Zum Inhalt springen

Flying Andi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Flying Andi

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 01/14/1979
  1. Das Augenzwinkern konnte ich leider nicht erkennen. Mit smily wäre es vielleicht einfacher gefallen. So kann ich mir meinen Teil auch nur in deinen 2. Teil deiner Antwort hineininterpretieren. -pieeppp-laden: Bin halt jemand der die Dinge gerne beim Namen nennt (da ich aus der ehem. grünen Welt (DreBa) komme habe ich den Wandel miterlebt). Hoffe die genannten Punkte lassen das nachvollziehen, schliesslich ist das nur die Spitze des Eisberges. Herzlichen Dank für deine Tipps! Gruß Andi
  2. MOMENT!!! - Wenn seit einem halben Jahr vor Austritt bekannt ist, dass der Mitarbeiter seinen Vertrag nicht verlängert bekommt - der Vorgesetzte 2 Monate vor Austritt alle Unterlagen und Fragebogen bei der Personalabteilung einreicht - der Mitarbeiter selber 2 Monate vor Austritt mit der Personalabteilung telefoniert und man versprochen bekommt, dass alles automatisch und zeitnah abgewickelt wird - der Mitarbeiter trotzdem 1 Monat vor Austritt sicherheitshalber noch eine Mail schickt um es auch schriftlich (mit einer Frist sogar!) anzufordern Endergebnis: Nach dem Austritt muss ich den Leuten immer noch hinterherlaufen Also ist das ein Saftladen (das ist meine Meinung die keiner Teilen muss und hat mit Verunglimpfung nichts zu tuen). Aber danke für das pauschale Urteil von jemand den du nicht kennst, anstatt einfach nur die Fakten darzustellen. Ciao Andi
  3. Hallo, habe ein kleines Ärgernis mit meinem alten Arbeitgeber. Seit 6 Wochen warte ich nun auf mein Arbeitszeugnis. Da die Stelle damals befristet war und seit Februar abzusehen, wann ich ausscheide, finde ich es nun absolut nervig, den Personalern ständig hinterherzutelefonieren und vertröstet zu werden. Wie lange muss man auf sein Zeugnis warten???????? Bin ich einfach nur ungeduldig oder ist die Allianz nur noch ein Saftladen? Gruß Andi
  4. Naja, eine Ausbildung ist zumindest besser als gar nix und dann evtl noch auf der Strasse sich die Birne zuzuknallen. Aber im Moment würde ich mich nach anderen alternativen umsehen. Der IT Arbeitsmarkt ist übersättigt und es ist noch keine Aussicht auf Besserung. Aus diesem Grund kann ich derzeit auch niemandem Empfehlen eine Ausbildung oder Umschulung anzufangen. Gruß Andi
  5. Wenn du meine Meinung hören willst, dann lass es lieber. Mit IT ist zur Zeit nix zu holen. Habe meine FiSi Ausbildung letztes Jahr mit 1 abgeschlossen und bin trotzdem ab morgen Arbeitslos. Der Markt ist total überrannt mit guten Arbeitskräften. Die Umschulung würde ich mir mehr als zweimal überlegen. Gruß Andi
  6. Vielleicht spielen unsere deutschen Kicker ja besser, wenn man bei ihnen auch ne 40 Stunden Woche einführt und die Gehälter kürzt?!
  7. Meiner Meinung nach sollte man das Problem von einer anderen Seite anpacken: Um die Kaufkraft der Deutschen anzuheben, ist es Zeit die Steuern zu senken. Da geht es der Wirtschaft schlecht und einige Politiker wagen es tatsächlich darüber nachzudenken, die Märchensteuer zu erhöhen?! :eek: Die Leute müssen auch endlich mal wieder Geld ausgeben, nur so kann man die Wirtschaft ankurbeln und nur das sichert/schaft Arbeitsplätze. Wenn sie mehr Arbeiten haben die Leute weniger Freizeit und weniger Freizeit führt auch (meiner Meinung) zu weniger ausgaben. Aber solange Politiker nur an die nächste Wahl und ihren eigenen Geldbeutel (Diäten) denken und feige Kompromisse eingehen und nicht richtig reformieren wirds nix. :OD :OD :OD Wenn Deutschland 2006 im eigenen Lande die WM gewinnt gehts wieder aufwärts :marine
  8. Ich bring nunmal noch einen anderen Aspekt ein, ob Folie oder Beamer (abgesehen von der Gefahr Klicki Bunti superanimationen zu rendern): Die Entscheidung sollte auch von einer persönlichen Neigung und Übung abhängig sein. Wir hatten in der Ausbildung eine Woche lang Rhetorik- und Präsentationskurs und konnten alle Möglichkeiten ausprobieren. Es gibt auch Leute die kommen mit Flipchart nicht zurecht (da sie z.B. dann dazu neigen dem Publikum den Rücken zuzuwendne, etc.). Also im Endeffekt sollte jeder auch mal überlegen, mit welcher Präsentationsart er am Besten zurecht kommt. Es kann ja auch sein, dass jemand mit Beamer nicht zurecht kommt. Mein BS Lehrer meinte mal er hatte eine 1er Präsentation in der ein großer Teil während der Präsentation an einer Tafel skiziert und erläutert wurde...
  9. Hallo erstmal, da scheine ich mich nicht ganz eindeutig ausgedrückt zu haben :floet: Es geht mir darum zu bewerten ob eine Berufsakademie sinnvoll ist. Stehe derzeit ohne Beschäftigungsverhältnis da und weiss nicht wie es weitergehen soll. Weiterqualifizieren? Ja gerne, nur wie?! Und das ganze dann auch noch ohne Verdienst ist bei mir unmöglich, da ich Familie habe. Könnte mir ein berufsbegleitendes Studium gut vorstellen, aber ist das dann sinnvoll mich für eine BA zu bewerben? Immerhin wäre ich danach Dipl. Wirtschaftsinf :mod: und erstmal 3 Jahre in einem Beschäftigungsverhältnis (auch wenn ich von 700 € sicher nicht leben kann). Also wat taugts und käme das in Frage und wenn ja: Ist solch ein Abschluss überhaupt gefragt?! Da das etwas schneller geht als ein reines Studium, muss es ja irgendwie streng gerafft sein und somit nicht mit einem FH Studium vergleichbar, oder täusche ich mich da? Welche alternativen gäbe es noch? Fragen über Fragen, aber ich weiss halt nicht, wie es weitergehen soll :confused: Gruß Andi
  10. Hi Kollegen, mich frotzelt es derzeit tierisch an, dass trotz fundierter Ausbildung und IHK Abschluss mit 1 (Juli 2003) derzeit nur Absagen ins Haus trudeln. Gespräche habe ich viele (bei 45 Bewerbungen 8 Stück), aber alle wollen noch mehr Praxiserfahrung. Da ich ab 9. Juli dann arbeitlos bin mache ich mir schon gedanken, wie es weitergeht. Auf zu Hause herumhängen (auch wenn ich dann wunderbar viel Zeit für meine 4 Monate alten Tochter hätte) habe ich auf lange Zeit keine Lust. Was denkt ihr über ein BA Studium nach der Ausbildung? Ist das eine alternative zum reinen Studieren? Wer hat ein BA Studium nach Ausbildung angefangen und kann Erfahrungswerte geben - wie tief und Zeitintensiv geht sowas? Danke für alle Meinungen zum Thema Gruß Andi
  11. Steht das ATIW noch? F7H0 (Ich weiss noch immer was ich letzten Sommer getan habe)
  12. Naja, Kronberg ist ja quasi (fast) ein Vorort von Frankfurt Leider bin ich FiSi und dementsprechend komme ich aus der falschen Fachrichtung. Das Telefoninterview war schon berechtigt und fair. Man kann halt aus Zertifikaten schlecht herauslesen, wie tiefe Kenntnisse in gewissen Gebieten schon vorhanden sind. Und dann ist es doch vollkommen i.O. das in einem netten Gespräch am Telefon zu klären. @Mataina Ich finde es recht merkwürdig sich bei einer Unternehmensberatung zu bewerben und auf einen Standort fixiert zu sein. Wenn du denen sagst du willst in München und nur in München arbeiten, kann ich mir gut vorstellen, dass accenture dann gar kein Interesse mehr an dir hat, mangels Flexibilität. Dir ist schon bewusst, dass accenture dich sehr wahrscheinlich monatelang zu Projekten beim Kunden schicken wird??? Gruß Andi
  13. Habe letztes Jahr mit 2470 angefangen. Große Versicherung in Ffm. Aber mein Vertrag läuft am 9.7. ab und wird nicht verlängert. Mal gucken, was dann kommt. Habe leider noch keinen Vertrag zur Unterschrift bei einer anderen Firma vorliegen. AL Geld bekäme ich ca 280 € p.Woche Kopf hoch - wird schon!
  14. @Jaraz Hier wurde niemand fertig gemacht. Kritik muss man sich schon gefallen lassen, auch wenns selbstverständlich am Ende jeder selber wissen muss. Aber früh anfangen und im ganzen Prozess 8 mal üben, oder am Abend vorher anfangen, machen dann halt den Unterschied zwischen 1 und 2 (oder im Berufsleben später zwischen Zuschlag fürs Projekt oder nicht?!). Übrigens hätte ich keine 98%, wenn mein Vortrag trocken oder gar monoton gewesen wäre Und wenns dumm läuft hat man halt dann auch keine 2 mehr... Ciao Andi
  15. @Sandrin Vielleicht wird nicht ganz so kritisch auf die Uhr geschaut, aber wenn dir ein Zeit für deine Rede / Vortrag von 30 min eingeräumt wird und du brauchst dann 45min oder mehr und es ist kurz vor der Kaffeepause oder vorm Feierabend, dann fällt das auch negativ auf Gruß Andi

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung