Zum Inhalt springen

Einmal Bewerbung verbessern ;)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin... ich hab hier mal meine Bewerbung, die ihr bitte kurz Kritisieren sollt!!!

Ich habe schon viele Bewerbungen gelesen und habe versucht das beste aus allen zu vereinen, blos ob das so geglückt ist:confused:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker mit Fachrichtung

Anwendungsentwicklung zum 01. August 2008

Sehr geehrte Frau xxxx,

Ihre Anzeige über das Internetportal der Arbeitsagentur hat mich sehr angesprochen. Mit diesem Schreiben möchte ich mich bei Ihnen vorstellen und um den angebotenen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung bewerben. Durch Ihre Internetseite habe ich **** als zukunftsorientiertes Unternehmen kennen gelernt. Aus diesem Grund und weil ich in Ihrem Unternehmen große Chancen für eine gute Ausbildung sehe, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Derzeit besuche ich die Klasse der Technischen Assistenten für Informatik der

BBS 1 in Stade, in der wir die Java-Programmiersprache lernen, Cisco Zertifikate erlangen, Datenbanken mit Hilfe von Access erstellen und verwalten, Hardware in Systeme einbinden, uvm.

Ich werde sie im Juli 2008 mit der Fachhochschulreife beenden.

Eine gute Grundlage für diesen Beruf ist meine schon langjährig ausgeübte Freude am Umgang mit Computern und die auf der Berufsschule gewonnen Kenntnisse. Außerdem gehören Teamfähigkeit, der freundliche und hilfsbereite Umgang mit Menschen, sowie Ehrgeizigkeit zu meinen Stärken.

Über eine positive Rückmeldung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

___________________

Anlagen:

Lebenslauf,

Zeugniskopien,

Schul-Sanitäts-Dienst Zertifikat

Naja ist nun ein wenig viel Text oder irre ich mich da ?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ersmal willkommen hier. Zu deiner Bewerbung:

Ihre Anzeige über das Internetportal der Arbeitsagentur hat mich sehr angesprochen. Mit diesem Schreiben möchte ich mich bei Ihnen vorstellen und um den angebotenen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung bewerben. Durch Ihre Internetseite habe ich **** als zukunftsorientiertes Unternehmen kennen gelernt. Aus diesem Grund und weil ich in Ihrem Unternehmen große Chancen für eine gute Ausbildung sehe, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Das ist sehr viel Text, der sehr wenig aussagt. Allein die Tatsache, dass sie deine Bewerbung vorliegen haben, impliziert diesen gesamten Abschnitt. Als Einleitung reicht ein kurzer Satz, wie z. B. "Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für die Stelle als Blah." Fertig.

Derzeit besuche ich die Klasse der Technischen Assistenten für Informatik der

BBS 1 in Stade, in der wir die Java-Programmiersprache lernen, Cisco Zertifikate erlangen, Datenbanken mit Hilfe von Access erstellen und verwalten, Hardware in Systeme einbinden, uvm.

Ich werde sie im Juli 2008 mit der Fachhochschulreife beenden.

Viel zu langer Satz. Das würde ich aufteilen und etwas anders formulieren. Z.B.:

Derzeit besuche ich die Klasse der Technischen Assistenten für Informatik der

BBS 1 in Stade. Dort lerne ich die der Grundlagen der Objektorientierten Programmierung kennen, die mit Hilfe von Java praktisch umgesetzt wird. Daneben bereite ich mich auf die Cisco Zertifikate blah1 blah2 etc. vor, durch die ich die Grundlagen in Sachen Netzwerktechnik erwerbe.

etc.

Sind natürlich nur Beispiele, aber sowas würde ich deinem Schlangsatz vorziehen.

Den letzten Abschnitt find ich so in Ordnung. Viel Glück weiterhin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den letzten Abschnitt find ich so in Ordnung. Viel Glück weiterhin.

Richtig. Der Vollständigkeit halber muß man allerdings hinzufügen, daß diese Attribute ("Teamfähigkeit", "Ehrgeizigkeit" bzw. Ehrgeiz, "Freundlichkeit") relativ nichtssagend sind, da sie im Prinzip von (fast) jedem Kandidaten so oder so ähnlich verwendet werden (mal ehrlich, es behauptet quasi jeder (Bewerber) von sich, "freundlich, zuverlässig, ehrlich, teamfähig, konfliktfähig" usw ... ... zu sein, diese Aufzählung kann man beliebig und fast "unendlich" fortsetzen.)

Das ist der Grund, warum diese Schlagworte keine allzugroße Aussagekraft (mehr) besitzen.

Gruß, fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das ist vollkommen richtig, aber da solche Worte in so ziemlich jeder Stellenanzeige stehen, sollte man sie auch in die Bewerbung schreiben.

EDIT: Finde es übrigens genauso unsinng, wie die Begriffe "treu", "ehrlich" und "nett" in eine Kontaktanzeige zu schreiben. Solche Dinge sind absolute Grundvoraussetzungen, aber wenn die Firmen das so wollen, sollen sie das auch bekommen. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist sehr viel Text, der sehr wenig aussagt. Allein die Tatsache, dass sie deine Bewerbung vorliegen haben, impliziert diesen gesamten Abschnitt. Als Einleitung reicht ein kurzer Satz, wie z. B. "Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für die Stelle als Blah." Fertig.

Sorry, aber man schreibt das "Hiermit bewerbe..." nicht mehr. Ist auch total unnötig. Immerhin sehen die Leser, dass es sich um eine Bewerbung handelt.

Niemals würde..

langjährig ausgeübte Freude am Umgang mit Computern

Klingt irgendwie seltsam.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Sorry, aber man schreibt das "Hiermit bewerbe..." nicht mehr. Ist auch total unnötig. Immerhin sehen die Leser, dass es sich um eine Bewerbung handelt.

"man" schreibt das nicht mehr klingt so, als wäre das irgendwo festgelegt? Hatta ja schon geschrieben, dass man keinen ganzen Abschnitt darüber schreiben muss, aber ein Satz als Einleitung find ich völlig ok.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helmstar,

Du solltest diesen Absatz nochmal kritisch überprüfen:

....Eine gute Grundlage für diesen Beruf ist meine schon langjährig ausgeübte Freude am Umgang mit Computern und die auf der Berufsschule gewonnen Kenntnisse. Außerdem gehören Teamfähigkeit, der freundliche und hilfsbereite Umgang mit Menschen, sowie Ehrgeizigkeit zu meinen Stärken...

Mir ist nicht ganz klar, was Du mit diesem Abschnitt ausdrücken möchtest! Wenn Du beschreiben möchtest, dass Du Dich schon sehr lange intensiv mit Computertechnik auseinandersetzt, dann schreib das auch so. "langjährig ausgeübte Freude" ist als Formulierung in einer Bewerbung komplett daneben.

Und: Ehrgeizigkeit gibt es nicht, man nennt es schlicht Ehrgeiz.

Diesen Abschnitt würde ich neu formulieren, so hört er sich nicht gut an.

lg, T.:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung