Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich benötige dringend Hilfe...Hab heute mein Termin für die mündliche bekommen...Der ist schon am 2. Juli, das sind nich mal 2 Wochen dazwischen, darf das sein?

Oder kann ich nach einem neuen Termin verlangen?

Das tolle ist ausserdem noch, das ich meine Ergänzungsprüfung einen Tag später erst hab...

Hoffe mir kann einer helfen...

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, aber dennoch sehe ich dein Problem (noch) nicht.

Hast du noch so viel vorzubereiten oder wie?

Mal zur Wortwahl: Verlangen kannst du von denen wohl gar nichts. Dieser termin ist verbindlich für dich, sofern du an deinem Abschluss interessiert bist. Den Termin ohne wirklich verständlichen, wichtigen und unausweichlichen Grund zu verschieben, wird wohl sehr sehr schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Präsi is soweit fertig, aber für die Ergänzungsprüfung seh ich schwarz...Ich find die Zeit ziemlich kurz...

Aber es ist doch vorgeschrieben, dass man den Termin 2 Wochen vorher bescheid bekommt und nicht ne Woche oder stimmt das nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich es kenne, ist eine Benachrichtigung spätestens 1 Woche im Voraus bei uns üblich. Sowohl für die Präsi, wie auch für die MEPR, wobei hier manchmal auch Spontanprüfungen (also, heute abend schon was vor?) vorkommen, solange der Prüfling zustimmt.

Aber 1,5 Wochen im Voraus ist mehr als fair. Zumal du seit drei Jahren wissen solltest, was dich in der Abschlussprüfung erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stuffel, Du hast doch gelsen, was Der Kleine geschrieben hat? Bei der Kammer, für die er prüft, ist eine Woche vorher üblich.

Andere Kammern sagen 10 Tage.

Andere Kammern sagen gar nichts.

Zu Deiner Eingangsfrage, "ob das sein darf": Ja.

Die Dir an zwei Wochen fehlenden 3 Tage versetzen Dich offensichtlich in Angst, nicht genügend Zeit zu haben. Ein klein wenig fehlt mir das Verständnis, warum Du nun noch einen Tag dazu "verschwendest" hier zu fragen, auf konkrete Antworten nicht eingehst und Antworten, die Dir nicht gefallen, kritisierst.

Er will nochmal in der Verordnung nachlesen...

Gut. Und wenn dann da steht, bei der für Dich zuständigen Kammer sind 2 Wochen üblich, was machst Du dann morgen?

Da Dir der Termin offensichtlich zu kurzfristig ist, wäre es nicht einfacher gewesen, heute bei Deiner Kammer anzurufen und um einen späteren Termin zu bitten?

bimei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch dich einfach mal ein bisschen zu entspannen oder auszupowern. Dann setzt du dich hin und lernst für die mündliche Prüfung - genug Zeit hast du ja. Umso ruhiger du an die Sache ran gehst, umso besser wirds laufen!

Kopf hoch, das ist nunmal die IHK. Da musst du jetzt durch und in weniger als 2 Wochen hast du das ganze hinterher und darfst dich Fachinformatiker lernen! Das zählt und nichts anderes, oder haste Bock durch unnötigen Stress das ganze in nem halben jahr nochmal zu machen? Ich glaube nicht :hells:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich nicht ganz versteh... Wir hatten jetzt Soooo viel Zeit seit dem 11. Mai (schriftliche Prüfung), warum hast du nicht schon ein mal angefangen dich vorzubereiten auf die mündliche Prüfung? Braucht man immer erst einen Zettel mit Termin das man das Lernen anfängt ???!!! Also ich hab gleich nach der schriftlichen Prüfung mit der Doku angefangen und zugleich hab ich schon was für die Präsi gemacht. Hab am 18. Juli meine mündliche Prüfung. Präsi so gut wie fertig und jetzt gehts ans gezielte vorbereiten!

Ausserdem wenn du mit 2 Wochen gerechnet hast, was sind dann an 10 Tagen so schlimm? Macht doch keinen GROßEN unterschied. Waste in 10 Tagen net schaffst, das schaffste auch in 2 Wochen net. Net böse gemeint :)

Gruß

Krausi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tanzbaer

Kann den anderen nur Zustimmen...

Fürs mündliche sollte die Zeit reichen...

Nach 3 Jahren lernen sollte auch das machbar sein.

Ich würde meine Zeit an deiner Stelle auch eher zum lernen nutzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn deine Präsi fertig ist, dann scheint ja nur noch das Fachgespräch das Problem zu sein.

Schau dir den Glossar in deiner Doku an und such nach Fachbegriffen in der Powerpoint bzw. überleg welche du evtl. während deines Vortrages nennen wirst. (Da kann man die Prüfer ja auch wunderbar 'einladen, Fragen zu stellen, auf die du jedenfalls antworten kannst.)

Also: Mach dir ne Liste mit Fachbegriffen, die dein Projekt-Thema schneiden und dann google, was das Zeug hält. Wikipedia is doch was Feines. Ist dann quasi wie Vokabeln pauken.

Hau rein! Anschließend kannst du dir ein (Fass) Bier gönnen...egal was kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung