Zum Inhalt springen

FI-AE Gehalt nach Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Am Freitag habe ich nen Gespräch mit meinen Chef zwecks Arbeitsvertrag da am 30.06 meine Ausbildung endet und ich davon ausgehe die Prüfung zu bestehen.

Ich Wohne und Arbeite in Thüringen in einem Systemhaus mit 16 Mitarbeitern.

Arbeite regulär von 8-17Uhr (meist länger).

Kurze Mittagspause.

Bin 20 und ledig.

Wir warten ein ERP/PPS System und entwickeln schnittstellen und kleinere Anwendungen für das Produzierende Gewerbe. (kleine bis Mittelstand)

Was ist als Monatsgehalt Brutto realistisch?

Schonmal vielen Dank ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zu dem Thema gibts aber mittlerweile wirklich zig tausende Beiträge das wird dir niemand so genau sagen können.

Der eine findet es zu niedrig, der nächste fängt mit dem Senioritätsprinzip an, der nächste meint man müsse ja erstmal Berufserfahrung sammeln, wieder einer fängt mit Stadt / Land / Region an.

Bei meiner ehemaligen Firma fingen alle Ex Azubis egal was sie gemacht haben pauschal mit 32000€ an ich bin anno 2001 mit ca. 33000€ im ersten Jahr eingestiegen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fand ich damals auch, bis ich erfahren habe das mein damaliger Kollege nochmal 8000€ mehr rausgeholt hatte.

2001 konnte man aber noch etwas von der New Economy Blase profitieren. Man kann sich das kaum noch vorstellen, ich habe damals nach meiner Ausbildung bei einer Firma angerufen, ob sie nicht jemand suchen würden und hatte zwei Tage später das Gespräch ohne auch nur Unterlagen hingeschickt zu haben.

Wenn ich mir allerdings auf Xing und Co aktuell die einschlägigen Fachforen für Headhunter etc. anschaue scheint es momentan in bestimmten Teilbereichen in der IT ähnlich zu sein.

Bearbeitet von MattR
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollte man auch einen Blick auf die > 45 Std Woche werfen.

Daher sollte ein nicht zu kleines Gehalt gewählt werden für Verhandlungen...

Just my 2 Cent :D

P.S.: Kriege Montag meinen Vertrag... Unser Fisi hat 29600 im Vertrag stehen, ich gehe bei mir von etwa 31000 aus... Aber ist Wolfsburg und ein großes Unternehmen, also sicher nicht vergleichbar, da nicht in der selben Region :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir allerdings auf Xing und Co aktuell die einschlägigen Fachforen für Headhunter etc. anschaue scheint es momentan in bestimmten Teilbereichen in der IT ähnlich zu sein.

Wenn so ein Personalvermittler auf Dich zukommt ist das aber auch eine ganz andere Welt. Ich bin grad wieder am Schreiben von Bewerbungen und hab auch schon ulkige Absagen erhalten wo man sich frägt wer da in der Personalabteilung arbeitet.

Z. B. kommt da "Nach sorgfältiger Durchsicht Ihrer Unterlagen und der Prüfung sämtlicher Einsatzmöglichkeiten in unserem Hause sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir Ihnen derzeit leider keine Ihren Qualifikationen und persönlichen Interessen entsprechende Stelle anbieten können.".

Jetzt erkläre mir mal bitte jemand warum man im Hause sämtliche Einsatzmöglichkeiten prüfen musste, wo doch die Bewerbung auf exakt eine ausgeschriebene Stelle mit beschriebenem Einsatzfeld bezogen war?? Und ich darüber hinaus mehrjährige nachweisbare (per Arbeitszeugnis) Fachkenntnisse habe und sogar der Verantwortliche für exakt die gleichen Fachgebiete (ja sogar die Software) war!!

Demgegenüber hat mich ein Personalsucher bei Xing gefunden und ein paar Tage später fand schon das persönliche Gespräch statt und ich warte jetzt was der dahinter stehende Arbeitgeber für eine Meinung zu mir hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn so ein Personalvermittler auf Dich zukommt ist das aber auch eine ganz andere Welt. Ich bin grad wieder am Schreiben von Bewerbungen und hab auch schon ulkige Absagen erhalten wo man sich frägt wer da in der Personalabteilung arbeitet.

Z. B. kommt da "Nach sorgfältiger Durchsicht Ihrer Unterlagen und der Prüfung sämtlicher Einsatzmöglichkeiten in unserem Hause sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir Ihnen derzeit leider keine Ihren Qualifikationen und persönlichen Interessen entsprechende Stelle anbieten können.".

Jetzt erkläre mir mal bitte jemand warum man im Hause sämtliche Einsatzmöglichkeiten prüfen musste, wo doch die Bewerbung auf exakt eine ausgeschriebene Stelle mit beschriebenem Einsatzfeld bezogen war?? Und ich darüber hinaus mehrjährige nachweisbare (per Arbeitszeugnis) Fachkenntnisse habe und sogar der Verantwortliche für exakt die gleichen Fachgebiete (ja sogar die Software) war!!

Demgegenüber hat mich ein Personalsucher bei Xing gefunden und ein paar Tage später fand schon das persönliche Gespräch statt und ich warte jetzt was der dahinter stehende Arbeitgeber für eine Meinung zu mir hat.

ich würde mir da nicht so viele Hoffnungen machen auf 5 Headhunter kriege ich im Schnitt vll. 1 Gespräch bezüglicher einer Stelle oder eines Projektvertrags.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung