Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'programmiersprachen'".

  • Suche nach Stichwörtern (Tags)

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen
  • FIAMC - Fachinformatiker Auto & Motorrad Club's Themen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Blogs

Es gibt keine Einträge zum Anzeigen.

Es gibt keine Einträge zum Anzeigen.


Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

4 Ergebnisse gefunden

  1. Also nun... Es geht, wie der Titel schon sagt um die Zukunft, von gewissen Frameworks (auch wenn React kein richrtiges Framework ist) und Sprachen. Ja das ist sicherlich nicht so leicht zu beantworten, aber ich vermute mal, das ihr hier einen besseren Eindruck habt als ich als Neuling. In meinem Falle speziell geht es bei den "Frameworks" um ReactJs, Django und Symfony. Diese 3 bauen auf unterschiedlichen Sprachen auf und gerade react ist im Handing ja nochmal anders, zumindest soweit ich das als ziemlicher Neuling sehe. Generell wird man aber von diversen Frameworks und Libary´s geradezu erschlagen, auch wenn diese einem das Leben leichter machen können. Man lernt zwar nichts umsonst, aber baut man etwas mit einer Sprache und Framework/Libary auf und will es noch länger als Basis für etwas nutzen, macht es Sinn sich etwas zu suchen, das auch noch mehrere Jahre gepflegt wird. Anderseits hätte niemand etwas neueres versucht und wäre auf nummer Sicher gehen, würden wir noch in Höhlen leben. Wie handelt ihr sowas, wie entscheidet ihr in was ihr euch weiterbildet und was ihr für Anwendungen und Projekte benutzt?
  2. Huhu liebe Community! 🙂 Ich befinde mich aktuell im ersten Ausbildungsjahr zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und bin mit dem bisherigen Ablauf meiner Ausbildung super zufrieden. Seit kurzem hat es bei mir so richtig „klick“ gemacht und meine Lust auch nach der Arbeit noch zu programmieren, ist seitdem ungemein groß. Im Betrieb habe ich mit Python den ersten, richtigen Einblick in eine Programmiersprache bekommen und durfte ein Python-Projekt meines Ausbilders um ein paar einfache Funktionalitäten erweitern. Aktuell spielt Python leider nur eine kleine Nebenrolle auf der Arbeit, da ich aktuell mit den Basics von HTML/CSS vertraut gemacht werde, um später darauf aufbauend JavaScript, gefolgt von PHP, zu erlernen. Dennoch macht mir das Programmieren mit Python eine Menge Spaß und eigne mir derzeit weitere Python-Kenntnisse über einen Kurs auf Udemy an. Außerdem wird Python weiterhin ein wichtiger Bestandteil für mich in meinem Betrieb sein. Nach der Arbeit würde ich gerne weiterhin was für die Programmierung tun. Natürlich kann ich selber einfache, kleine Projekte planen und versuchen diese zu realisieren (dafür gibt es ja im Netz zu jeder Sprache eigentlich reichliche Anregungen) allerdings möchte ich nach der Arbeit auch gerne einfach direkt loslegen etwas zu coden, da die Zeit nach der Arbeit neben Freundin, Freunde, Hund und anderen Hobbys ein rares Gut ist. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich bin auf Websites wie Codewars oder HackerRank gestoßen und finde die grundsätzliche Idee dahinter super. Sind diese Seiten empfehlenswert oder gibt es gar bessere Alternativen? Oder sollte man auf solche Seiten gar komplett verzichten und doch einen ganz anderen Ansatz verfolgen? Mich würde außerdem Interessieren, was man tun kann, um das Gehirn fit zu halten oder besser, was ihr sogar tut, um die grauen Zellen neben dem Programmieren zu beanspruchen. Habt ihr empfehlenswerte Websites, Apps, Literatur (gibt’s hier ein „Must-have“ für einen Entwickler oder Allgemein für einen IT-Azubi?) oder Ähnliches? Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen! 😄 (Sorry für diesen sehr langen Text!)
  3. Java und C# sind mächtige und vergleichbare Programmiersprachen. Welche der beiden Sprachen ist in der IT-Arbeitswelt weiter verbreitet? Ich würde mal auf Java tippen, da in der Webentwicklung sehr viele Tools rund um die Java-Plattform existieren. Wie sind eure Erfahrungen? (Mir ist klar, dass wer eine der beiden kann, die andere schnell lernt. Aber darum soll es hier nicht gehen)
  4. Hallo, mich würde es brennend interessieren, welche Programmiersprachen ihr in der Ausbildung gelernt habt, wie tief ihr da rein gegangen seid und wann die Ausbildung war, um das zeitlich einordnen zu können. Bei mir: Java, C++: intensiv; HTML, CSS: etwas; Zeitlich: Bin noch in der Ausbildung zum FA AE.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung