Jump to content

Youser

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    662
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. hab bei meinem Webhoster beliebig viele ( oder zumindest mehr als ich je brauche ) Email-Adressen zu meinen Domains. Ich hab 2 seriöse Adressen und einige Mülladressen. Wobei letztlich dann bei mir wieder alles auf einem Haufen landet. Unter übermäßig viel Spam leide ich trotzdem nicht.
  2. Lebst du für den Nettoverdienst bis Renteneintritt. Ich finde solche Rechnungen dermaßen bescheuert. Als ob ein Studium nur dazu dient für die gleiche Arbeit etwas mehr Geld zu bekommen.
  3. Wenn ein Unternehmen Azubis nicht übernehmen will, dann kann das auch einfach damit zusammenhängen, dass sie die Azubis als vollwertige Arbeitskräfte zum kleinen Preis einsetzen. Sie zu übernehmen wär dann teurer als einfach den nächsten Azubi anzulernen und produktiv einzusetzen.
  4. Ja, die Kritik liest man immer wieder und es scheint auch viel dran zu sein. Aber zumindest bei den Masterstudiengängen habe ich den Eindruck, dass da schon etwas mehr Freiraum ist. Diesbezüglich ist der Hinweis, dass man heute ja nur noch drei Jahre studieren muss um nen Abschluss zu bekommen nur bedingt richtig. Klar hat man dann den Bachelor, aber die meisten Leute die es so weit geschafft haben wollen dann auch noch nen Masterstudiengang machen. Vor allem weil der Bachelor die größere Hürde zu sein scheint und nur wenige sich mit nem zweitklassigen Abschluss zufrieden geben wenn sie in 4 weiteren Semestern nen Master haben können. Wenn man nun nicht die Regelstudienzeit packt ( wie die meisten), dann braucht man eben schon tatsächlich seine 6 Jahre für ein Studium.
  5. dass in diesen Threads immer sofort die Vorschläge Duale Ausbildung und berufsbegleitendes Studium fallen mag ja nett gemeint sein. Trotzdem muss man sich im Klaren darüber sein, dass man diese Dualen Ausbildungs/studienplätze nicht mal eben so bekommt. Dazu kommt, dass der Aufwand bei Studium und gleichzeitiger Ausbildung / Vollzeitstelle schon sehr erheblich ist. Das macht auch nicht jeder mal eben so. Und zumindest für mich zählt auch noch das Argument, dass man sich mit diesen karriereorientieren Entscheidungen auf viel Freizeit in jungen Alter verzichtet. Darüber hinaus soll ein Studium zumindest ursprünglich der Bildung dienen und nicht nur der Ausbildung. Ein Studium sollte mehr sein als ein Mittel zum Zweck. Bei diesem nebenberuflichen Kram habe ich den Eindruck, dass eben nur für die Prüfungen der Stoff eingehämmert wird und sich alles nur um den Abschluss dreht. Ein tieferer Einstieg in das Fach ist eher nicht vorgesehen.
  6. Ich habs auch so gehalten. Das Kündigungsschreiben aufs Mindeste reduziert, so dass es nur noch formal passt und alles übriges mit dem Chef persönlich besprochen. Achso, wenn du die Dankesfloskel drin lassen willst ( ich würd mich eher persönlich in nem letzten Gespräch für die gute Zusammenarbeit bedanken), dann schreib "Ihnen" groß. Zusammenarbeit auch.
  7. Meine Güte. Nach ein paar Seiten hatte ich den Eindruck, dass die Fragen sich immer und immer wiederholen und alle mit unterschiedlicher Formulierung auf dem gleichen Punkt rumreiten.
  8. Dass du allein mit deiner Tech Assi Ausbildung in der IT-Branche kaum ne Chance hast ist richtig. Damit aber einen Ausbildungsplatz als FI zu finden ist nicht ungewöhnlich. Und als ausgebildeter FI in der IT-Branche einen Job zu finden ist auch möglich . Und Geld verdienen kann man da auch noch immer und wird man auch noch sehr lange können. Gib nichts auf das Gelaber diesbezüglich von Lehrern. Lehrer leben oft in ihrer geschlossenen Schulwelt ausserhalb jeder privatwirtschaftlichen Realität. Erst Schüler dann Student, dann Lehrer. Und diese Leute erzählen dir dann was von beruflichen Perspektiven ?
  9. Also für mich ist offensichtlich, dass sich dein Chef nicht für deine Einstellung gegenüber dem Autofahren interessiert, sondern dich zum Kunden schicken will. In welcher Funktion auch immer. Insofern muss dein primäres Ziel jetzt sein, den Führerschein so schnell wie möglich fertig zu bekommen. Wenn der Fahrlehrer rumhampelt, dann musst du ihm verklickern, dass du für den Blödsinn keine Zeit hast. Wie wärs, wenn du einfach mal davon ausgehst, dass dein Chef das meint was er sagt ?
  10. wenn er schreibt, dass er gern mehr an die Hand genommen würde, dann ist der Rat die Ausbildung abzubrechen und ein Studium zu beginnen natürlich genial. @TS: Sieh zu, dass du deinen Führerschein auf die Kette kriegst. Sag dem Fahrlehrer dass du den dringend fertig machen musst. Wenn er keine Zeit hat, dann mach den Schein eben woanders. Wirst dann ja sehn ob er Zeit hat. Der Kerl ist ein Dienstleister. Wenn beim Bewerbungsgespräch gesagt wird, dass ein Führerschein gebraucht wird, dann haettest du ihn längst machen können. Was an nem Führerschein Einstellungssache sein soll weiß ich nicht. Den hat man oder hat man nicht. Offenbar ist er in deiner Firma vonnöten.
  11. Youser

    Was ist mein PC wert?

    ich finde das ganz schön preiswert. Die 8800 kann man noch lange zum zocken verwenden und mit ein bisschen mehr ram kann man die kiste gut noch länger einsetzen. Weiß nicht, ob ich den für 250 gegen ne Konsole eintauschen würde.
  12. Diese Kartenspiele mit den ganzen "Stichen" und den martialischen Bildern bei Bube und König sind mir schon länger suspekt.
  13. Zur Not, wenn du den Titel nicht findest, nimm einfach den Benny Hill Theme.
  14. wer da nich gleich auflegt ist selbst schuld. Diesen Mist gibts nun doch auch schon seit ein paar Jahrzehnten.
  15. Das ist der Grund. Schließlich sind die angehenden Azubis in der Situation, dass sie kaum eine Wahl haben. Die Schule/Wehr- bzw. Zivildienst geht zuende und man muss schauen was man dann macht. So geht es allen Azubis im Jahr auf einmal. Also wollen viele viele Schüler im Sommer eine Ausbildung anfangen und haben nicht die möglichkeit noch ein paar Monate auf ein besseres Angebot zu warten, irgendwann ists eben zu spät und dann kann man erst im nächsten Jahr nen Versuch starten. Daher sind viele halt froh wenn sie ein Angebot haben, unabhängig von der mageren Ausbildungsvergütung. Wenn man nicht gerade mehrere Angebote aufm Tisch hat, gibt es eben auch keine Alternativen. Und selbst wenn, dann wärs immernoch nicht unbedingt schlau sich einfach für den am besten vergüteten Platz zu entscheiden.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung