Zum Inhalt springen

IBM ThinkPad T20 BIOS


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: ich habe ein T20, dass sich immer mal wieder aus unerklärlichen Gründen aufgehängt hat (Windows/Linux installiert, RAM, HDD ausgetauscht, ... immernoch selbes Problem). Also hab ich mal mit IBM telefoniert, und die meinten ich soll mal n neues BIOS draufspielen. Also hab ich das getan und dabei hat sich die Kiste wieder aufgehängt. So toll Startet nicht mehr, bringt nur noch einen schwarzen Bildschirm. Da ich gerne weiter mit dem Ding arbeiten will, bin ich auf der Suche nach einem neuen BIOS Chip. Weis jemand von euch, ob es noch ne andere Möglichkeit gibt, auser den Chip auszulöten und zu nem Händler zum flashen bringen? Ich hab schon bei vielen nachgefragt, aber immer die selbe Antwort bekommen: "So einen exotischen Chip führen wir nicht!" Oder kennt vieleicht einer einen Händler im Raum Stuttgart der sowas hat? Hoffe jemand kann mir helfen! :confused:

Gruß Sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei IBM Thinkpads ist bei einem defekten BIOS-Chip, in der Regel, ein Austausch des Mainboards erforderlich.

Ich hab zwar im INet für die älteren TP (570/770), vor ein paar Jahren, eine Anleitung gefunden wie man das selbst machen kann, aber das ist schon sehr aufwändig, auf jedenfall brauchst Du einen Lötkolben und einen eEPROM Brenner.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja IBM hat auch gemeint, ich solle mir ein neues Mainboard holen, und im gleichen Ahtemzug mir eines für knap 500€ mit einbau angeboten. Hab ich dankend abgelehnt und mal bei e-bay geschaut, dort bekomme ich welche für knapp 100€ aber ich hab da so meine erfahrungen mit ebay, und denke dass ich da besser die finger von lassen sollte. Deshalb bin ich eigentlich auf der suchje nach jemandem, der mir n neuen Chip verkaufen oder das Bios flashen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also auslöten wirst du den wohl müssen um das BIOS flashen zu können... Könntest dir dann z.B. den c't Flasher holen, wobei ich jetzt nicht genau weiss, wie dein BIOS-Chip von Abgriffen her aussieht - evtl brauchst du da dann auch noch einen adapter. :rolleyes:

Ist aber halt die Frage, ob das Board danach dann einwandfrei funzt - und vor allem ob durch das auslöten und wieder einlöten des Chips da kein Schaden am Mainboard entsteht (Stichwort mehrlagige Platinen und Hitzeentwicklung beim Löten) :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung