Zum Inhalt springen

Übertackten + VCore erhöhen = Registry Probs


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo

ich hab also mein P3 850 per FSB erhöhung auf 977 MHz gepushed, beim nächsten schritt (1020MHz) blieb Windoof beim start hängen. Also VCore von 1,7V auf 1,8V und dann: Windows Registry Fehler. Ich hab zwar schonmal was gelesen, kann mich aber nicht an erinnern. Was kann ich machen??

Gruß

Nick

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Wieder runtertakten. Kannst von Glück reden, wenn deine CPU nicht was abbekommen hat. Wenn Registry-Fehler auftreten, hat die CPU normalerweise Fehler gemacht. (Oder natürlich deine HD hat ne Macke.) Das kann ganz schnell passieren, wenn die Transistoren anfangen zu kippen. Und dann kann es oftmals schon zu spät für die CPU sein, wenn man das merkt :( .

MfG Crash2001 :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Das ist noch ne andere Möglichkeit. Ich weiss ja nicht, wie du den FSB und den Multiplikator eingestellt hast. Wenn der FSB zu hoch eingestellt war, kann es auch an den RAMs liegen. Ich würd aber trotzdem nicht zu hoch hochtakten, denn das bisschen Leistung mehr merkt man normalerweise sowieso nicht. 10% sind so das Maximum, was man eigentlich bei jeder CPU noch hochtakten kann. Ansonsten muss man probieren und probieren. Dabei leidet aber die Stabilität des BS und man braucht normalerweise bessere Kühler.

MfG Crash2001 :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Crash: Hm, nachdem der P3 nen festen Multi hat (8,5) hab ich den FSB auf 115MHz angehoben. Kühlung ist in meinem Fall kein problem, ich kühle den Prozessor mit Wasser, Northbridge und GraKa mit Kühlgerippe + Lüfter und die Soundkarte passiv. Ich werd mal versuchen zu den RAMs freundlich zu sein, sind halt doch nicht für 2-2-2 ausgelegt... und dann bei dem Takt?? Ich werde mein ergebniss mitteilen.

@StrgAltEnt: Naja, also 50% halt ich auch für reichlich optimistisch. Weis auch nicht wie das bei dem mit dem Multiplikator aussieht. Ist der wie beim P3 auch fest? Kann man aber mit dem berühmten PIN 21 (wars der?) aber deaktivieren!?!? Probiers mal, dann weischs. Aber Kühlen!! Und wenn du wie ich den FSB erhöst auch den Chipsatz, GraKa und Sounkarte, die laufen dann auch mit erhötem PCI Takt, und nen Sounblaster Live PCI hat immerhin die Rechenpower von nem alten P90, und ist garnicht gekühlt!! Also mein SB 64 AWE is schon ganz gut warm geworden bevor ich ihm ne Passivkühlung spendiert hab...

Gruß

Nick

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also Dein Fehlerchen mit der Registry hat sehr wahrscheinlich mit Deinem Speicher zu tun. Immerhin läuft der Speicher ja dann die 15 MHz schneller die der FSB-Takt auch schneller (als 100 MHz) läuft, also 133 MHz (falls Du das so eingestellt hast) + 15 MHz = 148 MHz...Da machen in der Regel nur sehr gute Module mit und die müssen teilweise auch noch die Timings runterstellen (CAS2 auf CAS3).

PCI etc. werden zwar ein wenig übertaktet (ca. 38 MHz), aber das ist noch nicht allzu arg. Kritisch wird es bei deutlich über 40 MHz, denn da kommen auch die Timings auf dem IDE-Bus durcheinander und produzieren Schreib-/Lesefehler (auch ein Grund für die Probleme mit der Registry).

Der Multiplikator ist meines Wissens auch über CPU-Pin-Spielereien nicht änderbar (also bei Dir 8.5).

Was das Übertakten generell angeht: Bei den ersten Fehlern kann man versuchen, durch höheren VCore Stabilität zu gewinnen, was aber auch auf jeden Fall einwandfreie Kühlung (Wärmeleitpaste, guter Kühler) voraussetzt!

50% schaffte man vor allem damals bei den "kleinen" CPUs (Celeron 300A, 533) durch FSB von 66 auf 100 MHz. Intel-CPUs machen da i.d.R. weniger mit als AMD Athlon/Duron. Dort schafft man mit auserlesenen Modellen (AXIA, etc.) auch durchaus mal 30%, einige "kleine" Durons (600) haben auch die 1000 MHz regelmäßig erreicht. Oft ist wirklich nur der Speicher ein Problem, der die schnellen Takte einfach nicht mitmacht (spezielle Module, die für höhere Takte spezifiziert sind kann man auch unter der Bezeichnung PC150, PC166 etc. kriegen)...

Gruß,

Azzrael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ nick:

uups...

ich hab die sound blaster live player (jaja, die teure), und die hat noch nicht mal nen passivekühler, also sollte ich die auf jeden fall auch irgendwie kühlen wenn ich die cpu übertakte?

der celeron hat nen fsb von 66MHz, und den kann ich bios auch auf 100 stellen. multiplikator ist auch variabel, dass heisst ich könnte meinen celeron 433 rein theoretisch auf 800 setzen.

@ Azzrael:

glaubst du der celeron 433 überlebt die 50% ???

wenn ich den fsb auf 100 setze (vorher 66) dürfte es mit dem ram an sich keine probs geben, das ist PC-100.

müsste gehen, oder?

was ist mit der GraKa? das ist ne V770 mit TNT2 Chip, mit nem Passivkühler

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von CtrlAltEnt:

<STRONG>mal ne dumme frage:

ich hab schon von verschiedenen seiten gehört, das man einen celeron problemlos um bsi zu 50% übertakten, solangeman für ausreichende kühlung sorgt.

sprich ich könnte meiner 433'er auch auf 600MHz laufen lassen. Wie sicher ist das, bzw. geht das überhaupt?</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung