Zum Inhalt springen

Andre221

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Andre221 hat zuletzt am 24. Oktober 2020 gewonnen

Andre221 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Andre221

  • Geburtstag 22. Januar

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Han_Trio Vielen Dank für deine Tipps, dass hilft mir sehr. Ich werde auf jeden Fall jetzt fleißig weiterlernen.
  2. Alle Jahre wieder... Erstmal hey zusammen, ich denke ich bin nicht der erste der zu diesem Thema ein Thread eröffnet. Nun ist es bei mir auch soweit, dass ich für die Abschlussprüfung als Fachinformatiker für Systemintegrator lerne. Ich habe bereits mir einige Threads im Forum zu diesem Thema durchgelesen, die meisten sagen das gleiche: Alte Prüfungen machen. Da bin ich schon fleißig dabei, aber irgendwie hab ich so das Gefühl ich mache nicht so viel Fortschritte. Aktuell mache ich es so, ich versuche mir Zeit zu nehmen (aktuell habe ich viel um die Ohren) und dann mache ich eine alte Prüfung (GA1, GA2 oder WISO), verbessere diese und schreibe mir die Themen auf die ich falsch hatte bzw. nicht so gut drin war. Am nächsten Tag lerne ich diese Themen, meistens durch YouTube Videos, da wir wirklich einige Themen gar nicht in der Berufsschule durchgenommen haben und wenn doch, ist ein Video auch angenehmer zum verstehen. Ich muss aber zu geben, ich habe aber nicht so dass Gefühl, dass ich richtig voran komme, da jede Prüfung irgendwas hat, wovon ich noch nie etwas gehört habe / oder es nicht mehr genau weiß. Aber ich denke da bleibt mir nichts anderes übrig, einfach weiter Prüfungen machen und schauen wo die Lücken sind? Oder hat jemand eine bessere Strategie? Eine Sache auf die ich nicht genau weiß wie ich mich vorbereiten soll, sind Programmieraufgaben, SQL und so alles kein Thema, aber Struktogramm / Pseudocode ist manchmal echt mau, weil ich einfach zu lange nachdenke, wie ich etwas umsetzen würde, hat jemand dafür evtl. Tipps? Ich hoffe ich habe euch jetzt nicht zu sehr voll gejammert, aber ich würde mich freuen, einfach Erfahrungsberichte von anderen Fachinformatikern zu hören. Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend noch
  3. Danke für eure Rückmeldungen. Ich werde auf jeden Fall bei der Analyse und Planung OnPrem mit Cloud vergleichen und detailliert begründen, warum ich mich für eine Cloud Lösung entschieden habe.
  4. Also wir haben eine homogene Netzwerkumgebung, daher wird es wahrscheinlich auf die Hersteller Lösung hinauslaufen, was ich aber alles in der Analyse und Planungsphase beschreiben würde. Cloud aus dem Grund, da meine Firma langfristig so viel Cloud Dienste wie möglich nutzen will. Ebenfalls ein weiterer Punkt, wir haben bei einer Cloud Anwendung keine notwendige Systemwartungen mehr (einspielen von Updates etc.). Und die Geräte können Standort unabhängig über das Internet auf die Konfigurationen zugreifen.
  5. Hallo zusammen, neues Thema, neues Glück. Über Feedback zum Projektantrag würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank und viele Grüße Andre ANTRAG FÜR DIE BETRIEBLICHE PROJEKTARBEIT 1. Projektbezeichnung Evaluierung und Implementierung einer zentralen Netzwerkmanagement Lösung in der Cloud 2. Projektbeschreibung Um die Administration des internen Firmen Netzwerkes zu vereinfachen, soll eine neue zentrale Netzwerkmanagement Lösung in der Cloud eingeführt werden. Dadurch soll eine einfache und zentrale Verwaltung aller Switche für alle Mitarbeiter der IT ermöglicht werden. Die Implementierung soll im ersten Schritt in einer Testumgebung mit 10 Switchen durchgeführt werden. 3. Ist-Analyse Die Datenbank der aktuell eingesetzten Netzwerkmanagement-Lösung läuft noch auf einem Microsoft SQL-Server 2008 R2. Der Support seitens Microsofts wurde für diese Systemarchitektur bereits eingestellt. Die aktuelle Software ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik und bietet nur wenige Management-Funktionen und soll daher durch eine neue, zeitgemäße Software abgelöst werden. 4. Zielsetzung / Soll-Konzept Ziel des Projektes ist es, ein neue Netzwerkmanagement-Lösung, mit einem zentralen Monitoring und einer zentralen Verwaltung für unsere Switche in der Cloud zu evaluieren und zu implementieren. Die Switche sollen zentral gemonitort und konfiguriert werden können. Langfristige Zielsetzung von Firma XY ist es, Clouddienste zu nutzen, um den Wartungsaufwand vor Ort zu reduzieren und den Managementaufwand so gering wie möglich zu halten. 5. Projektumfeld Firma XY ist XY mit XY Mitarbeitern. Die Projektdurchführung erfolgt durch die interne IT. 6. Projektzeitraum Nach Genehmigung des Projektes ca. 01.03.2021 - 14.05.2021 7. Projektphasen mit Zeitplanung 1. Analyse und Planung 1. IST-Analyse 1h 2. Erstellung eines Soll-Konzepts 2h 3. Erstellung eines Projektablaufplanes 1h 4. Überprüfung der eingesetzten Switch Modelle 1h 5. Vergleich von Netzwerkmanagement Lösungen 3h 6. Kosten-/Nutzenanalyse 2h 2. Implementierung / Projektdurchführung 1. Einrichtung / Konfiguration der neuen Lösung 5h 2. Konfiguration der Switche 1h 3. Einbindung von Switchen in das Management 2h 4. Erstellung von Konfigurationsvorlagen 2h 3. Testphase 1. Testen der Konfigurationen 1h 2. Prüfung der Funktionalitäten und eventuelle Fehlerbeseitigung 3h 4. Dokumentation und Projektabschluss 1. Soll-Ist-Vergleich 1h 2. Dokumentation 8h 3. Erstellung einer Administratorendokumentation / Schulung des IT-Teams 2h 35h
  6. Jap, ist machbar. Die PCs sind ja an sich komplett aus nur die Netzwerkkarte ist in so eine Art "Schlummer" Modus und startet halt den PC, sobald er so ein Magic Packet erhält.
  7. Die Einstellungen sehen schon ziemlich richtig aus. Eine Sache was ich dir noch empfehlen könnte, schau ob die Netzwerkarten Treiber aktuell sind. Nutz dazu am besten ein Treiber Update Tool vom Geräte Hersteller, so was wie beispielsweise von Fujitsu DeskUpdate oder bei Dell CommandUpdate. Hatte auch schon des Öfteren mit WOL zu kämpfen.
  8. Vielen Dank für deine Hinweise und Tipps. Ich muss ehrlicherweise auch zu geben, dass ich mittlerweile schon bisschen Bauschmerzen bei dem Projekt habe. Weil wie du schon gesagt hast, ob man das als Abschlussprojekt nehmen möchte ist fraglich. Aber das ist eins der meiner Meinung nach besten Projekte die ich aktuell bei mir in der Firma machen könnte, welches tatsächlich ansteht. Zu den anderen beiden Projektvorschläge hatte ich bereits auch schon ein Thread, aber dies wäre ein Cloud Fax Dienst (selbe Thematik mit der Cloud) oder eine neue Anti-Viren Software mit Firewall Integration. Ich weiß aber nicht, ob die neue Anti-Viren Software FISI genug ist.
  9. Wenn man das so sieht natürlich ein Nachteil. Klar der Druckauftrag geht vom Client in die Cloud, die Cloud nimmt die Anfrage entgegen und sendet diese an den entsprechenden Drucker.
  10. Das sind gute Punkte, die ich in meiner Projektarbeit in der Analyse beschreiben würde. Das Ziel wird Azure Universal Print sein, unserer Microsoft 365 Attendant ist ja schon Datenschutzkonform für uns eingerichtet, klar müsste ich nochmal alles gegen prüfen. Aber wieso sollte der Datenschutz in Teams okay sein, aber bei Universal Print nicht?
  11. Naja der einfache Grund ist, dass dafür schlichtweg keine Zeit war und es sich nun als Projekt anbietet. Das hätte ich auch bei dem Punkt "Kosten-/Nutzenanalyse für den Einsatz eines Cloud-Dienstes" gemacht. Die Frage ist nur wenn ich das zu umfangreich analysiere, ob es dann nicht FiSi genug ist.
  12. Der Weg in die Cloud ist das langfristige Vorhaben in die Cloud zu gehen. Problem was gelöst werden soll, ist das bisherige veraltete System durch einen Cloud-Dienst zu ersetzen. Die Überlegung ist einfach, bevor man wieder eine On-Premise Lösung hat und spätestens in zwei Jahren überwiegend alles in der Cloud ist, nicht gleich zu einem Cloud Dienst zu gehen.
  13. Und wie könnte es hier anders gehen? Nicht in die Cloud zu gehen? Aber ich muss wirklich zu geben du hast schon Recht, wenn ich mir den Artikel 9 der DSGVO genau anschaue puhh das können ja alle möglichen Dokumente sein die zwischenzeitlich kurz in die Cloud landen.. mhh
  14. Danke schon mal für dein ehrliches Feedback. Ich muss auch zugeben, dass ich bisschen Angst habe, dass es zu flach ist. Aber eigentlich sind doch viele technische Aspekte dabei, Installation + Einrichtung + Tests, reicht das nicht? Datenschutz wird bei dem Fachgespräch bestimmt eine sehr große Rolle spielen, aber ehrlicherweise was soll ich da machen? Der Anbieter muss entsprechend Datenschutzkonform und am besten mit deutschen Servern sein, dass Problem habe ich halt aber einfach allgemein bei so einer Cloud Geschichte.
  15. Hallo zusammen, ich würde mich über Feedback zu meinem Projektantrag als FISI freuen. Viele Grüße Andre ANTRAG FÜR DIE BETRIEBLICHE PROJEKTARBEIT 1. Projektbezeichnung Evaluierung und Implementierung Cloud Printing 2. Projektbeschreibung Ablösung des bisherigen Druckerserver, der noch auf einem Windows Server 2008 R2 installiert ist. Da die Cloud eine immer größere Rolle spielt und es auch langfristig die Zielsetzung von Firma XY ist, in die Cloud zu gehen, soll der Einsatz von Cloud Printing evaluiert und implementiert werden. 3. Ist-Analyse Aktuell wird ein Windows Server 2008 R2 Druckserver eingesetzt, welcher aufgrund der Abkündigung des Supports durch Microsoft keine Sicherheitsupdates mehr erhält. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko im Netzwerk dar, weshalb eine neue Lösung benötigt wird. Das bisher fehlende Treibermanagement soll zusätzlich mit implementiert werden, um veraltete Treiber, die bisher verwendet werden, durch "Universelle Treiber" zu ersetzen. 4. Zielsetzung / Soll-Konzept Ziel des Projektes ist es, den bisherigen Druckserver durch einen Cloud-Dienst zu ersetzen. Der Cloud-Dienst, soll ein einfaches zentrales Management haben, um die Drucker verwalten zu können. Ebenfalls muss die Möglichkeit gegeben sein ältere Druckermodelle, welche die Cloudfunktion nicht integriert haben, in die Cloud aufzunehmen. 5. Projektumfeld Firma XY ist XY mit ca. XY Mitarbeitern. Die Projektdurchführung erfolgt durch die interne IT. 6. Projektzeitraum XX.XX.2021 – XX.XX.2021 7. Projektphasen mit Zeitplanung 1. Analyse und Planung 1.1. IST-Analyse 1 h 1.2. Erstellung eines Soll-Konzept 2 h 1.3. Erstellung eines Projektablaufplanes 1 h 1.4. Hardware Überprüfung 2 h 1.5. Recherche und Vergleich von Cloud Print Anbietern 3 h 1.6. Kosten-/Nutzenanalyse für den Einsatz eines Cloud-Dienstes 2 h 2. Implementierung / Projektdurchführung 2.1. Einrichtung / Konfiguration des Cloud-Dienstes 2 h 2.2. Aufnahme von Druckern in die Cloud 1 h 2.3. Server Installation als Konnektor 2 h 2.4. Aufbau einer entsprechenden Testumgebung 2 h 3. Testphase 3.1. Testen der verschiedenen Druckermodelle 2 h 3.2. Kompatibilitätsprüfung in unseren Standardanwendungen 2 h 3.3. Behebung von auftretenden Fehlern 2 h 4. Dokumentation und Projektabschluss 4.1. Ist und Soll Vergleich / Fazit 1 h 4.2. Dokumentation 8 h 4.3. Erstellung einer Betriebsdokumentation / Schulung der IT Abteilung 2 h 35 h

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung