Zum Inhalt springen

laptop lüfter sehr laut


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Es kommt auch auf das Geräusch an, das der Lüfter nun macht. Nicht das sich da ein Lagerschaden ankündigt und der Lüfter trocken läuft.

Wenn man es sich zutraut, den Lüfter runter nehmen und "1-2"!!! Tropfen Nähmaschienenöl direkt ins Lager träufeln. ( Der Lüfter hat in der Mitte ein loch, meist unter einem Aufkleber versteckt)

Danach den Lüfter von Hand einige Minuten vorsichtig drehen und das Loch nach unten halten, damit das überschüssige Öl herauslaufen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte keine unnützen Vollzitate, erst recht nicht, wenn genau der vorherige Beitrag nochmal komplett zitiert wird.

C.W.

Im Prinzip ein guter Vorschlag... je nach Lüfter kann dies ihn aber auch kaputt machen... also das von Hand drehen, => kenne da berichte von Grafkkartenlüftern oder neuen CPU lüftern, bei denen das Kugellager danach hin war. Würde da eher kurz an Strom stecken empfehlen ;).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bezweifel ernsthaft, dass ein Lager vom manuellen Drehen kaputt geht. Höchstens vom Öl, denn es handelt sich ja nicht zwangsläufig um ein Kugellager.

Wenn der Lüfter zu stark dreht (und es deshalb laut ist), würd ich wirklich einfach versuchen, den Lüfter mal vom Staub befreien.

Du kannst auch mal mit Everest deine Temps im Laptop auslesen. Dann startest du z.B. den Calculator und gibst im !999999 zum Rechnen (um die CPU auszulasten - für jeden Kern den deine CPU hat natürlich einen eigenen Calculator) und guckst die Temps an und vergleichst die Geräuschentwicklung.

Das Ergebnis sollte sein, dass dein Lüfter lauter wird (weil er schneller dreht), die CPU-Temp aber (mittelfristig) nicht mehr als 5°C steigt.

Wenn der Lüfter dreckig ist, wird der Lüfter nicht mehr viel lauter (weil er schon vorher fast am Limit war), die CPU aber deutlich wärmer (bis hin zum wärmebedingten Abschalten/Absturz).

Viel Erfolg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jo, stimmt, der staubsauger wirkt wunder :)
Also mit einem handelsüblichen Staubsauger sollte man da lieber nicht drangehen. Dabei können Bauteile eingesaugt werden und mit der Düse kommt man nicht wirklich überall dran. Ein Pinsel mit weichen Borsten ist da schon einiges besser geeignet. Zudem kann man damit auch besser Staub lösen, der sich etwas festgesetzt hat. Das ganze kann man dann natürlich auspusten oder mit nicht direkt drangehaltener Düse absaugen.

[...]ansonsten, wenn man es sich zutraut, kann man auch mal die wärmeleitpaste erneuern, hat bei einem toshiba von mir wunder gewirgt.
Davon würde ich abraten. Es mag zwar bei spröde gewordener Wärmeleitpaste etwas bringen, im Normalfall birgt das jedoch mehr Gefahren als es Vorteile bietet. Oftmals wird sowieso keine Wärmeleitpaste sondern eine Art Folie verwendet, wie sie auch auf vielen Lüftern vormontiert ist. Diese abzubekommen kann manchmal eine ziemliche Herausforderung sein, ohne dabei die CPU zu beschädigen. Zudem sind die Kühler teilweise von der Rückseite der Platine fixiert (also müsste man das Board komplett ausbauen oder anderweitig ZUgriff dort haben) oder aber auf der CPU aufgeklebt.

Ich bezweifel ernsthaft, dass ein Lager vom manuellen Drehen kaputt geht. Höchstens vom Öl, denn es handelt sich ja nicht zwangsläufig um ein Kugellager.[...]
Doch, das kann durchaus durch manuelles Drehen passieren. Ist mir selber auch schon passiert (und ich bin vorsichtig damit umgegangen).
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung