Jump to content

farmed

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Übernachtungspauschale | Reisekostenabrechnung.org Hier wird der Unterschied eigentlich gut erklärt, gerade in Bezug auf "Absetzen der Kosten als Betriebskosten" und am Beispiel London, dass der Mitarbeiter weniger zahlt, als er durch die Pauschale wiederbekommt
  2. Alter: 27 Wohnort: Essen letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) FIAE Sommer 2010 Berufserfahrung: 4 Jahre Vorbildung: Fachabi Arbeitsort: Dortmund Größe der Firma: ca. 25.000 Tarif: - Branche der Firma: Logistik Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 40 Gesamtjahresbrutto: 54000 Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 27 Sonder- / Sozialleistungen: freie Getränke (Kaffee, Wasser), Schulungen & Zertifizierungen, Betriebsrente, Versicherungen, flex. Arbeitszeiten Verantwortung: keine, Softwareentwickler, inhouse, ab und an Homeoffice
  3. farmed

    Gehaltsfrage

    50% Steigerung bedeutet von 26.000 -> 39.000 (26.000 + 50% (=13.000) = 39.000). Aber generell würde ich deinen Chef nach Klärung fragen bzgl. Kosten für Anfahrten bei Bereitschaft und so. Wenn das mit dem Gehalt abgegolten gilt, dann ist das halt so. Und generell geb ich da meinem Vorredner recht. 50% von wenig ist immernoch wenig
  4. Hi, ich mal wieder. Verlief leider bisher alles etwas träge und den Schweizern muss man ja teilweise schon hinterher telefonieren. Habe mittlerweile noch eine zweite Recruitment-Firma, die mich betreut. Auch diese zweite Person sagte mir, dass ich in der Schweiz im Schnitt mit maximal 100k rechnen kann. Zürich natürlich etwas mehr, woanders dafür etwas weniger. Branche spielt natürlich auch eine Rolle. Alles in allem liegt das wohl an einem fehlenden Akademieabschluss. Aber meine Suche dehnt sich nun doch wieder eher auf Deutschland aus. In D würde ich bei meinem nächsten Job +-60k p.a. verdienen. Mit dem Faktor 1,8 wäre das in der Schweiz ca. 108k CHF (wieder mit +- je nach Ort/Branche). Teilweise lese ich die Stellenbeschreibungen und finde die durchaus gut, Fremdmeinungen bei zB. kununu.com oder anderen Arbeitgeber-Bewertungsportalen vermiesen es einem dann doch wieder. Zumal es in der Schweiz jawohl mittlerweile so zu sein scheint, dass kaum noch Anfahrtskosten für Bewerber übernommen/erstattet werden. 2 Unternehmen haben es direkt abgelehnt, bei einem weiteren warte ich noch auf "eine Absage" zur Übernahme Habt ihr Schweiz-erfahrenen Informatiker hier eine kurze Gehaltsspanne bzgl folgender Vakanz? Bereich: E-Business/Collaboration Ort: Bern MA: ca. 300 Ihre Aufgaben: Sie sind Teil eines Teams und damit verantwortlich für die Architektur von anspruchsvollsten Premium-Webauftritten Sie sind verantwortlich für die Analyse, Konzeption und Umsetzung von komplexen, internetbasierten Lösungen auf Basis des WCMS Sitecore und C# Sie unterstützen unsere Kunden beim Aufbau von internationalen Webseiten nach modernsten Standards Sie setzen Web Technologien und aktuellsten Frameworks für unsere Kunden Lösungen ein Sie helfen mit, eine modernste Entwicklungsinfrastruktur noch weiter voran zu treiben Sie suchen mit dem Team nach Lösungen für Probleme die noch kaum jemand gelöst hat Ihr Profil: Ausbildung in Informatik (Uni, Fachhochschule oder abgeschlossene Berufslehre) mit Berufserfahrung im Web-Umfeld Erfahrung in objektorientierter Analyse, Design und Implementierung Erfahrung im Entwurf und von Software- und Systemarchitekturen Kenntnisse in Datenmodellierung und SQL Erfahrung in der .NET Entwicklung mit C# Gute Kenntnisse in gängigen Internet-Technologien ((X)HTML, CSS, JavaScript und AJAX) Ausgeprägte Lernfähigkeit und Willen zur ständigen Weiterbildung Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein Schnelle Auffassungsgabe und Teamfähigkeit Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse, englische Sprachkenntnisse von Vorteil Profils- und anforderungsmäßig sieht das eher nach 0815 aus, soll aber wohl eher eine Architektur-Position als eine NASA-Äffchen-Position zu sein. Danke!
  5. Essen ist aber nicht München. In NRW hier würd ich sagen, das Einstiegsgehalts eines FIAEs liegt im Rahmen zwischen 27k und knapp 37k, je nach Branche und Größe der Firma. Im Schnitt eher +- 30k. Und das ist durchaus okay, da Essen deutlich günstiger ist als München.
  6. Zur konkreten Frage: generell wird zugunsten des AN gerundet. Gesetzlichen Anspruch dadrauf hast du aber erst ab 0.5 Teilurlaubstagen. D.h. zur Not musst du soviele Überstunden klöppeln, dass du auf 11,5 kommst, also 0,25 Tage Überstunden- > 2 Stunden. http://dejure.org/gesetze/BUrlG/5.html
  7. farmed

    Urlaubsanspruch

    Man muss nur erwähnen, dass der Urlaub i.d.R. während der Probezeit nicht genommen werden kann, der Anspruch jedoch nicht verfällt. Falls er die 10 Tage nehmen kann, okay, falls nicht: dranbleiben, sonst verfallen generell ab dem 2. Quartal im neuen Jahr. Zur Not auf Vergütung bestehen, falls kein Urlaub nehmbar ist.
  8. farmed

    Urlaubsanspruch

    Beim alten AG hat er keinen Urlaubsanspruch mehr, da 20 Tage bereits genommen wurden. Rest wäre Kulanz. Beim neuen AG hat er Urlaubsanspruch von (29/12)*4 (September - Dezember), zugunsten des AN gerundet -> 10 Tage. Da du in der Regel in der Probezeit eine Urlaubssperre hast, verfällt jedoch nicht der Anspruch auf die 10 Tage. Daher fragen, ob du die 10 Tage nächstes Jahr komplett nehmen kannst, ansonsten Vergütung beantragen.
  9. Danke euch. Ich werde einfach nochmal mit ihm telefonieren und ihm meine Gedanken dazu schildern. Gerade wegen Relocation Package. Vielleicht weiß er ja mehr davon. Was mich allein schon reizt ist die Landschaft dort, da ich leidenschaftlicher Motorradfahrer bin Aber ich verstehe den Wink. Ich will schließlich nur keinen Rückschritt machen. Danke dir und euch. Ich melde mich nochmal die Tage.
  10. Klingt gut. Ist das mit dem Gehalt denn noch möglich/gängig, obwohl der Vermittler mich jetzt mit 100k bei der Firma vorstellt? Weil dann sollte ich dem Vermittler wahrscheinlich sagen, bitte 100-110k Gehalt + Relocation Package
  11. Ja, wurde mir gesagt. Fand das explizite Einsatzgebiet jedoch recht interessant, ging eher weniger um 80er Jahre Fachsoftware, daher steht das meinen Beweggründen nicht im Weg Momentan halt eher das Gehalt. Das sind 8333 CHF pro MOnat, was in Bern dann gerade mal nicht ganz 6000 CHF netto sind.
  12. Ich mal wieder. Gespräch verlief gut, der Ansprechpartner war ein recht erfahrener Managing Partner. Ende vom Lied ergab: Senior .NET Entwickler / C# bei einer Krankenkasse in Bern. Er hat bzgl. Gehalt ausgeführt, dass ich mir aufgrund seiner Erfahrung eigentlich alles >110k CHF abschminken kann und mich auf ca. 100k CHF (VHB, +-) einstellen soll. Irgendwelche Ideen dazu? Kommt mir aufgrund von Bern (mehr Steuern als z.B. Zürich) und Krankenkasse, in Verbindung mit einer Senior-Stelle doch eher mau vor.
  13. Moin, danke euch. Das ist ja noch kein richtiges VG sondern ein Telefoninterview mit der Vermittlung, um mit mir einen Bogen zu erstellen für potenzielle Arbeitgeber zur Vermittlung von mir! Jetzt habe ich den Bogen erhalten, und da soll ich nun Angaben zu meinem heutigen Jahreseinkommen machen. Sieht es denn nicht seltsam aus, wenn ich 130k+ CHF (gute 100k€) "fordere", bei meinem aktuellen Gehalt jedoch irgendwas um 50k steht? Ich mein, klar, eure Posts laufen da nunmal hin, höhere Unterhaltskosten, Schweiz zahlt besser, Branche etc. Aber ich denke nicht, dass ein Vermittler den Faktor 2,5 für € -> CHF bei Umzug und gleichem Lebensstandard mit Gehaltssteigerung sieht. Er sieht wahrscheinlich nur 100% Gehaltssteigerung? Lieber offen lassen?
  14. hmm, das sind natürlich gute Erfahrungswerte. Ich hab demnächst erstmal ein Telefoninterview mit irgendeinem Managing Partner. Da ich ja das ganze ja eher als Chance sehe, und nicht auf Biegen und Brechen meinen Job wechseln muss, werde ich auch mit den Infos von euch vielleicht doch etwas andere Gehaltsangaben machen. Hab mir das ganze ja irgendwie offen gelassen. Und in Bezug auf Branche (Versicherungen, ...), Arbeitsort (Zürich, Basel, Bern, ...) und Schmerzensgeld und Umzug sollte ich dann wahrscheinlich eher noch etwas mehr draufschlagen. Wie du schon sagtest, soll ja eine Verbesserung sein
  15. Danke für die Infos. Ich hab der Vermittlerin nun einfach mal ihre Fragen beantwortet und ganz unverblümt eine Gehaltsspanne je nach Ausführungsort und Rahmenbedingungen um 120k CHF nähergebracht. Ich hab ihr noch reingeschrieben, dass ich natürlich gerne bereit bin, den Umzug von der Firma bezahlen zu lassen Mal schauen, was sie antworten wird. @Kwaiken: Ja, da hast du natürlich recht. Daher wollte ich lieber hier nochmal nachhaken, bevor ich mich zu "woah, 80k, voll geil" hinreißen lasse und am Ende kann ich mir nicht mal ein Auto oder die gute 30CHF Pizza leisten @bigvic: danke, vielleicht hatte ich das ja sogar von dir gelesen mit dem 2x EUR Gehalt Der Thread war wirklich informativ.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung