Zum Inhalt springen

Hilfe!!! Subnetting Aufgabe


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich verzweifle langsam an einer Subnetting Aufgabe! Egal wie ich es dreh und wende, es wird mir einfach nicht klar wie man hier auf das Richtige Ergebnis kommt! Wenn mir jemand helfen und den Lösungsweg erläutern könnte wäre ich sehr dankbar!!!!

Aufgabe:

-Ein Firmennetzwerk mit 7 Abteilungen soll logisch strukturiert werden

-Pro Abteilung 1 Subnetz

-Pro Abteilung 1500 Hosts

-1 zentrales Verteilungs- und Servernetz

-Verwendung einer privaten Klasse A-Adresse

-möglichst kleine Netzbereiche

Geben Sie die Subnetzmaske, die Netzadressen und die Adressverteilung der ersten beiden Subnetze an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hab leider gerade keine zeit das ganz ausführlich zu beschreiben... aber fang mal beim bilden der Subnetzmaske hinten an... also zieh hinten soviele bits ab, wie du benötigtst um 1500 hosts darzuestellen...also, dafür brauch man 11 Bit... das is dann ne subnetzmaske von 255.248.0.0

(in dual: 1111 1111.1111 1000.0000 0000.0000 0000) ... somit is sichergestellt, dass du eine möglichst große anzahl an subnetzen zur verfügung hast... So interpretier ich das mit möglichst kleine netzbereiche

Jetzt musst du alle netze ausrechnen (das solltest du allein hinbekommen)... denk dran, dasss du acht subnetze brauchst, wegen dem server- und verteilernetz...

Wenn das jetzt noch nicht reich, meld dich

Gruß

Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Fred,

naja... erstmal nein.... also, wenn du von einem netz is andere willst, musst du immer routen, dafür brauchst du en router (gateway) in jedem netz... es gibt aber switche mit routing funktion, d. h. dass dass du nicht extra noch en router brauchst... genau genommen, is dass dann en layer 3 switch... also ne mischung aus router und switch...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal ne dumme Frage: Ich hab - meine ich- Subnetting soweit verstanden.

Wenn ich IP Bereich und Subnetzmaske habe und Subnetten soll. WIe soll ich da noch was optimieren. (Möglichst wenig/viele Hosts)

Ich nehm mir für die Netze soviele Bits ich brauche solange ich genug habe. Daraus ergeben sich die neuen SUbnetze. Aber wie soll ich da was optimieren. Ich steh da aufm Schlauch. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jolle... dass is doch gar net so schwer....

also, was dahinter steckt is folgendes: wenn du dir öffentliche IP-Adressen kaufst, dann bezahlste dafür geld. wenn du dir jetzt also en Class C Netz kaufst, bezahlst du für die 254 rechner die da rein passen geld. wenn du nun nur 10 rechner hast, dann wär ziemlich sinnlos für 254 IP-Adressen kohle zu zahlen, wenn man nur 10 brauch. jetzt willst du also nicht 2 oder 3 oder 4 subnetze haben, sondern ein subnetz mit zziemlich genau 10 ip adressen... dann kannste alle anderen adressen wieder weitervermieten, oder wie auch immer, dann bekommste dafür wieder kohle... klar..

ob das jetzt praxisfremd is oder net, sind halt immer so schöne aufgaben von der IHK...

oben hab ich ja schon beschrieben wie das geht, mit möglichst wenigen adresen pro netz...

schau mal bei dem link vorbei, weiß jetzt nicht ob das genau passt, aber den hab ich gerade bei meinen favoriten zum thema subnetiing gefunden:

http://www.galileocomputing.de/openbook/kit/itkomp13002.htm

MfG

Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also zieh hinten soviele bits ab, wie du benötigtst um 1500 hosts darzuestellen...also, dafür brauch man 11 Bit... das is dann ne subnetzmaske von 255.248.0.0

(in dual: 1111 1111.1111 1000.0000 0000.0000 0000) ...

Kann es sein, dass da ein kleiner Tipfehler drin ist? Wenn Du 11 Bits für die Host benötigst, komme ich auf folgende, duale Schreibweise der Subnetzmaske:

1111 1111.1111 1111.1111 1000.0000 0000

Macht also eine Subnetzmaske von 255.255.248.0

Und der Rest ist nun relativ einfach:

Um 8 Subnetze bilden zu können, benötige ich 4 Bits (16 Subnetze). Viele denken jetzt, ich komme mit 3 Bits zurecht (sind ja 8 Möglichkeiten) aber in einem vorherigen Beitrag habe ich gelernt, dass laut RFC950 das erste (alles 0) und das letzte (alles 1) Netz nicht verwendet werden sollen.

Dann kommt auch jetzt schon die Bildung der Subnetze:

0. Netz (nicht erlaubt!!!):

1111 1111.1111 1111.1000 0000.0000 0000 - 1111 1111.1111 1111.1000 0111.1111 1111

X.X.128.0 - X.X.135.255

1. Netz:

1111 1111.1111 1111.1000 1000.0000 0000 - 1111 1111.1111 1111.1000 1111.1111 1111

X.X.136.0 - X.X.143.255

2. Netz:

1111 1111.1111 1111.1001 0000.0000 0000 - 1111 1111.1111 1111.1001 0111.1111 1111

X.X.144.0 - X.X.151.255

3. Netz:

X.X.152.0 - X.X.159.255

4. Netz:

X.X.160.0 - X.X.167.255

5. Netz:

X.X.168.0 - X.X.175.255

6. Netz:

X.X.176.0 - X.X.183.255

7. Netz:

X.X.184.0 - X.X.191.255

8. Netz:

X.X.192.0 - X.X.199.255

9. Netz (wird nicht mehr gebraucht):

X.X.200.0 - X.X.207.255

usw....

Achja, ich vergaß, ein privates Klasse A-Netz. Dann haben die IP-Adressen folgendes Aussehen:

10.0.X.X

statt der X dann die Werte von oben ...

So, ich hoffe das war ausführlich genug. Ich dachte ich poste das mal als Übung für mich und als Hilfe für andere ...

Gruß

Björn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kleiner Nachtrag:

Um jetzt die Aufgabe zu lösen, war folgendes gefragt:

Subnetzmaske: 255.255.248.0

Netzadressen: 10.0.136.0, 10.0.144.0, 10.0.152.0, 10.0.160.0, 10.0.168.0, 10.0.176.0, 10.0.183.0, 10.0.190.0

Adressverteilung der ersten beiden Netze:

10.0.136.1 - 10.0.143.254

10.0.144.1 - 10.0.151.254

(weil 1. Adresse gleich Netz-ID und letzte Adresse gleich BROADCAST)

Alles unklar?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und der Rest ist nun relativ einfach:

Um 8 Subnetze bilden zu können, benötige ich 4 Bits (16 Subnetze). Viele denken jetzt, ich komme mit 3 Bits zurecht (sind ja 8 Möglichkeiten) aber in einem vorherigen Beitrag habe ich gelernt, dass laut RFC950 das erste (alles 0) und das letzte (alles 1) Netz nicht verwendet werden sollen.

Dann kommt auch jetzt schon die Bildung der Subnetze:

1. Netz:

1111 1111.1111 1111.1000 1000.0000 0000 - 1111 1111.1111 1111.1000 1111.1111 1111

X.X.136.0 - X.X.143.255

Das "Alles 0"- und "Alles 1"- Netz ist soweit ich weiß schon möglich, d.h. du kommst auch mit 3 Bit aus. Was allerdings nicht gestattet ist, ist ein Host, der nur aus 0en bzw. 1en besteht, weil die Host-Adresse mit nur 0en gleich der Subnetz-Adresse ist und die Host-Adresse mit nur 1en für den Broadcast reserviert sind. D.h. um zu berechnen wieviele Hosts in einem Subnetz möglich sind muss man folgendes Rechnen: (2^n)-2

Grus Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, ich hab mich noch ein wenig eingelesen und nun folgendes heraus gefunden:

Meine Lösung ist eine Lösung nach RFC950 (sprich Host ID alles 0 und alles 1 darf nicht verwendet werden) gelöst.

Nun gibt es noch die RFC1878, die besagt, dass diese beiden Netze nun doch möglich sind, jedoch nicht die Adressen, wo ALLES auf 1 und ALLES auf 0 steht ...

Was verwendet man denn nun bei der Prüfung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, ich hab mich noch ein wenig eingelesen und nun folgendes heraus gefunden:

Meine Lösung ist eine Lösung nach RFC950 (sprich Host ID alles 0 und alles 1 darf nicht verwendet werden) gelöst.

Nun gibt es noch die RFC1878, die besagt, dass diese beiden Netze nun doch möglich sind, jedoch nicht die Adressen, wo ALLES auf 1 und ALLES auf 0 steht ...

Was verwendet man denn nun bei der Prüfung?

Deine beiden Zitate sagen so ziemlich das gleiche aus bzw. sie widersprechen sich nicht.

Die IP-Adresse kann mittels der Subnetz-Maske in eine Netz-Adresse (da wo die Subnetz-Maske 1 ist) und eine Host-Adresse (da wo die Subnetz-Maske 0 ist) unterteilt werden.

Weder die Netz- noch die Host-Adresse darf aus nur 0en bzw. 1en bestehen.

Bsp.:

IP: 192.168.27.2 -> Bin -> 11000000.10101000.00011011.00000010

SM: 255.255.240.0 -> Bin -> 11111111.11111111.11110000.00000000

____________________________________________________

& - Verknüpfung: 11000000.10101000.00010000.00000000 -> Dez -> 192.168.16.0 = Netz-Adresse

mögliche Host-Adresse: 11000000.10101000.00010000.00000001 bis 11000000.10101000.00011111.11111110

in Dezimal: 192.168.16.1 - 192.168.31.254

Die IP 192.168.16.0 = Netz-Adresse => darf nicht verwendet werden

Die IP 192.168.31.255 = Broadcast => darf nicht verwendet werden

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kleiner Nachtrag:

Adressverteilung der ersten beiden Netze:

10.0.136.1 - 10.0.143.254

10.0.144.1 - 10.0.151.254

(weil 1. Adresse gleich Netz-ID und letzte Adresse gleich BROADCAST)

Alles unklar?

Aber das hatte ich hier ja auch schon geschrieben!!! ODer verstehe ich da jetzt was falsch?

Kann sonst vielleicht jemand hier nochmal GENAU beschreiben, was es mit der RFC950 und RFC 1878 auf sich hat im Bezug auf SubNetting???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also so wie ich die sache sehe, geht es hier gerade um das Subnet Sero...

Früher (irgendwann in der Steinzeit) konnten Switch noch nicht so recht mit Subnet Sero um gehen... das Problem is, dass beim Subnet Sero die Netzadresse die Adresse des ersten Subnetzes ist und die Broadcast-Adresse auch die Broadcast-Adresse des letzten Subnetzes ist... Damit hatten früher die Switchs Probleme...

Heute ist das i. d. R. kein Problem mehr, kenn zumindest keinen Switch der damit Probleme hat. Es ist halt nur so, dass wenn man Subnetting betreibt und ein Switch Probleme mit dem Subnet Sero hat, dann solle man das erste und das letzte Subnetz weglasseh... diese art von aufgaben wird öfters schonmal bei der IHK gestellt. besat die aufgabenstellung aber nicht expliziet, dass man das Subnet Sero weglassen soll, würde ich das auch nicht tun...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen!

Sorry, dass ich mich erst jetz wieder zu Wort melde, aber ich war die letzten Tage andauernd unterwegs und konnte des ganze net mitverfolgen! Vielen vielen Dank für eure ganzen Vorschläge und Diskussionen!! Was mich nur verwirrt ist, dass die Lösung meines Lehrers irgendwie anders aussieht.

Lösung meines Berufsschullehrers:

11 Bits Host

3 Bits Subnetze

SM: 255.255.248.0

1. Subnetz:

Netzadresse: 10.1.0.0 /21

Adressbereich: 10.1.0.1 - 10.1.7.254

Broadcast: 10.1.7.255

2. Subnetz:

Netzadresse: 10.1.8.0 /21

Adressbereich: 10.1.8.1 - 10.1.15.254

Broadcast: 10.1.15.255

Kann sich hier irgend jemand erklären, wie er auf diese Lösung gekommen is??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung