Jump to content

Eva

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    187
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Eva

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Eva

    "NULL"-Werte verändern

    Vielleicht geht ja ein Decode? (Oracle DB) select decode(spaltenname,1,'A',0,'B','','C') from tabelle; oder select decode(spaltenname,1,'A',0,'B','C') from tabelle; Servus Eva
  2. Sorry wollte keine Werbung machen sondern der Link sollte nur mein Argument untermauern, dass Zuparken, ebenfalls eine Nötigung sein kann und man daran denken sollte wenn man es tut. Damit es keine Nötigung ist kann man sich vielleicht schützen indem man einen Zettel anbringt, wo man zu erreichen ist, um dann selbst das eigene Auto sofort, wenn gefordert entfehrnen kann, wenn derjenige zurückkommt. Also nicht bewusst am wegfahren hindert (und man vielleicht ein "nettes" Gespräch mit dem Falschparker führen kann :hells: ) . Nägel etc. wären sicher interessant, aber ich denke dass dadurch vielleicht auch irgendein Gesetzt was dagegen hat, bzw. man weiß nicht was dann alles passieren könnte => Luft geht langsam aus, Besitzer merkt es nicht, verursacht Unfall => Verletzte? Dass hat man dann Mutwillig in Kauf genommen, nur um sich für die Beanspruchung des Besitzes zu "rächen" ... (Wenn vorher schon die Nägel da sind und man auf ein Schild schreibt "Vorsicht vor den Nägeln!" ;-), darf man nur selber nicht vergessen, aber wer weiß ob es nicht auch da Gesetze gibt... ) Die wirksamsten rechtlich unbedenklichen Mittel gegen "Falschparker" sind Mittel die das Betreten/Befahren des Grundstücks verhindern (Sperren, Ketten). Eine Idee wäre es wenn man Rechnungen stellt: Parkgebühr 10 EUR wegen Falschparkens (Und ein Schild, bei unberechtigte Beanspruchung fällt eine Parkgebühr von X EUR an. Sozusagen als Mietvertrag? Mit Überweisungsvordruck und Hinweis das das Auto fotographiert worden ist, mit Datum und Uhrzeit?) Aber ob das rechtlich unbedenklich ist???? Wir hatten auch viele Falschparker jedoch hat das jetzt mit aufstellen von normalen "Privater Parkplatz" Schildern bei unseren Parkplatz erheblich nachgelassen.
  3. Zuparken darf man nicht, da dies dann als Nötigung gesehen wird und man sich somit selbst strafbar macht. --> http://www.123recht.net/article.asp?a=13595&f=ratgeber_verkehrsrecht_rainfillerfalschparker&p=1 Eigentlich hat man fast keine Möglichkeit vorzugehen, ausser man baut selber Sperren etc hin. Du könntest höchsten versuchen evtl. Mietminderung zu bekommen, da der Vermieter ja eigentlich dafür sorgen muss.(?) Viele Grüße Eva
  4. Hallo, Nein Klammern müssen sein! Sonsten würde es Köln mit der Anrede oder München bedeuten. 2. Möglichkeit wäre SELECT * FROM kunden WHERE ort in ('München','Köln') AND anrede = 'Herr' jedenfalls in Oracle Servus Eva
  5. Hallo bin auch mal wieder im Lande Hey da kommt man sich ja ganz verstaubt vor Meinen ersten Thread hab ich im Prüfungsforum gestellt zwischen meiner schriftlichen und meiner mündlichen Prüfung :-) danach bin ich Kaffesüchtig geworden *lach* Servus Eva alias Königin Eva alias Ritterin Eva :bimei @alte Kaffe-Threads ich hab noch ein paar daheim auf der Festplatte, hab damals den verschollenen Thread gesichert
  6. Ich glaube an Gott und ich bin Christin (r.k.) Kirche wird hier oft falsch interpretiert ... Kirche ist im grunde "Gemeinschaft der Gläubigen" und nicht die Pfarrer, Bischöffe, Päpste etc. sondern jeder Christ. Sicher die Institution Kirche hat viel falsch gemacht und es ist viel schiefgelaufen manchmal fragt man sich ob sie denn die Bibel richtig gelesen haben, wenn man Hexenverbrennung, Kreuzzüge etc. ließt aber das ist Vergangenheit. Ich denke das es einem Gläubigen Menschen vieles leichter fällt als jemand der an keine höhere Macht glaubt (hey vor mir aus könnt ihr auch an die Mächte in Star Wars glauben ). Wer glaubt ist laut einigen Wissenschaftlern gesünder, glücklicher, gelassener, zufriedener etc. und falls doch mal Krankheiten, Gefahren etc. auftauchen kann man beruhigter darauf reagieren, "das ist mein Weg da muss ich jetzt durch" und man weiß bzw. glaubt das mit dem Tod nicht das Ende kommen wird also ist auch der Tod nicht schlimm und verliert für uns den Schrecken. @Containy denk immer daran das Päpste, Bischöffe... auch alles nur Menschen sind, die auch ihre Fehler tun. @TheWho bis ins 16. oder 17. Jahrhundert durften Päpste, Bischöffe etc. heiraten und Kinder bekommen, keine Ahnung warum sie es nicht mehr dürfen. @Bako Die Bibel ist offiziell das älteste Geschichtsbuch der Welt sicher viele Geschichten sind mit Gleichnissen geschmückt aber die wichtigsten Daten "Auszug aus Ägypten, Herodes etc." entsprechen ungefähr den Daten die man später gefunden hat. ---- Glaube oder Unglaube bleibt schließlich und einzig nur jedem Einzelnen überlassen Servus Eva
  7. Eva

    Mölleman

    @BenNebbich Was könnte den deiner Meinung nach Palästina machen, daß die Israelis Palästina den Palästinensern vollständig zurückgibt?
  8. Natürlich geh ich wählen! Schade nur das wir so wenig nach unserer Meinung gefragt werden, es müssten viel mehr Volksabstimmungen über die verschiedensten Themen geben ... Es gibt ja sehr viele kleine Parteien mit guten Inhalten, man muss halt Prioritäten setzten was ist mir am wichtigsten, welche Punkte sind nicht mit meinen Vorstellungen vereinbar usw. @ungültige Stimmen Hmm, ich hab bis jetzt immer gedacht, dass diese ungültigen hauptsächlich durch falsche Stimmenabgabe zustande kommen, z.B. durch zu viel Kreuze etc., und keine Protestwähler, so kann man sich täuschen @keine Stimme bzw. absichtlich ungültige Stimme Ist schade, damit verschenkt man seine Stimme. Und wie andere auch finde ich, dass man als Nicht-Wähler sich nicht aufregen sollte, "wenn die falsche Partei das falsche macht" ... in Deutschland hat man ja die Chance etwas zu ändern, indem man sich eine Partei sucht, die die selben oder ähnliche Ziele hat, bzw. selbst versucht eine zu gründen, aber das ist halt sehr zeitaufwendig und so wichtig ist einem die Sache meistens halt doch nicht ... @All Viel "Spass" beim Wählen bzw. nicht Wählen im September auf jedenfall wird es wieder spannend ... Eva
  9. Hallo, Der 31.5. gilt nur für Pflichtveranlagungen, ansonsten hat man glaub ich 2 Jahre für seine Steuererklärung Zeit. In der Steuererklärung: Kontogebühren Fahrkosten (ab 2001 70 Pf für die ersten 10 km und dann 80 Pf - * einfache km * Tage) Fachzeitschriften wie C't ( PC Welt hab ich früher auch schon mal abgesetzt) PC ... Druckertinte etc. ... Schau doch mal auf: http://finanzen.focus.de/D/DA/DA65/da65.htm http://www.steuer-sparbuch.de/de/pub/th_mo/abcderwk.cfm Servus Eva
  10. Wieso utopisch? Normalerweise studiert man ja neben dem Beruf = man studiert mit grösster Wahrscheinlichkeit Teilzeit, d.h. man braucht doppelt solange, wenn man alle Kurse so belegt, wie von der Uni vorgeschlagen sind. Wenn man mehr neben der Arbeit schafft verkürzt sich diese Zeit und bei weniger braucht man dagegen länger. Vollzeit ca. 8 Kurse im Semester, und Teilzeit ca 4 Kurse im Semester. Ich geh bei meinem "gemütlichen" Studium von ca. 6-7 Jahre aus! (Regelstudienzeit bei Vollzeitstudenten 3 Jahre) Ich will ja trotz Studium noch ein wenig Freizeit und Erholung! Servus Eva
  11. Hallo, Es gibt natürlich Bearbeitungsfreie Zeit Zwischen den Semestern 1 - 1 1/2 Monate und Weihnachten ein oder zwei Wochen! Steht genau auf der Homepage von der Fernuni Fernuni --> Service des Studentensekretariates: --> Terminübersicht Ich selbst bin jetzt im 2. Semester! BoS Informatik @20 h Man kann soviele Kurse belegen wie man will, und wenn man merkt das es einem zuviel wird kann man den Kurs zur Seite legen und sich auf die anderen Kurse konzentrieren. Dann dauert es halt ein wenig länger Wenn man die Kurse nicht genau bearbeitet kann es einem passieren das es dann kurz vor der Prüfung stressig wird, da man den Stoff nachholen muss Hmm was ist noch wichtig? Ach ja! Man sollte sich überlegen zu welchen Urzeiten man lernen könnte und auf was man verzichten könnte (bei längeren Lernblöcken auf Pausen achten und auch einplanen)! Man muss damit rechnen mehrere WE für das Studium zu opern auch in der Bearbeitungsfreie Zeit, da in dieser Zeit, die Prüfungen stattfinden. Auch für Studientage/Praktikum könnten ein paar Tage Urlaub im Jahr fällig werden. Ich gestehe ich seh das ganze ersteinmal als Hobby, das ich mit einer Kollegin mache. Ich habe auch nicht soooo viel Zeit in mein bisheriges Studium investiert und habe trotzdem die "Scheine" bekommen. Es ist manchmal zu verzweifeln, wenn man was nicht versteht! Aber dann durchaus wieder schön, vor allem wenn man ein positives Ergebnis im Briefkasten findet. Hoffentlich konnte ich ein paar Fragen damit beantworten. Servus Eva
  12. *grins* Waren anscheinend doch Aliens Der Stein ist doch nicht von einem Meteoriden laut Nachrichten BR3 um 16 Uhr ... also wieder mal abwarten was unsere Wissenschaftler herausfinden Bei mir im Landkreis gab es in einem Feld bremsspuren Ein Autofahrer wurde von einem UFO überholt *grins* Hey ich muss nicht mehr ins Kino gehen, die Gerüchteküche kommt immer näher zu mir
  13. Toleranz? Es ist doch egal wer das beste Bier, das beste Volksfest, das beste Auto, die besten Spieler, die erfolgreichsten Unternehmen .... hat. Ist das nicht Kindisch? Wichtig ist doch den anderen zu respektiern und nicht ständig über den anderen zu lästern. Sicher jeder liebt sein Bundesland mehr als vielleicht andere BL vor allem da man nur wenig über das andere Land weiß. Wenn man ein Bundesland einfach herunterputzt nur weil einem seine VORURTEILE dazu verleiten, ohne viel Ahnung von dem Volk und dem Land zu haben, finde ich das sehr schade.
  14. Hmm ... ich denke ein Alien weiß wann er genug hat Wenn jemand zuviel trinkt ist er in den meissten Fällen selber schuld! *grins* Also hier in Bayern wird keiner gezwungen zu trinken ... nicht einmal ein Alien ach ja es gibt hier auch überall nicht allkoholische Getränke (auch auf der Wiesn) Ich drinke z.B. fast überall nur Spezi ;-) und ich bin waschechte Bayrin! Hmm ... schade das ich unsere Riesensternschnuppe verpasst habe ... Wäre sicher ein Erlebnis gewesen!
  15. Wahrscheinlich würden die Aliens gar nicht mehr an Krieg denken, wir würden ihnen eine Maß Bier in die Hand drücken. Und wir würden über die Vorurteile diskutieren, die es auf dieser Welt gibt, z.B. das Bayern die ganze Zeit Dirndl und Lederhose tragen(sind meistens Touris), dass alle Bayern Fußball Fans sind ... Übrigends ist München eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland also würden die Aliens schon wissen, wieso sie in Bayern Urlaub machen wollen :OD

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung