Zum Inhalt springen

Gutes Autoradio


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Da ich ja demnächst 18 werde (und ein eigenes auto habe :cool: ) wollte ich mich schonmal auf die suche nach einem guten auto-radio machen. da wollt ich mal fragen ob da einer ein gutes kennt oder ob da einer links zu seiten mit tests kennt...

"skill" des autoradios sollte sein:

- cd-r/cd-rw/mp3 fähig

- möglichst neues modell

- mit nichtabnehmbarem front-pannel

- sollte um die 150 €

außerdem hab ich mal irgendwo eins gesehen wo man die lieder direkt vom usb-stick abspielen kann...weiß aber nit mehr was das für eins war...ich glaube JVC... kennt da jemand zufällig die preis-kategorie für sowas?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich weiss ja nicht, was du für Vorlieben hast, ob du Mäusekino brauchst oder klassische intuitve Bedienung, da klaffen teilweise Welten zwischen.

Aber schau dir mal das Blaupunkt Valencia MP34 an. Kostet so um die 120 Euro, ist klassisch designed. Es gab von Blaupunkt mal auch einen externen Chipkartenleser, der scheint sich aber nicht durchgesetzt zu haben.

Über die Qualität von Blaupunkt lass ich mich nicht weiter aus, kaputt bekommt man die eher nicht. Klang ist auch mit Originallautsprechern sehr gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin 25 und habe schon einige Autoradios gehabt. JVC AIWA Blaubunk und Alpine, und ich muss sagen, keines kam jemals an das Alpine heran, geiler Klang geile Features. Gut kostete zwar das doppelte deiner Preisvorstellung, aber von Alpine gibt es auch in diesem Preissegment Radio's. Am besten gehst du mal zu MM oder Saturn und hörst Sie eh mal Probe.

Aber mein Tipp geht eindeutig -> Alpine.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm. Aktuelle Radios mit nichtabnehmbarem Frontpanel dürft bei den gängigen Marken wohl eher ein Problem darstellen. Aber wenn du damit leben könntest, diesen "Skill" wegzulassen, solltest du dich evtl. auch mal in dem Produktsortiment von Kenwood umsehen. Da sollte es etwas nach deinen Anforderungen geben.

Ich selber habe ein Kenwood-(Auto)Radio und bin damit sehr zufrieden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mich hier mal als "kleiner" Car-Hifi-Freak outen und dem entsprechend meine Erfahrungen zu HUs(HeadUnits = Autoradios) schreiben:

Bei der Preisspanne von 150€ bekommt man schon ganz nette Einsteigerradios, die fürs "normale" Musikhören auf jeden Fall ausreichen. Es wurden ja auch schon einige Hersteller genannt...Was du auf jeden Fall bedenken solltest, ist ob du irgend wann eine Erweiterung der Anlage planst - Also Verstärker+Boxen usw. Weil in diesem Fall kannst du mit der falschen HU mächtig viel Kohle verbraten.

Ein grundsolides Radio bis ca. 150€ und den geforderten Skills wird das Clarion DXZ 548 RMP sein. Link: Clarion bei Geizkragen - Das gibts aber auch günstiger z.B. bei www.carstereocomponents.de - Der Vorteil ist ganz klar, dass es sich bei Clarion und einen der besten Hersteller von HifiEquipment handelt und der Klang selbst bei diesem Einsteigermodell einfach hervorragend ist. Übrigens NICHT zu vergleichen mit so Schrottradios von Eltax, Lenco und anderen Discount-Marken. Medion möchte ich hier mal ausschließen...Selbst Marken wie Sony(So-Nie) kommen in diesem Preisbereich niemals an die Leistungen von Clarion dran.

Übrigens : Es kommt NIEMALS auf die Watt-Angaben an wie z.B. 4*50W. Das hat nichts damit zu tun wie laut deine Boxen nachher sind. Außerdem wird dadurch die Max.Leistung angegeben, die ein Radioverstärker genau 1s leisten kann devor er durchbrennt. Bei den 12V-Bordspannung kann übrigens bei einem HU-verstärker ein REALER(=Sinus)-Wert von nur ca. 4*17-20W erreicht werden. Auch wenn 4*50W draufsteht - Das ist glatt gelogen!

Bei Clarion kommen diese 17W dann auch wirklich bei den Boxen an, bei Billigsch*** sind teilweise nur beängstigense 4*5W oder so...Bedenke das bei deiner Auswahl. Schau am Besten mal in eine Ausgabe der Zeitschrift "Car&Hifi" oder "Autohifi".

EDIT: Das einzige Radio( deiner Preisklasse), das ich in letzter Zeit mit einem Chip zbw. USB-Stick Leser gesehen habe war eines von Lenco bei REAL. Die geile Idee hin oder her, für dieses Feature würde ich nicht auf ein solches Modell "hereinfallen" ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung