Zum Inhalt springen

IHK Weiterbildung - alternativen?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

gibt es zu den folgenden IT-Weiterbildungen von der IHK alternativen (kein Abitur), insbesondere IT-Projektleiter?

* IT Systems Manager (IT-Entwickler)

* IT Business Manager (IT-Projektleiter)

* IT Business Consultant (IT-Berater)

* IT Marketing Manager (IT-Ökonom)

Hat jemand eine von den Weiterbildungen schon absolviert?

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich würd mich dem ganzen hier ganz gern mal anschließen..ich weiß es gibt unzählige Beiträge zum Thema Weiterbildung aber so wirklich schlau geworden bin ich dadurch noch nicht...

vielleicht kurz zu meiner situation, hab vor 2 Jahren meine FiSy Ausbildung abgeschlossen und arbeite seitdem als solcher. Muss dazu sagen dass meine Ausbilldung in der Berufsschule und im Betrieb leider nicht unbedingt sehr fordernd war, die meisten Kenntnisse aus dem ganzen Bereich habe ich mir selber beigebracht, viel tiefgründiges Wissen fehlt. Nun hab ich mich dazu entschlossen mir irgendwie mehr Wissen beizubringen (nicht durch Bücher, da gebe ich zu schnell auf). Hab mir also Infos von dieser APO IT und SGD usw zuschicken lassen, hört sich ja alles ganz gut an..aber meine Frage ist nun ob mir da auch wirklich die Techniken bsp. Netzwerktechniken, Programmiergrundlagen, diverse Systeme beigebracht werden ?? Lohnt das um sich wirklich besser auszukennen oder sollte man da auf diverse Cisco, MS Zertifkizierungen zurückgreifen ? Hab gesehen dass die APO praktisch eine Begleitung zu einem Projekt im Betrieb ist, das würde mir nicht viel weiterhelfen...vielleicht kann mal jemand etwas erzählen er schone in bisschen Erfahrung dazu hat. Danke !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht nur deinen, leider wohl auch den der Personalverantwortlichen.

Das is eben der Haken.

Egal wie gut die Weiterbildung ist, wenn den Schein niemand kennt, steht in der Anzeige eben pauschal Hochschulabschluss drin. Fertig aus.

Und dann kanns eben sein, dass man ohne eben diesen einfach aussortiert wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

* IT Systems Manager (IT-Entwickler)

* IT Business Manager (IT-Projektleiter)

* IT Business Consultant (IT-Berater)

* IT Marketing Manager (IT-Ökonom)

Hat jemand eine von den Weiterbildungen schon absolviert?

Grüße

Etliche (dreistellige Zahl) mit erfolgreichem Abschluss und auch in der Durchführungsphase tummeln sich in Xing.com im Forum "Operative Professionals". Da wird durchaus kontrovers diskutiert, was der Einzelne davon hat. Überwiegend sind die Meinungen positiv, und das ist auch das, was ich bisher meistens gehört habe.

Und es gibt auch Hinweise zur Qualität beim einen oder anderen Anbieter, damit die Leistung fürs gezahlte Geld stimmt.

Anfragen bei KIBNET am besten per eMail gleich mit einer kleinen Schilderung der beruflichen Situation (Abschluss, Region, Interessenschwerpunkte ...).

Gruß

1pruefer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

gibt es zu den folgenden IT-Weiterbildungen von der IHK alternativen (kein Abitur), insbesondere IT-Projektleiter?

Scheine aus der Wirtschaft. Grundsätzlich mal erst ITILv3 Foundation, damit du weißt wo oben und wo unten ist, danach PRINCE2 (PRojects IN Controlled Enviroments) oder PMI (Project Management Institute). (Einfach mal in die Wikipedia gucken, die Scheine kannst du an jeder Ecke machen)

Wenn nach der ITIL Schulung noch jemand neben dir stehen und das Wort "Service" aussprechen kann, ohne dass du Amok läufst, empfiehlt sich PRINCE2, weil's in Europa verbreiteter ist. Wenn du nach ITIL schon die Schnauze voll hast, nehm PMI, das ist nicht ganz so nervig. Wenn du nach Asien oder USA auswandern willst, nimm auf jeden Fall PMI. Danach kannst du dich auf der ITIL oder PMI Leiter beliebig hochangeln, damit kann man gut und gerne die nächsten 5 jahre verbringen

Bearbeitet von disciple
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alternativ wäre da noch die FOM zu nennen ( FOM - Fachhochschule für Oekonomie & Management - University of Applied Sciences ). Da studiere ich momentan Wirtschaftsinformatik. Kostet allerdings 295 Euro im Monat. Kannst soweit ich weiss auch ohne Abitur da studieren mit passender Eignungsprüfung.

Also das von der FOM hört sich am besten an. Ist auch ein viel schnellerer weg zum Wirtschaftsinformatiker als bei der IHK.

Was ist dein persönliches Feedback zur Fom und zum Studiengang?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung