Zum Inhalt springen

Unvollendetes Abschlußprojekt ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi alle zusammen,

yeah, mein erster Beitrag... Bin FI - Anw. und stecke derzeit wie viele von Euch mitten in meinem Abschlußprojekt.

Ist bis jetzt auch ganz gut gelaufen, trotzdem muß ich nun feststellen, das ich meinen Zeitplan nicht einhalten kann.

Da ich im Betrieb fest eingeplant bin und auch privat sauviel zu tun habe, kann ich leider keine "illegalen" Überstunden schieben.

Aus diesem Grunde werde ich nun einen Teil des Projektes nicht mehr realisieren.

Es handelt sich hierbei um einen Projektpart, der die wesentlichen Funktionalitäten des Gesamtprojektes nicht direkt beeinfußt.

Da ich diesen Part aber im Projektantrag angegeben habe, frage ich mich natürlich, wie die IHK (NRW - Köln) darauf reagiert.

Hat diesbezüglich vielleicht schon jemand Erfahrung gesammelt, oder kann mir Tips geben, ob und wie ich diese "Fehlplanung" meinerseits der IHK erklären kann, ohne direkt als unfähig abgestempelt zu werden ?

Freue mich natürlich über jede Antwort,

Wünsch euch was,

Grüße, Bo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Bo,

ich denke, wenn eine Fehlplanung vorliegt, muss das auch zu einer Abwertung fuehren. Wenn Du aber genau begruendest, warum Du diesen Bereich weglaesst, wahrscheinlich zu keiner erheblichen. Evt. kannst Du es so verkaufen, dass die Erfuellung Deines Teilprojekts obsolet geworden ist. Aber Pflichtenheft ist halt Pflichtenheft.

ciao

Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leuts,

erstmal vielen Dank für Euer Bemühen. Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen.

Ich hab auch nochmal bei der IHK angerufen und mich dort ebenfalls schlau gemacht.

Laut IHK-Koeln führt eine Zeitüberschreitung höchstwahrscheinlich zu einem "Durchfall", deswegen auf jeden Fall alles "schönrechnen".

Wird ein Teilprojekt nicht erledigt, so kann das, je nach Prüfer (so die Auskunft der IHK), ebenfalls zum Durchfallen führen, muß es aber nicht.

Ich habe mir jetzt aber vorgenommen, diesen blöden Part auf Teufel komm raus zu realisieren. Mein Betrieb wird dann vielleicht noch ein (paar) Tag(e) auf mich Verzichten müssen, aber das sollte meines Erachtens nach nicht mein Problem sein...

Machts gut,

Bo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Eva:

Hi Bo,

vielleicht kann deine Firma bei der IHK Projektverlängerung beantragen!

Mir wurde damals eine Verlängerung von einer Woche gewährt!

Viel Glück

Eva

[Dieser Beitrag wurde von Eva am 25. September 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zum Thema Projektverlaengerung: Die Ausbildungsverordnung laesst leider nicht den geringsten Zweifel daran, dass die 35 bzw. 70 Stunden eine absolute Obergrenze sind. Den IHKs bzw. PAs sind also die Haende gebunden.

viele Gruesse

Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Uli

Eine Projektverlängerung, genauer gesagt Verlängerung der Abgabefrist, heißt nicht unbedingt das die 35/70 h überschritten werden! Es kann ja durch wichtige unvorhergesehene betriebliche Projekte, Krankheit, sonstige Umstände zu einer Verzögerung des Projekts kommen!

@Bo Viel Glück!

------------------

Lady Eva of the 3Rs

Ritterin - die Unbesiegbare

Regentin - die Weise

Richterin - die Unbestechliche

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Eva:

@Uli

Eine Projektverlängerung, genauer gesagt Verlängerung der Abgabefrist, heißt nicht unbedingt das die 35/70 h überschritten werden! Es kann ja durch wichtige unvorhergesehene betriebliche Projekte, Krankheit, sonstige Umstände zu einer Verzögerung des Projekts kommen!

@Bo Viel Glück!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

wollte mich nochmal kurz melden.

Hab mich mal mit erfahrenen Kollegen zusammengesetzt, und mir deren knowhow weitergeben lassen.

Konnte so das letzte Teilprojekt erfolgreich abschließen, und bearbeite nun die Doku weiter.

Das ganze hat natürlich den positiven Effekt, das ich nun in meinem Prozessorientierten Projektbericht wirklich viel schreiben kann, da ja unvorhergesehene Problematiken aufgetreten sind, welche gelöst werden mußten (und gelöst sind).

Allen, die vielleicht ähnliche Schwierigkeiten haben, möchte ich unbedingt empfehlen, auf keinen Fall den Kopf hängen zu lassen. Mit Kollegen und auch div. Lektüren lassen sich doch bestimmt Lösungswege finden und realisieren.

Allen viel Glück und Thanx für die erste Hilfe,

Bo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hoi leude,

bin FISI im 2ten und find die page hier super genial...das vorne weg wink.gif

also was ich eigentlich sagen wollte:

wie is das mit den projekten und die zeit dafür ? ich meine wer überprüft denn wie lange ich an meinem projekt gearbeitet habe ? ich meine ich könnte mich doch jeden abend noch zu hause hínhocken und weiter machen. wer stellt denn da die zeit fest ?

und...müssen die projekte aus euer erfahrung raus gemischt sein mit den technischen und wirtschaftlichen dingen ? oder geht auch nen projekt nur über...hmmm netzwerksicherheit z.b. ?

danke freunde der nacht kommet mal nach frankfurt smile.gif

ciao

chrischan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von ChristianF_GKS_Hessen:

...wie is das mit den projekten und die zeit dafür ? ich meine wer überprüft denn wie lange ich an meinem projekt gearbeitet habe ? ich meine ich könnte mich doch jeden abend noch zu hause hínhocken und weiter machen. wer stellt denn da die zeit fest ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Möchte mich hier aúch mal einklinken!

Und zwar würde es mich mal interessieren, wie so ein Projekt im ganzen dann am Ende aussehen könnte.

Wir sind bei uns in der Umschulung zwar alles irgendwie theoretisch durch gegangen, aber ein Beispiel haben wir nie bekommen.

Wer kann mir helfen?

Gizmo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung