr.

Aehm ... du erarbeitest dir gern Probleme :confused: Ich glaube nicht, dass Personaler dsa hoeren wollen. Sinn ist gut, Formulierung ungluecklich / missverstaendlich.

Ich möchte mich für diese Ausbildungsstelle bewerben und sende

Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

a) kein Konjunktiv

B) dass du die Unterlagen versendest sieht der Empfaenger => weglassen

Generell:

30 Bewerbungen sind wirklich nix. Die Schwester meine Freundin hat sich mit guter MR als Buerokauffrau, Einzelhandelskauffrau, etc. beworben. Sie schrieb 120 Bewerbungen und hatte am Ende glaube ich 2 Stellen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Saga

Ne, ist völlig uninteressant. Vor allem die Religionszugehörigkeit hat erstmal keinen was anzugehen und das mit den Eltern gehört da auch nicht rein. Frag IJK.

@JTR: Musikband in den Lebenslauf unter Hobbies. Risikosportarten würd ich übrigens nicht reinschreiben, ist taktisch unklug, weil man dann davon ausgeht, dass Du mal längere Zeit im Krankenhaus verbringst. ;)

Mh, dann habe ich letztes Jahr absoluten Schwachsinn in der Schule gelernt. Naja, ist ja nichts neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
letztes Jahr absoluten Schwachsinn in der Schule gelernt

schrecklich das man das immer noch so Unterrichtet ich habe das so 1989 in der Schule gelernt… damals hat man das aber auch noch in eine Bewerbung rein geschrieben, genauso wie das Schulzeugnis unbedingt beglaubigt sein musste (muss heutzutage auch nicht mehr sein wenn die Firma Zweifel hat dann kann man ja das Original vorlegen lassen)

ich bin auch immer noch erstaunt wie viel alter Krempel unterrichte wird…

ich mein das ist wie hier die Bewerbung und da hat auch eine vom Arbeitsamt gesagt Prima Bewerbung und in Wirklichkeit war die schlecht….

Aber spricht dafür das man Notfalls auch was Geld in neue Bücher oder in einen echten Berater investieren sollte den eine Bewerbung ist zu wichtig um damit leichtsinnig umzugehen..

Wie in dem Fall hier….

Hätte er mir die Bewerbung so vorgezeigt und gesagt soll ich mich damit bei der Metro/Kaufhof Bewerben hätte ich sofort nein gesagt… so hat er eine schlechte Bewerbung weggeschickt und es sich erstmal bei den Firmen verbaut auf einen Ausbildungsplatz obwohl er mit einer Guten Bewerbung auch gute Chancen auf eine Einladung zum Test gehabt hätte…

Gerade in der Heute zeit ist eine Bewerbung auch eine persönliche Visitenkarte die über die eigene Zukunft entscheidet… das sollte man nicht mal eben in einer Stunde hinkrizeln und nicht auf die leichte Schulter nehmen…

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung