Zum Inhalt springen

Laufen AGP 4x Karten auch auf Boards mit "x???


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin beisammen,

kann mir einer diese Frage beantworten?

Möchte mir nämlich ne neue Grafikkarte zulegen, und da steht bei vielen, dass die AGP 4x benötigen (z.B. Elsa Gladiac 511).

Läuft die jetzt trotzdem auf meinem Board, welches nur AGP 2x unterstützt? :confused:

Das ich Performance "verschenke" is mir klar, will mir aber "demnächst" eh 'n neues Board kaufen...

Cya,

Red Bull

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage genau kann ich Dir leider nicht beantworten. Ein Kollege, der in einem Computerladen arbeitet, meinte letztens aber irgendwann, daß Grafikkarten mit 4x auch den 4x Steckplatz haben müssen. Die genauen Symptome, was passiert wenn es micht so ist, dazu hat er sich nicht geäußert.

Ich habe es selber aber auch nicht ausprobiert, ob es geht oder nicht.

Aber das was ich weiß ist, daß die meisten Geforce 2 MX-Karten sowohl AGP 4x als auch 2x kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise kann man AGP 4x Karten auchg mit AGP 2x Boards benutzen... die sind Abwärtskompatibel...

Man muß allerdings auch große Performanceverluste hinnehmen...

Wenn du aber sagst du hast ein AGP 2x Board dann stellt sich mir die Frage: was für ne CPU hast du? Das kann doch höchstens ein 500-600MHz CPU sein oder? und das wäre der Zweite Performanceverlust denn so eine Grafikkarte benötigt eine bestimmte rechenpower sonst verliert sie viel von ihrer Leistungsfähigkeit...

Gruß

AVEN

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte auch so ein altes board mit 2x agp. den chipsatz weiss ich jetzt nicht mehr. ich hab mir damals ne g2 mx geholt, welche natürlich prompt nicht funktionierte.

also neues board gekauft..finde da mal das richtige für wenig geld..und dann hat sie wunderbar funktioniert.

übrigens mit einem asus P3CE und i820 Chipsatz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Solange die GK nicht den grösseren Pro-AGP-Port oder wie der auch immer noch heisst braucht, sollte es normalerweise klappen. Zumindest solange die GK mit dem Chipsatz zusammenarbeitet. Ne Garantie kann man also definitiv vorher nicht geben, wenn man nicht das gleiche Board und die gleiche GK hat.

Rein theorethisch sollten die jedoch laut Spezifikation abwärtskompatibel sein..... Aber das sind halt auch nur Computerteile - da weiss man nie so genau... Kann auch an der Bios-Versio liegen, obs geht oder nicht. Oder daran, wieviel Ampere das Board liefern kann.

MfG Crash2001 :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung