Zum Inhalt springen

Chancen eines Fachinformatikers in der Wirtschaft!


PSI-X

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

Was ich öfters als Frage höre, ist das Thema - wie hoch die Chancen der neuen Berufe in der Wirtschaft wirklich sind!

Da wir hier einige fähige Leute dabei haben, wärs mal schön deren Meinung zum Thema zu hören!

. . .

Momentan sind unsere Chancen wohl gut da der Arbeitsmarkt bei weitem nicht gesättigt ist -wie siehts aber aus wenn wir uns mal in 5-10 Jahren mit den Studenten messen müssen, die mit Ihrem Dipl. ankommen und unseren Platz wollen? (Bei mangelden Arbeitsplätzen, gehen die auch für unser Geld arbeiten!)

In der Zukunft ist der Markt für höherqualifizierte bzw. studierten Arbeitskräfte wohl größer, als unser Arbeitsfeld (Technik, normale Anwendungsentwicklung usw.) - da immer mehr automatisiert wird und auch zukünftig wohl weniger Arbeit in diese Richtung anfällt.

Wird die Zukunft im Bereich der Biocomputer liegen, werden "normale" PC-Techniker und Netzwerker arbeitlos....?

Wie ist eure Meinung dazu? Angst vor der Zukunft - oder totales Selbstvertrauen, da wir mehr Berfspraxis haben als studierte...oder gibt es auch in Zukunft ein geregeltes Beeinander?!

Grüße PSI

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich denke das es hauptsächlich darauf ankommt was man kann (und was für Projekte man vorweisen kann) und nicht was man für einen Abschluss hat. Und in 5 Jahren wirst du schon einiges an Erfahrung haben und einem frischen Uniabsolventen einiges voraus haben.

Biotechnik wird die Zukunft sein, das ist keine Frage, aber wohl eher erst in 50 Jahren, also keine Angst wink.gif

Dann muss der PC-Techniker eben auch Biologische Kenntnisse haben.

Admins, Entwickler etc werden davon weniger betroffen sein, denn es ändert sich ja nur die Hardware ein wenig.

Gruß, Spike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Ich sehe es ebenso wie Spike. Wir können in 5 Jahren Projekte und Zertifikate vorweisen, sind somit also schon in der realen Arbeitswelt integriert.

Wir wissen, auf was es ankommt und haben uns bewährt (zumindest sollte es so sein). Warum sollte jemand seine Mitarbeiter welche bisher gut waren kündigen um einen Studierten ohne Erfahrungen einzustellen ?

Ebenso bei der Jobsuche nach neuen Stellen. Ich denke, wir haben aufgrund unseren 5 Jahren Arbeit und somit Vorkenntnisse und Erfahrungen in reelen Projekten immer noch die besseren Chancen.

Gruß Erbeere, der die Sache ganz gelassen sieht (we are the future)

------------------

http://www.IT-Ausbildung24.de - Der Server von Azubis für Azubis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Hallo Hotline! Mein Pc hat CPU-Taktrythmusstörungen!"

Klaro wird dies wohl noch ein paar Jährchen dauern! Aber ich denke trotzdem das sich in den nächsten Jahren ein Wandel vollzieht...auch wenn dies erst in >10 Jahren ist...unser Brot dürfte wohl gesichert sein....aber meinem Kind (das noch nicht exisitiert) *grins* würde ich wohl nicht mehr empfehlen Fachinformatiker zu lernen...sehe ja jetzt schon das in großen Firmen nur noch die Leute wirklich gute (und gutbezahlte) Jobs bekommen, die irgendeinen Titel haben und aufgrund dessen (zumindest in der BRD) einfach besser eingestuft werden...als Fachinformatiker später mal Abteilungsleiter bzw. noch mehr in einer großen Firma zu werden, halte ich für zunehmend unwahrscheinlich...

Sicher hängt es von der Berufserfahrung ab, welche Projekte man durchgeführt hat, welche Fertigkeiten man besitzt - aber wie ich schon sagte, wird gerade in der BRD noch zuviel auf einen Titel als auf das Können geachtet...zumindest ist dies in meinem Unternehmen der Fall!

Gerade die Tage geisterten Meldungen durch die Zeitung das sich über 38% mehr Studenten im FB Informatik in der BRD eingeschrieben haben, als noch vor einem Jahr...auch diese Leute wollen später Arbeit - und ich denke wenn der "EDV-Aufschwung" mal vorbei ist, werden diese Leute eher einen Platz bekommen, als unereiner?!?!

PSI

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin PSI-X

Zwar bin ich nur Dipl.Inform, aber werde dennoch mal ein paar Zeile ablassen, immerhin beobachte ich die Scene seit 1988;-)

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von PSI-X:

Hallo Leute!

Was ich öfters als Frage höre, ist das Thema - wie hoch die Chancen der neuen Berufe in der Wirtschaft wirklich sind!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi PSI-X,

gleiten wir mal etwas in die Bildungspolitik ab.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von PSI-X:

...

Gerade die Tage geisterten Meldungen durch die Zeitung das sich über 38% mehr Studenten im FB Informatik in der BRD eingeschrieben haben, als noch vor einem Jahr...auch diese Leute wollen später Arbeit - und ich denke wenn der "EDV-Aufschwung" mal vorbei ist, werden diese Leute eher einen Platz bekommen, als unereiner?!?!

PSI

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2023 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...