Jump to content

XGuardian

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    113
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Schau dir auf der Tastatur mal das F und J an diese Tasten sind markiert, sozusagen der Ansatzpunkt für deine Daumen, kann sein das sich das bei bestimmten Tastaturen unterscheidet. Von dort aus teilst du dir Tastatur in 2 Sektionen und dann schreibst du los, das Resultat siehst du da ja dann auf Bildschirm. Man muss natürlich auch die Tastatur kennen.
  2. @Dexter74 Ich frag mich gerade wie oft leute überhaupt von der BA stellenangebote vermittelt bekommen. Ich hab Drei erlernte Berufe aber hab noch nie eine Stellenvermittlung bekommen von der BA. und das aus den Bundesland Bayern. Bewerbungen über Postweg sehe ich gar nicht mehr ein, zu hohe kosten und die unterlagen bekommt man nicht mehr zurück. Dazu kommt das die BA auch diese Kosten nicht ersetzt. Bewerbungen heutzutage nur noch E-Mail alles andere sind Kosten ohne boden. Bewerbungen in Monat ca 60-70 und das durch Eigeninistative. Meine meinung über die BA = > Ein verein der nicht hilft oder unterstützt da drin sind nur Arbeitslose Beamte die schnell leute nach namen sotieren und ab und zu helfen. Man wird ja nur noch zugeordnet und Nummeriert., das wars.
  3. Lohnen tut sich das immer, notwendig ist es nicht. Ausserdem lernst du es sowiso irgendwann mal auch das schreiben ohne auf die tastatur zu schauen das kommt mit der zeit.
  4. @DBO Die Idee finde ich sehr gut, sowas sollte auf jedenfall kommen. Eine art Tutorial wo alles beschrieben wird und dann einige musterbeispiele.
  5. @TobiasTrapp hi Ich würde mich mit den Azubi Unterhalten und mit ihn zusammen den Ausbildungsbereich ausbauen. Dann aber auch den Lehrplan mit der IHK und der berufschule vergleichen und daraus dann die wichtigsten sachen entnehmen. So das der Azubi für Themen in der Berufschule auch fit ist bzw. sich auskennt. Das Problem bei der Berufschule ist das die Therorie meistens sehr mangelhaft ist. Und viel zuwenig Praktische übungen dabei sind, man kann sich nicht wirklich in eine Sache vertiefen. Mach doch es so das du in der woche Praktische übungen einbaust diese auch für den allgemeinen beruflichen alltag. und den Azubi dann später eine Präsentation geben läst. Damit trainierst du die einzelnen Sparten und auch das Methodentraining. Die besten erfahrungen sind immer noch die Praktischen statt therorie nur. Evtl. mal öfters Prüfungen belegen lassen somit trainierst du auch die Prüfungsangst weg von azubi. Abo. ich find das gut das du dich einsetzt, es gibt ausbilder(inen) die sich dreck darum kümmern. mfg xg
  6. @alexrenny Chancen : Sind Gering Gründe : Zu wenig stellen, zu viele Informatiker, Studium bevorzugt,zu alt, zu dick, zu übertalentiert usw. usw. Und dazu kommt die Personaler sotieren nach bestimmten kriterien. Also das ganze passiert dann auf massen bewerben und Glücksprinzip. Meine realistische antwort dazu. Eine ausbildung mehr in leben.
  7. Wie soll das möglich sein eine Umschulung zu bekommen aber nicht durch die Bundesargentur... Man bekommt erst dann dort eine Umschulung wenn man den zuletzt erlernten beruf mehr als 4 jahre nicht mehr getätigt hat. An führ sich finde ich gut das dich weiterbildest, habe ich damals auch gemacht nur anderen zweig (Handwerklich) wobei ich war noch 1 jahr tätig bevor ich mich für die zweite ausbildung entschlossen habe.
  8. @Manitu71 Da liegst du Falsch, ich hab eine Umschulung hinter mir und ich hab kein Arbeitslosengeld mehr danach bekommen. Da hast du recht es muss erst überprüft werden ob er überhaubt Hartz IV bekommt. Bei der Umschulung bekommst du eine Finanzelle unterstützung 2 gehalt.
  9. über die IP adresse standartgateway
  10. @Carnie Das ist klar das die AA ihre Quote halten will, und es auch so aussieht das es Arbeitstechnisch bergauf geht nur die wahrheit sagt das Unternehmen in keiner weise. So werden tatsachen verschwiegen das die Arbeitslosenzahlen gar nich weniger sind sonder eigentlich woanders hingewandert sind und zwar zu Arge und die haben mit der AA in keiner weise was zu tun. Sowohl in Betrieblichen aber auch die Quoten Zahlen. Fazit: Die bundesargentur wird jeden solange in seiner tätigkeit halten bis er werbslos ist und dann einen umschulung beantragt das wiederrum dauert 1 jahr und länger bis zur bewilligung des gutscheins. Ist jemand nicht länger als 4 jahre aus den zuletzt gelernten beruf draussen heist das grob geäussert 0-4 Jahre warten zgl.
  11. Bist du mehr als 4 Jahre aus deinen Letzten erlernten Beruf drausen hast du ein anrecht auf ein Umschulung. Das auch mit Gutschein. Hast du keine Ausbildung, gibts nur noch die veriante das du in reha gehst weil du deinen Job nicht mehr ausführen kannst. Wobei hier wieder die Frage kommt ob du einen Abgeschlossenen Beruf schon hast. Ansonsten nur noch die Veriante Ausbildung. Oder Job sharing. Das die AA dir das vermittelt ist ganz klar die haben intern ein limit das sie vergeben dürfen und dann auch nur an personen wo Sie bedarf sehen. Das heißt ganz grob gesagt dir wird um den brei geredet. Jeder Deutsche Bürger hat ein anrecht sich weiterzubilden, auch auf kosten einen anderen trägers. Dafür zahlen wir ja auch so gut und nutzlos in unsere Arbeitslosenversicherung. Wenn ich mir überlege ich hab 150 Euro in monat gehabt das ich in die Arbeitslosenversicherung gezahlt habe. Und davon nur 1- 2 jahre was hab, das es der Versicherung dann gut geht wundert mich nicht. Abo wieviel Arbeitnehmer sind eigentlich in Deutschland erwerbstätig???? hat dazu einer zahlen?
  12. @Artox Überleg dir genau was machen willst sprich Umschulung / ich würde nicht nochmal eine Umschulung als FIAe machen. Such dir da bitte einen wirklichen sicheren zukünftigen Job, und das mit Absprache deiner Frau wahrscheinlich muss deine Frau wieder arbeiten gehen oder du must Hartz IV beantragen. Von AA bekommst ein zweites Gehalt zuzüglich zu deinen, wenn überhaupt eins bekommst. In der höhe ab 800-900 Euro, nach der Ausbildung bekommst du aber Vorsicht kein Arbeitslosengeld mehr sondern <Hartz IV> da die Leistungen erschöpft sind. Ich frag mich gerade, wieso du ein Reha Umschulung bekommst, ich muste mir betrieb suchen .... Leider zu meinen Nachteil... Hat mich 1 Jahr länger suchen lassen ... aber auch weil ich erst mal aus meinen alten erlernten Beruf mehr als 4 Jahre draußen sein sollte. Und denk dran das Umschüler in Bereich Informatik sehr schlechte Chancen haben, auf den IT Markt. Man wird hier abgestempelt, zu was das man nicht ist, aber das kann man einen Personaler nicht erklären, wenn die schienen, schon gelegt sind.
  13. @Hakkera Du hast genau den Punkt getroffen, es wird geprüft ob überhaupt es HartzIV bekommt. Das heißt all seine zukunftgesparten Sachen werden geprüft hast zu viel um 1 Euro dann muss das verbrauchen. Und dann kommst erst in die Unterstützung. Sprich alles fürn A.... Arbeitest 2 Monate kommt das Gleiche wieder Prüfung ..- so kann man sich keine Zukunft mehr aufbauen. Das da die Leute keine Zukunftsperspektiven mehr haben wundert mich schon lange nicht mehr. Und woher soll man sich dann noch weiterbilden, wenn man nicht mehr hat, heute und für die Zukunft. Das ist ein absoluter Zerfall des sozialen Lebensstandards und Möglichkeiten sich fortzubilden für eine sicherer Zukunft. Man kann sich ja nicht mal mehr ein Kind leisten, alles wird teurer überall wird nur noch abgezogt. WO in DIESEM LAND werden denn noch Jugendlichen und Menschen und Älteren eine Zukunft vermittelt.
  14. @IJK Hört sich soweit alles gut an, aber muss dazu auch sagen ich habe mir Fachliteratur geholt. Und muss sagen das die Bewerbungen wie sie da aufgebaut sind in keiner weiße interessant sind oder layout vorweisen. Sicher man nimmt auch daraus die besten Sachen und macht sich noch was Besseres. Vielleicht wäre es hinreichen einen Link oder mal ein Tutorial zu erstellen um den Leuten hier in Forum mal hilfreiche Unterstützung vorzulegen (Grundlagen). Mittlerweile habe ich mehr das Gefühl das hier anscheinend so tabu Thema ist, um es darzustellen. Mal angenommen ich habe deine Vorschläge gezielt genützt, und bekomme trotzdem absagen. Was ich damit eigentlich aussagen will ist das mehr Faktoren eingreifen als nur das Layout Für ein Bewerbungsschreiben. Und man kann jedes Anschreiben und Bewerbung so zerlegen, dass man immer einen Punkt findet, den man kritisieren kann.
  15. @Leary Grünstich, wir könnten uns die Hand geben auch schon seit 7 Jahre in der Tätigkeit und hab dieses Jahr auch meine Prüfung abgeschlossen. Und ich selbst schreibe auch jeden Monat ca. 40-50 Bewerbungen, habe das sogar 2 x mal anschreiben und Lebenslauf überarbeitet. Man hat ja nicht Besseres zu tun als 8 Std. am tag Stellenangebote zu suchen und zu schreiben. Mein Frust ist da auch sehr hoch schon vor allen Zu wenig Angebote, viel zu viel Personalleasing die einen wirklich nicht viel helfen außer Anrufen und Nachfragen, ob man noch sucht. Ich hab wie du auch die frage wie soll das Anschreiben laufen. Zuvor hab ich auch 1 1/2 Seiten langes Anschreiben genützt das Resultat wenig Einladungen mehr absagen. Momentan schreibe ich das Anschreiben kurz und knackig nur die Informationen, was Sie für schnellen Überblick brauchen. Lege aber dazu ein zweites Schreiben dazu das detailliert ist. Dann hab ich den Lebenslauf, Anschreiben, Details, Persönliches, alles nach der gleichen Norm aufgebaut. Ich frage sogar nach bei Firmen jetzt, woran es gelegen hat wegen der Aussortierung oder Absage. Fazit: Egal wie man es aufbaut, es ändert sich nichts. Die Firmen sagen deswegen ab. 1. Firmeninterne Stellenumschlichtung 2. Frauen werden wegen dem Gleichheitsgesetz bevorzugt 3. Behinderte werden wegen dem Gleichheitsgesetz bevorzugt 4. Weiterhin keine Antwort 5. Zu Alt mit 30. 6. Sie haben nicht studiert für die Position als Helpdesk. Und so rutscht man immer weiter ab, bis man eines Tages nicht mal mehr die Möglichkeit hat, sich zu bewerben den Rest könnt ihr euch denken oder weiterhin wegschauen. Auch die Nachfrage, ob mir mal so Personaler helfen kann bzw. wo sind die Fehler bekommt man auch keine Antwort.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung