Jump to content

Caroo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

108 Profilaufrufe
  1. @Albi @KeeperOfCoffeeOkey... das klingt eigentlich echt frustrierend!!! Ich denke der Drang zum Helfen wird bei mir immer da sein, so bin ich einfach, da mache ich mir keine Sorgen🤣, aber ich kann mir gut vorstellen, dass, wenn es dort tatsächlich so ist wie Albi erzählt, dann ist das natürlich nicht was ich möchte! Naja wir werden sehen hat wie gesagt noch ein bisschen Zeit Ich werde jetzt erstmal sehen, dass ich die Abschlussprüfung hinter mich bekomme und mich auf die Gehaltsverhandlungen vorbereiten 1 Jahr bin August 2020 fertig ! Naja vielleicht kannst du dich einfach so gut verkaufen! Allerdings ist mir das ein bisschen zu hoch gegriffen 😨 Ich werde mit 39/40k in die Verhandlungen gehen! Das wäre natürlich auch eine Idee! Naja ich konzentriere mich zuerst mal auf meine Ausbildung und dann wird es schon irgendetwas werden! Vielleicht bleibe ich auch bei meiner jetzigen Firma und mache irgendwann die Projektleitung @Reimund Naja ich bleibe lieber in Bayern 😂
  2. @Listener Ich werde mich da mal wirklich schlau machen und davon überzeugen, aber vielleicht habt ihr ja wirklich Recht damit, es gibt schon einige negative Punkte... Naja ich bin froh, dass ich noch Zeit habe mir darüber Gedanken zu machen und mir dann am ende wirklich seicher sein zu können ob ich in diesen "Verein" will oder nicht. Ich bin ja noch jung 🤣
  3. @Fisi2020 Bevor ich mich bei der Polizei bewerben würde, hätte ich sowieso noch ein paar Jährchen Berufserfarung gesammelt, vorher kommst du da dann eh nicht rein.. ! Ich bin sicher, dass das nicht die einzigen Tätigkeiten sein würden. Ich finde du übertreibst ein wenig! Es geht vermutlich um verschiedene Delikte, wie auch in deinem Zitat schon erwähnt: " Eigentums- über Betäubungsmittelkriminalität bis zu Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, die körperliche Unversehrtheit oder gegen das Leben " das klingt für mich nicht nach ab und zu mal einen Browserverlauf zu durchsuchen! Es geht hier vermutlich eher um beschlagnahmte Geräte ( PC, Handy, Tablet, USB-Stick, usw.) von Personen, die in eine Straftat verwickelt sind, wie auch immer, und wenn ich dann einen Teil dazu beitragen könnte herauszufinden was auf den Geräten gespeichert ist oder was auch immer (so genau habe ich mich damit noch nicht befasst, da es noch ein Weilchen dauern würde) und sozusagen weitere Verbrechen zu verhindern, dann wäre das für mich "Leuten helfen"!
  4. wirklich sehr gut beschrieben! 😂 Aber leider Gottes hast du damit vermutlich Recht ! @count71 Ich weiß dass der Betrag begrenz i auf E9 ist und ich hatte mich eigentlich auch ganz gut damit abgefunden, weil der Staat als Arbeitgeber natürlich schon auch seine Vorteile hat (man denke an gesicherten Arbeitsplatz, weniger Steuern, usw.) und ich denke nach einigen Jahren Berufserfahrung ber der Polizei in der IT verbeamtet zu werden ist nicht unmöglich. Ich muss sagen, ich denke auch, dass das ein Frauenproblem ist 😂 ich möchte eben gerne am Abend von der Arbeit nachhause kommen und sagen können "heute habe ich was gutes getan, heute habe ich was erreicht"! Ich finde deine Idee, @Julia on Rails, ehrlich gesagt ziemlich gut 😍 und wünsche dir auf jeden Fall alles gute für die Zukunft und dass alles so klappt wie du es wünschst! Ich werde mich sicher noch weiter informieren darüber ob Fachinformatiker mit "nur" Ausbildung bei uns in Bayern bei der Polizei überhaupt erwünscht sind und auch was so die Tätigkeiten wären. Vielleicht frag ich einfach mal im Polizeipräsidium nach, wenn die sich damit überhaupt auskennen dort 😅!
  5. "Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachinformatiker, gerne auch mit einer Fortbildung als Meister oder staatlich geprüfter Informatiktechniker, verfügen Sie als IT-Forensiker über eine solide Basis." - Zitat https://www.mit-sicherheit-anders.de/IT/it-forensiker/mit-ausbildung/ Klingt allerdings schon so, als würden Fachinformatiker dort erwünscht und berücksichtigt werden 🤔
  6. @Kwaiken ich hatte mich eigentlich relativ gut über den Bereich dort informiert und mir würde die Arbeit schon gefallen, aber: das ist natürlich nicht mein Ziel! Meine Intention dahinter war ja Leuten zu helfen, ich werde mich mal anderweitig schlau machen ob ich auch solche Meinungen höre wie @Julia on Rails. Ich muss sagen das wirft mich ganz schön zurück, denn studieren war eigentlich nicht vorgesehen.. @mylurid Ja da hast du sicherlich Recht der ÖD ist mit seinen hohen Anforderungen und der schlechten Bezahlung nicht unbedingt der beliebteste Arbeitgeber!
  7. Nein da gibt es zumindest von meiner Seite aus noch nichts, aber mal sehen vielleicht ändert sich das ja in einem Jahr
  8. Dass ich mit meinen Vorstellungen eher noch weiter nach oben gehen könnte hätte ich nicht erwartet! Aber das ist gut, das freut mich! Leider sind die Abzbis von früher nicht mehr da und ich bin jetzt die einzige im 3. Lehrjahr. Nein nicht in München, in Regensburg. Ich denke ich habe alles aufgelistet, an was denkst du denn da? Das klingt nach einer guten Idee, ich denke ich werde aber mit 39k anfangen, macht man das nicht bei Preisen im Supermarkt genauso ? 1,99€ und so Ja es ist mir bewusst, dass ich bei der Polizei in Sachen Gehalt eher die A....karte ziehen werde, allerdings klingt die Arbeit dort super interessant und ich würde in meinem Job gerne Leuten helfen und dass werde ich in einem Großkonzern nie wirklich tun können...
  9. Guten Tag liebe Community! Das ist mein erster Beitrag also bitte gerne konstruktive Kritik! Also Ich werde 2020 im August meine 3 jährige Ausbildung als Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung beenden und würde gerne von euch ein paar Meinungen bezüglich des Einstiegsgehalts einholen! Eventuell könnte man mich als Sonderfall bezeichnen, da ich meinen Ausbildungsbetrieb kürzlich gewechselt habe, aufgrunddessen, dass mein Ausbilder gekündigt hatte, aber das ist ein anderes Thema. Ich war vorher in einer Spedition tätig und habe dort interne Projekte bearbeitet, jetzt bin ich in einer Firma, die man als Mischung zwischen IT und Bankwesen bezeichnen könnte. (Viel glücklicher als vorher im übrigen ;)) Zu mir: Vorbildung: Vollendung der 10 Jahrgangsstufe im Gymnasium -> also mittlere Reife Alter zum Abschluss der Ausbildung: 20 Jahre Erfahrungen in der Ausbildung: Selbstständige Entwicklung eines Programmes für die Zeiterfassung (mit Einbindung von Terminals an allen Firmenstandorten in ganz Bayern) in JAVA Selbstständige Entwicklung eines Programmes zur automatisierten Abwicklung der Containerpapiere von bestimmten Lieferanten in JAVA 'Übersetzen' beider Programme in C# Projekte Selbstständige Entwicklung einer Webanwendung Dokubox (sollte später als Abwicklung intern für Lohnabrechnungen usw. eingesetzt werden) in JAVA/HTML/Javascript/CSS Weiterentwicklung einer Android-App für Überwachung von Fahrerpositionen und Abwicklung von Containergeschäft Weiterentwicklung des internen Webportals für Überwachung von Containergeschäften Bisherige Programmiersprachen/Sprachen: JAVA C# HTML/CSS Javascript/JQuery PHP SQL Schulische Leistungen (Berufsschule): Zeugnisdurchschnitt 2.Lehrjahr 1,5 sonstige Zeugnisse: Arbeitszeugnis der vorherigen Ausbildungsbetriebes sehr gut, war immer sehr zufrieden mit mir und wollte mich auch unbedingt übernehmen Berufserfahrung : effektiv 0 Jahre, da Ausbildung ja nicht zählt Zu meinem jetzigen Arbeitgeber: IT-Dienstleister für Banken/Vermögensverwaltungen Teil einer eigentlich viel größeren Firmengruppe Standorte in Deutschland und der Schweiz geschätzt ca 500 Mitarbeiter insgesamt (bei uns nur ca 20) Bundesland: Bayern meines Standortes Persönliche Ziele: Nach ein paar Jahren Berufserfahrung möchte ich gerne zur Polizei gehen und dort in der IT arbeiten, das hat aber noch Zeit und wenn das nicht klappt dann würde ich mich gerne in die Richtung Projektleiter weiterbilden. Allerdings werde ich vermutlich nach der Ausbildung von meiner Firma übernommen und werde dort erstmal im Webfontend tätig sein bevor ich dann nach und nach in die Projektleitung eingebunden werde. Meine Vorstellungen: Ich könnte mir ein Brutto-Jahresgehalt von 33k vorstellen, Minimum wären bei 29k und noch realistisches Maximum bei 35k; Urlaub 30 Tage Begründung: größeres Unternehmen in der IT/Bank Branche, sehr gute schulische Leistungen, Chef und Kollegen sehr zufireden mit meiner Arbeit, Verlässlichkeit, Bereitschaft verantwortung für Projektleitung zu Übernehmen (sonst möchte das niemand aus dem WFE machen) ALLERDINGS: Erfahrung in diesem Betrieb ist dann erst 1 Jahr Was haltet ihr von meinen Gehaltsvorstellungen? So vielen Dank schonmal im Vorraus und ich freue mich über eure Beiträge!

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung