Zum Inhalt springen

Systemintegrator als Anwendungsentwickler


Sunshadow

Empfohlene Beiträge

Hi!

Ich muß bis zum Monatsende meinen Projektantrag fertigstellen, leider hab ich ein ganz kleines Problem. Es mangelt nicht an Projekten, die ich machen könnte, aber ich bin seit Anfang meiner Ausbildung eigentlich als Anwendungsentwickler (CGI's, Webdesign, HTML, SQL) eingesetzt. Systemintegrator bin ich nur auf dem Papier. Mit Netzwerken habe ich bisher fast nichts zu tun gehabt. Nun ist eben die Frage, was ich denn überhaupt für ein Projekt vorstellen kann. Logischerweise würde ich gerne was mit Datenbanken und CGI's machen, aber ich glaube eben nicht, daß so ein Projekt von der IHK anerkannt wird, da es praktisch nichts mit Hardware zu tun hat.

Hat jemand eine Idee, was ich am besten mache?

THNX

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, meine ganzen Datenbanken laufen auf meinem Webserver. Ich könnte natürlich kurz beschreiben, wie ich den Webserver aufsetze, aber der Schwerpunkt würde trotzdem bei den Datenbanken und Scripten liegen.

Ich wollte eben was in der Richtung machen:

Anforderung vom Kunden für ne dynamische Webseite => Pflegeformular(ändern, hinzufügen, löschen,...) => Datenbanken => Datenbankabfrage => Seite erstellen.

Aber ich würde mal sagen, das ist zu 99% Anwendungsentwicklung...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, kannst du nicht nen webserver aufsetzten, dann Datenbankabfragen realisieren und diese über cgi anbinden? Ich meine ein Versuch ist's wert. Sie können dich höchstens ablehnen und dann musst du's halt etwas umstricken. Mach aber nicht zuviel, denk an die 35 Stunden.

Also ich hatte was ähnliches. Datenbanken allerdings auf nem Extraserver und außerdem verwendung von Virtual Hosts. Hab aber die Webseiten inkl. CGI gestellt gekriegt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

mein Problem ist genau anders herum. Ich mach ne Umschulung zum Anwendungsentwickler. Programmieren ist aber nicht so mein Ding. Mache mein Praktikum in einer Firma für IT-Sicherheit, also Firewalls etc. Mein Projekt wird wohl ne hochverfügbare Firewall remote zu verwalten. Unser Dozent meinte, daß das möglich ist. Die im Prüfungsausschuß achten wohl nicht so auf die Fachrichtung. Ich hoffe mein Dozent hat recht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm... dann probiere ich es einfach. Sollte man bei CGI's auch auf etwas auf Programmiertechniken eingehen, oder einfach nur sagen, daß dieses Script was in die Datenbank reinschreibt? Das wäre ja etwas langweilig. Beschreibe ich nur einen Ablauf mit Plangungsphase, was wichtig war,... oder sollte ich auch auf Details eingehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also den Fehler den ich am Anfang gemacht hab, war daß ich genau beschrieben hab, was ich machen musste um dies und jenes zu erreichen. Wichtig ist aber, daß du zeigst wo Entscheidungen getroffen werden mussten und warum du diese Entscheidung getroffen hast, am besten mit Gegenüberstellung von Alternativen, die im Gegensatz dazu nicht genommen wurden. Die Planung ist also der wichtige Teil.

Das mit dem CGI hab ich jetzt nicht richtig verstanden.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR> Sollte man bei CGI's auch auf etwas auf Programmiertechniken eingehen, oder einfach nur sagen, daß dieses Script was in die Datenbank reinschreibt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich will nun erklären, welchen Webserver ich warum genommen habe, für welches Datenbanksystem ich mich entschieden habe. Dann gehe ich auf die Anforderungen vom Kunden ein, was wie lösbar wäre, welche Probleme auftreten können usw.

Die Frage ist nur, ob ich bei den CGI's auf programmiertechnische Details eingehen soll. Also, ich meine z.B. bei nem HTML-Formular die übergebenen Hidden Fields, oder ob ich Felder an ein anderes Script lieber per URL übergebe, wie das genau funktioniert, was ich dabei für Tricks verwendet habe (z.B. Passwortverschlüsselung). Soll ich erklären, wie meine SQL-Abfragen funktionieren? Das sind für mich Details. Ich kann natürlich auch einfach nur die oberflächlichen Facts erklären und die Programmierung (was eigentlich viel interessanter ist) ganz weglassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also da du Fisi bist würd ich programmiertechnische details weglassen, du kannst natürlich z.B. begründen warum du die Daten wie übergibts aber ich würde da an deiner Stelle nicht zu sehr in's Detail gehen. Das lesen nicht unbedingt die Cracks und du hast nur 15 Seiten für die Doku. Die Doku sollte recht einfach verständlich sein, würde ich sagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sunshadow,

zunaechst einmal: Als Pruefer haette ich kein Problem, wenn ein FiSy in seinem Projekt programmiert. Das bedeutet aber nicht, dass das bei anderen auch so ist. Wenn Du Pech hast, kann Dein Ausschuss Deine Arbeit nicht richtig wuerdigen.

Dann gibts da noch das Problem mit der Zeit. Als FiAW hat man die doppelte Zeit, die Dir selbstverstaendlich nicht zusteht.

Ich lese hier ein bisschen heraus, dass da ein Projekt gesucht werden soll, weil man eben eins machen muss, und das dann mit allerlei Hintergedanken.

SCHMINKT EUCH DIESEN UNSINN BITTE AB!!!

Ihr solltet viel mehr versuchen, ein Projekt zu finden, das wirklich einen realen, ganzheitlichen Hintergrund hat, und einen Nutzen fuer den Betrieb. Das Fachliche ist dabei nicht in erster Linie wichtig.

Was das Fachliche angeht, so empfehle ich Euch dringend, die typischen Projektvorgaben in der Pruefungsordnung zu lesen (steht z. B. auf meiner HP) und dann etwas zu nehmen, das dem moeglichst nahe kommt.

Bei konkreten Fragen findet ihr an dieser Stelle weitere Antworten

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Uli:Natürlich soll das alles einen vernünftigen Hintergrund haben, aber was nützt mir das, wenn das Projekt abgelehnt wird. Zu der Aussage "Ich würde das genehmigen" sage ich jetzt mal nichts, aber du hast das ja auch schon relativiert.

Wenn Sunshadow was mit CGI und Datenbanken machen will, ist das doch eine Arbeit aus seinem beruflichen Umfeld, wenn diese reine Programmierarbeit aber evtl. nicht zugelassen wird, ist es doch ok wenn man ihm Alternativen in diesem Bereich aufzeigt. Wäre schön, wenn wenigstens die Prüfer nicht die armen Prüflinge wild machen würden mit irgendwelchen Vermutungen. Wollte sunshadow schon raten nen Prüfer zu fragen aber wenn ich deine Meinung so höre, dann frag ich mich ob das sinnvoll ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nun schon bestimmt 10 Projekte gehabt, die immer nach demselben Schema ablaufen. Ich bekomme ständig neue Projekte dazu, deshalb ist es mir ehrlich gesagt "wurscht", welches ich dokumentiere. Die Projekte sind alle real. Teilweise ist auch viel Webdesign drin, aber sowas kann man nur schwer präsentieren, zumal ich garnicht richtig weiß, was eigentlich präsentiert werden soll. Es gibt keine eindeutigen Aussagen. Ist also mal wieder ein Glücksspiel...

Ich werde nun eben ein reales Projekt dokumentieren, da ich eigentlich keine Lust habe, mir etwas auszudenken, das möglichst meinen Ausbildungsbereich abdeckt. Im Betrieb habe ich auch versucht, meine Ausbildungsrichtung zu ändern, aber das war angeblich nicht möglich. Also wird es eben ein hardwareloses Projekt. Wenn ich innerhalb vom Betrieb kein anderes Projekt bekomme, kann ich ja auch nichts dafür.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von skydiver:

<STRONG>

Mh, also das sehe ich nicht so. Kenne auch Leute deren Projektantragt abgelehnt wurde. Wenn das Projekt dem betrieblichen Rahmen entspricht, heißt das noch lange nicht, daß es dem Ausbildungsrahmen entspricht .</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, hier sind ein paar Auszüge aus meinem Antrag (hab ihn noch nicht eingereicht).

Kurze Projektbeschreibung (Anzahl der Endgeräte, verwendete Software, Plattform(en)):

Aktuelle Geldanlagekonditionen werden momentan nur in Papierform für die Mitarbeiter der KSK bereitgestellt. Nun sollen die aktuellen Konditionen mit Hilfe des Intranets für 1500 Mitarbeiter schneller und übersichtlicher zur Verfügung gestellt werden. Die aktuellen Daten sollen durch ei-nen Mitarbeiter mittels eines Wartungstools gepflegt werden können. Zusätzlich soll eine Exportmöglichkeit der Daten für das Internet geschaffen werden.

Aus Sicherheitsgründen wurde folgendes Anforderungsprofil aufgestellt:

- Das Wartungstool für den Mitarbeiter muss passwortgeschützt sein

- Es muss gewährleistet sein, daß keine falschen Daten veröffentlicht werden

- Protokollierungsfunktion

- Zusätzliche Passwortabfrage für endgültige Freischaltung

Das Anforderungsprofil wird wie folgt umgesetzt:

- Als Programmiersprache wird Perl gewählt

- Die Daten werden über eine MySQL Datenbank gepflegt

- Einrichtung einer Testumgebung auf dem Intranet-Testserver

Hard- und Software:

1 Intranet-Produktionsserver unter WinNT, 1 Intranet-Testserver unter WinNT, Webserver MS IIS, 1100 Clients mit OS/2 Warp und Netscape 4.07, 400 Clients mit WinNT und IE 5.0.

Planungsphase (6,0h)

Absprache mit den betroffenen Abteilungen (Wertpapiergeschäft, Revision, IT-Projekte), Daten-bankkonzeptionierung, Programmstrukturen

Implementierungsphase (17,0h)

Erstellung der Datenbank, Deklaration der Felder, Eingabeformulare (HTML) für Mitarbeiter, Da-tenbankzugriffe, Sicherungsfunktionen, Protokollierungen, Passwortabfragen, Voransicht, Export von CSV-Datei für Internetanwendungen, Produktivschaltung, Seiten für die Anzeige im Intranet

Testphase (4,5h)

Funktionstests, Fehlerbehebungen, Tests durch Revisionsabteilung, Tests durch den Leiter IT-Projekte

Dokumentation (7,5h)

Siehe Punkt „Dokumentation zur Projektarbeit“

Dokumentation zur Projektarbeit (Nicht selbstständig erstellte Dokumente sind zu unterstreichen!)

Technische Dokumentation

- Grafischer Programmablaufplan

- Verwendete Variablen

- Datenbankfelder

- Scriptübersicht (verwendete Funktionen)

Benutzerdokumentation

- Leitfaden für die Eingabe von neuen Daten

- Ablaufplan für die Freischaltung der Daten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Sunshadow:

<STRONG>Ok, hier sind ein paar Auszüge aus meinem Antrag (hab ihn noch nicht eingereicht).

Kurze Projektbeschreibung (Anzahl der Endgeräte, verwendete Software, Plattform(en)):

Aktuelle Geldanlagekonditionen werden momentan nur in Papierform für die Mitarbeiter der KSK bereitgestellt. Nun sollen die aktuellen Konditionen mit Hilfe des Intranets für 1500 Mitarbeiter schneller und übersichtlicher zur Verfügung gestellt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von skydiver:

<STRONG>

Wie gesagt, denke ich aber, daß er zu programmiertechnisch sein könnte. Soll sich Ulli mal zu äußern :D Vielleicht nicht ganz so passend, da Uli ja auch mehr Anwendungsentwicklunglehrer ist. </STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von EisenUli:

<STRONG>

Am Anfang klang es mir ein bisschen zu sehr in die Richtung, dass in einem FiSy-Projekt ueberhaupt nicht programmiert werden duerfte, was natuerlich Quatsch waere.

Uli</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2023 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...