Zum Inhalt springen

Der neue Plus PC


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Schon was vom neuen Plus-PC gehört (ab 22.Oktober)???

Muß ja ein Mördergranatenschnelles Gerät werden .... ;)

Bin mal gespannt wie teuer die Rennsemmel wird. Aber ich schätze maximal 2300 Piepen.

Ich überlege mir, ob man sich das Gerät nicht anschaffen sollte. Wenn dieser Nvidia Chipsatz wirklich der Überhammer wird und das Ding nicht zu teuer ist .... Der PC wird von 4MBO zusammen geschraubt. Daher ist auch mein jetziger Rechner (den ich allerdings vom Lidl hab :D), und ich bin hoch zufrieden mit dem PC.

Was meint Ihr ? Taugt`s was ? Wie wird der Preis aussehen ?

Mehr hier: www.plus.de www.pcwelt.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin...

naja also ich bau mir meinen PC lieber selber zusammen... da komm ich auf den selben Preis und hab die Komponenten drinn die ich haben will...

aber ich find das immer wieder lustig...

da gibts mal wieder einen Rechner bei einem der Discouter und alle rennen hin und schlagen sich die Köpfe ein um so ein Ding zu ergattern...

dabei bietet Medion (das sind die Aldi PCs) seine Rechner das ganze Jahr über zum kauf an und ich muß sagen das die Angebote da gar nicht so schlecht aussehen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich würde mir die kiste auch selber zusammenstellen, da kommt dann auch wirklich nur rein was ich will, und vor allem ist dann da noch nix vorinstalliert. das hatte ich einmal, und seitdem mach ich das NUR noch selber.

hab die erfahrung gemacht dass die leute die die dinger zusammenschrauben und installieren oft nicht viel ahnung haben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also der Rechner scheint nen Mainboard mit dem NForce 440 (dolby digital, etc) zu haben.

Irgendwo habe ich aber gelesen das die Performance vom dem Chipsatz a bisserl schlechter ist als der KT266A Chipsatz. Den Link habe ich jetzt aba ned zur Hand. Aber mich würde mal trotzdem interessieren von wem das Board ist, und obs überhaupt zu kaufen gibt.

MfG,

Crazy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hoi...

also ich seh das auch so: Es gibt nichts über ein eigen zusammengestelltes System. Erst mal weisst Du dann genau was drin ist und musst nicht schauen was für Hersteller sich denn wirklich unter den aufgedruckten Namen verstecken und zweitens hast Du im Garantiefall natürlich einige Vorteile - habe ein paar mal an Discount-PCs gesessen und es war echt schon ne verzwickte Sache bei den Dingern irgendwas hinzubekommen. :D

Ausserdem, bevor man sich so ein Gerät holt: Gegenrechnen!

Die Aldi-PCs hören sich zwar immer gut an, aber bessere selbst zusammengestellte Komponenten bekommst Du mindestens zum gleichen Preis, wenn nicht sogar noch ein paar Mark gespart werden können. =)

Wenn man sich doch einen Discounter holt, empfiehlt es sich das System wenigstens mal per Hand neu aufzubauen, da hier meist nur von einer Masterplatte auf die jeweiligen Festplatten kopien gezogen werden und ein schön installiertes, mit Treibern richtig angepasstes Betriebssystem natürlich besser ist. (Spreche aus Erfahrung.)

Aber so oder so... wichtig ist nur daß die Schüssel am Ende läuft und man zufrieden ist und die Augen nicht jede 2 Minuten mit einer weissen Schrift auf blauen Grund gefoltert werden! ;)

Anyway... muss mal weiter arbeiten! =)

Cu

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kann dem nur zustimmen...

wenn schon discounter kaufen, dann wenigstens system platt machen und neuinstallieren...

aber selbst zusammengestellt hat eigentlich nur vorteile!

ich seh das so:

discounter sind nicht schlecht, aber auch nicht gut, und ein DAU oder newbie kann damit schon was anfangen. wer aber ein bisschen ahnung von den kisten hat der sollte sich seine schüssel selbst zusammendengeln!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey, das sollte hier kein Flamewar für oder gegen "Konfektions-PC`s" von der Stange werden ;)

Und ich glaube btw. auch nicht, daß man die Komponenten in dem Rechner für das gleiche Geld selbst zusammenschrauben kann .....

Naja, nachrechnen lohnt sich aber auf jeden Fall.

Also ich denke daß das einfach ein saugutes Angebot ist.

Nur schade, daß man noch keine Performance-Tests von nforce/AthlonXP Tandem gesehen hat. Dann könnte man da auch mehr zu sagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von BigMac:

<STRONG>Ausserdem, wer will schon ein OnBoard Grafikchipsatz? Dann fällt nämlich auch meist auf dem Board selbst der AGP Steckplatz weg,.. also nix mit upgraden. Bei solchen Angeboten ist immer etwas schlechtes dabei... </STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung