Jump to content

Sinoxy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Wie wäre es wenn du statt Struct´s einfach Klassen verwendest. Die privaten Attribute änderst du dann per Setter.
  2. Dritte Normalform - Redundanz

    Wenn jemand umzieht trägst Du zuerst die neue Adresse in die Relation Adressen ein. Diese neue Adresse bekommt dann eine neue ID, anschließend änderst Du das Attribut AdressID in der Relation Angestellten auf das neu erzeugte Tupel in Adressen. Ferner müsste PLZ und Ort als eigentständige Relation auftrauchen um auch hier Redundanzen zu vermeiden. Denn die PLZ ist vom Ort abhängig und nicht von AdressID. Die PLZ kann als Fremdschlüssel in die Relation Adressen aufgenommen werden.
  3. Ja du kannst den DC trotzdem herunterstufen. Sollte dies nicht erfolgreich sein, kannst du ein forceremoval durchführen: "dcpromo /forceremoval" anschließend musst du dann noch ein metadata cleanup durchführen. Viel Erfolg
  4. Server 2012 - NetApp

    Der NetApp DSM ist doch uralt? Und wurde seit 2008 schon nicht mehr benötigt Windows MPIO Feature installieren und fertig :-)
  5. Exchange 2007 SP 1 zu Exchange 2013

    Upgrade einer Exchange Version ist nicht möglich. Wie du schon herausgefunden hast, ist es notwendig beide Server paralell zu betreiben und die Postfächer zu migrieren. In-Place Upgrade des Betriebssystems von 2008 auf 2008 R2 würde ich auch nicht machen. Warum nicht gleich alles ordentlich? Bei solchen Sachen kann man nie genau sagen, was nachher funktioniert oder eben nicht Ich würde das ganze erstmal auf einzelen Hosts auseinanderziehen, sprich für AD, SQL, Warenwirtschaftssystem und Exchange eigene Server bereitstellen (bspw. auf einem Single Hyper-V Host) und anschließend die Daten migrieren.
  6. Hilfe zu Microsoft SCCM

    Dann hättest du das mal dazuschreiben können! Sollen wir dir alles aus der Nase ziehen?! Bei 2007 ist "unknown Computer" support nicht integriert, es sei denn du hast Release 3 installiert?! Ansonsten musst du eine Assosiation mittels der MAC-Adresse für den Client erstellen: Computerverwaltung -> Betriebssystembereitstellung -> Computerzuordnung -> Computerinformationen importieren -> Einzelnen Computer importieren Anschließend muss Computername, MAC-Adresse eingebenen werden und danach die Ziel-Collection ausgewählt werden. Die Tasksequenz muss dann natürlich auf deine Ziel-Collection angekündigt werden. Log-Datei fürs Troubleshooting heißt: SMSPXE.LOG
  7. Hilfe zu Microsoft SCCM

    Welche Fehlermeldung erhälst du denn? Welche Version ist im Einsatz? Bei 2012 musst du den DP für PXE aktivieren, anschließend DHCP Optionen setzten und verifizieren, dass die Boot-Images sich ebenfalls auf dem DP befinden. Bei 2007 musst die den PXE Service Point installieren und konfigurieren.
  8. SQL 2012 Failoverclustering

    Wie sind die LUNs angebunden? Via iSCSI? Falls ja prüf die Einstellungen, dass diese nach Reboot wieder verbunden werden!
  9. Installation Server 2008 R2 auf VM - fehlende Treiber

    ISO Datei ist auf jeden Fall korrupt. Von welcher Quelle hast du die ISO bezogen?
  10. Backup Exec Meldung Wechsler einlegen

    Ist "Append to media, overwrite if no appendable media is available" konfiguriert?
  11. Gutes Monitoring-Tool?

    System Center ;-)
  12. Client findet keine Update auf WSUS

    Wie ist die denn die Konfiguration des WSUS Servers? Evtl. Fehlen Updates die nicht genehmigt oder nicht gedownloaded wurden...? Folgendes kannst Du auf dem Client noch testen: Stop the Automatic Updates service. Rename C:\Windows\SoftwareDistribution folder. Restart the Automatic Updates service. Go into Internet Explorer and delete the history, cookies, and temp internet files. Reboot then from a command prompt run wuauclt.exe /detectnow.
  13. Suche Prüfungen/Lösungen (10)

    Suche auch die AP + Lösungen für FISI´s Würd mich freuen! :-) anhpnr@googlemail.com
×