Zum Inhalt springen

Bewerbung FiAe


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker

für Systemintegration

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich am Wochenende Ihre Anzeige im TV gelesen und daraufhin

Ihre Internetseite besucht.

Da ich mich schon lange für Computer und Technik interessiere, habe ich zu Beginn der

gymnasialen Oberstufe Informatik als Grundkurs gewählt und auf diesem Weg bereits die

Programmiersprache Delphi gelernt.

Ich möchte mich nun auch weiterhin in diesem Bereich fortbilden und suche daher eine

Ausbildungsstelle als Fachinformatiker.

Meine Stärken sehe ich unter anderem im logischen Denken, Flexibilität und Teamarbeit,

traue mir aber auch zu selbstständig zu arbeiten.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit dem Thema Computer, meine IT-

Kenntnisse würde ich daher als gut bezeichnen.

Beispielsweise habe ich schon Netzwerke eingerichtet, PCs installiert oder Freunden bei

Problemen mit dem Rechner geholfen und habe dabei herausgefunden, dass mir diese

Arbeit sehr viel Spaß macht.

Es würde mich freuen im weltoffenen Luxemburg in einem modernen Unternehmen

arbeiten zu können.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

______________________

Ich hätte dazu gerne ne Bewertung von euch, also was euch daran gefällt und was man noch verbessern kann. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal an Deiner Stelle die Hunderten anderen Bewerbungs-Threads durchlesen und daraufhin eine neue Bewerbung verfassen. Punkt.

Mehr zu sagen wär vorerst Zeitverschwendung.

Exakt das habe ich beim Überfliegen dieser "Bewerbung" auch gedacht. ...Oder möchte hier vielleicht jemand seine "Hausaufgaben" von uns gemacht bekommen?!? :rolleyes: :floet:

gruss timmi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. Ich hab mir hier schon so einige threads durchgelesen. Bewerbungen sind aber was individuelles und ich hab nicht das Gefühl soviel falsch gemacht zu haben.

2. Was soll denn so schlecht an meiner Bewerbung sein? Einige Bekannte und Freunde fanden sie richtig gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. Ich hab mir hier schon so einige threads durchgelesen. Bewerbungen sind aber was individuelles und ich hab nicht das Gefühl soviel falsch gemacht zu haben.
Hast Du aber!

2. Was soll denn so schlecht an meiner Bewerbung sein? Einige Bekannte und Freunde fanden sie richtig gut.
Sorry, aber dann haben die wenig bis keine Ahnung.

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker

- Systemintegration

Sehr geehrte Damen und Herren, direkten Ansprechpartner erfragen

mit großem Interesse habe ich am Wochenende Datum? Ihre Anzeige im TV ??? Welcher Sender, welche Sendung, Videotext? gelesen und daraufhin Ihre Internetseite besucht.

Da Oh Mann :rolleyes: ich mich schon lange für Computer und Technik interessiere, habe ich zu Beginn der

gymnasialen Oberstufe Informatik als Grundkurs gewählt und auf diesem Weg bereits die Programmiersprache Delphi gelernt.

Ich möchte mich nun auch weiterhin in diesem Bereich fortbilden und suche daher eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker. Nullaussage!

Meine Stärken sehe ich unter anderem im logischen Denken, Flexibilität und Teamarbeit, traue mir aber auch zu selbstständig zu arbeiten. Du traust es dir nur zu? Ich weiß, daß ich selbstständig arbeiten kann.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit dem Thema Computer, meine IT-Kenntnisse würde ich daher als gut bezeichnen. Sind sie gut oder nicht?

Beispielsweise habe ich schon Netzwerke eingerichtet, PCs installiert oder Freunden bei Problemen mit dem Rechner geholfen und habe dabei herausgefunden, dass mir diese Arbeit sehr viel Spaß macht. BlaBlaBla

Es würde mich freuen im weltoffenen Luxemburg in einem modernen Unternehmen arbeiten zu können. Schleimen soll ja hilfreich sein. Die Begründung für ein Unternehmen gehört in den ersten Absatz und etwas mehr sollte es schon beinhalten.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich freuen. Zweimal "würde mich freuen". Absolute KO-Fehler!

Schmeiß weg und mach neu! :mod:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker

für Systemintegration

Sehr geehrte Herr XXX

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige im Trierischen Volksfreund gelesen und daraufhin

Ihre Internetseite besucht und mich so mit ihrem Unternehmen vertraut gemacht.

Die Arbeit in einem modernen Unternehmen im weltoffenen Luxemburg entspricht genau meiner Vorstellung,

da ich mir eine fordende Ausbildung wünsche.

Aufgrund meiner Begeisterung für Computer und Technik habe ich zu Beginn der

gymnasialen Oberstufe Informatik als Grundkurs gewählt und auf diesem Weg bereits die

Programmiersprache Delphi gelernt.

Ich möchte mich nun auch weiterhin in diesem Bereich fortbilden und suche daher eine

Ausbildungsstelle als Fachinformatiker.

Meine Stärken sehe ich unter anderem im logischen Denken, Flexibilität und Teamarbeit,

arbeite aber auch gerne selbstständig.

Die Arbeit mit dem Computer spielt auch in meiner Freizeit eine Rolle.

Beispielsweise habe ich schon Netzwerke eingerichtet, PCs installiert oder Freunden bei

Problemen mit dem Rechner geholfen und habe dabei herausgefunden, dass mir diese

Arbeit sehr viel Spaß macht.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Bewerbung auch einem Personaler einer größeren Firma gezeigt der sie auch in Ordnung fand, die Geschmäcker sind halt verschieden und nicht jeder steht auf Standart Bewerbungsdeutsch, es sollte wohl auch noch autentisch rüberkommen.

Ich habe aber mal versucht nochmal was zu verbessern. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Bewerbung auch einem Personaler einer größeren Firma gezeigt der sie auch in Ordnung fand
Was willst du dann noch?

Hier sind Leute vom Fach - manche, die täglich Bewerbungen auf den Tisch bekommen und daher wissen, wie man einen guten Eindruck hinterlässt, bzw. was man falsch machen kann und dabei genau dies tut. Du kannst daher entweder die Tipps, die du hier erhälst beherzigen und deine Bewerbung grundlegend überarbeiten, oder aber darauf vertrauen, dass wem auch immer in deiner Bekanntschaft du das Ding gezeigt hast - entgegen aller Erfahrungswerte hier aus dem Forum - die "richtigere" Einstellung hat.

Aber dann frag hier nicht nach "wie findet ihr das" nur um hinterher nichts anderes zu tun, als deinen Ursprungsentwurf mit fadenscheinigen Argumenten zu verteidigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ja meine Bewerbung nochmal nach den Tipps aus diesem Forum überarbeitet. Ich wollte aber auch mal hören wie meine ursprünglich Bewerbug auf die Leute hier wirkt.

Daraufhin bekam ich ein "Schmeiß weg und mach neu" zu hören.

Kann sein, dass das der normale Umgangston hier ist, aber ich denke ich hab schon recht wenn ich sage dass nicht jeder die selben Maßstäbe bei Bewerbungen hat.

Wie findet ihr denn die neue Bewerbung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte aber auch mal hören wie meine ursprünglich Bewerbug auf die Leute hier wirkt. Daraufhin bekam ich ein "Schmeiß weg und mach neu" zu hören.

Kann sein, dass das der normale Umgangston hier ist, [...]

Nein, das ist mitnichten der "normale Umgangston hier".

Aber Deiner in Deiner ursprünglichen Fassung waren fast sämtliche Fehler, die hier immer und immer wieder, fast täglich, ausführlichst angeprangert werden. Daher liess sich der Eindruck nicht vermeiden, dass Du eben nicht vorher mal hier ein bisschen recherchiert hattest.

Insofern musst Du die Reaktion schon relativieren.

gruss, timmi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Hdw

Die neue Bewerbung ist leicht besser, du machst aber noch immer grundlegendste Fehler. Was wir hier versuchen ist, eine allgemeine Linie in Bewerbungen zu ziehen. Dazu gehört:

a) eine Gliederung in Einleitung (ich will zu ihnen weil Sie toll sind), Hauptteil (ich bin toll, weil...), Schluss (RUF mich an!)

B) ein roter Faden (derzeit bin ich und vorher habe ich gemacht - NICHT springen)

c) kurz und schmerzlos, also KISS (keep it short and simple), AIDA oder AITA (Attention, Interest, Desire, Action)

d) sprachlich keine "würde, hätte, könnte, möchte, sollte", keine Sätze mit "Ich" beginnen, "ich" nicht mehr als 10 x

e) Merk-würdig sein (der Bindestrich ist bewusst gewählt!)

f) und trotzdem aus dem Einheitsbrei heraus stechen...

DAS IST NICHT EINFACH!!!

Aber du willst einen Job, eine Ausbildung. Du willst einige hundert Euro im Monat. Setzt dich hin und schreibe dafür eine ausführliche, prägnante, persönliche Bewerbung - für JEDE Firma neu! Das muss es dir wert sein.

Ach ja, ruf vorher an. Aus 20 Telefonaten werden ein bis zwei echte Bewerbungen. Bei Ausbildungsplätzen würde ich auf 4:1 runter gehen. Auch diese Telefonate wollen übrigens geübt und vorbereitet sein, und sie sind nachzubereiten (Stichwortprotokoll, Kontaktdatenbank). Nur um ein paar aufwändige Gimmicks zu nennen, die dir dein Personaler scheinbar nicht verraten hat. Hei, wenn mir jemand eine Bewerbung einfach so schickt sage ich auch schon mal "nett". Warum auch nicht? Wenn du aber hier postest musst du mit der Wahrheit rechnen...

LiGrü

Michael (professioneller Bewerbungsberater)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke! :)

Ich hab mir sicher schon 10 threads mit Bewerbungen durchgelesen, aber da fast überall auf die Forensuche verwiesen wird, findet man kaum noch Hilfe ;)

Man sollte vielleicht mal einen thread sticky mit Thema Anfängerfehler machen.

Die Tipps sollten mir denke ich mal weiterhelfen, ich werde morgen mal an meiner Bewerbung feilen, ist leider nicht die erste die ich geschrieben habe :/

Bei ner Bewerbung zu nem Beruf ist es sicher leichter merk-würdig zu sein.

Den Tipp anzurufen hab ich vorher schon gekannt und auch schon 2 mal gemacht, aber sollte man wirklich auch bei großen Firmen immer vorher anrufen? Klar man hat dann nen besseren Einstieg, aber was soll man denen erzählen?

Kontaktdatenbank hab ich mir auch schon erstellt, ich geh da schon mit system ran. Aber danke für den Vorschlag sich Stichworte aufzuschreiben :)

Kann man sicher gut in der Bewerbung unterbringen und wenn man sich nichts aufschreibt kommt man sicher schnell durcheinander.

Probleme hab ich hauptsächlich damit, zu erklären warum mir die Firma gefällt, sollte ja auch nicht zu geheuchelt wirken und mir fällt kein Schlusssatz ohne "sollte oder würde" ein, der nicht irgendwie komisch klingt.

Ich versuch mal was ganz neues zu formulieren, aber ich seh eigentlich auch kein Problem in meiner Formulierung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung