Zum Inhalt springen

Notebook bleibt schwarz


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo

ich habe folgendes Problem, wollte heute früh ein Notebook anschalten (hat Gestern ohne Probleme funktioniert) die LEDs haben geleuchtet die festplatte hat kurz gearbeitet doch dann nichts mehr.

Also habe ich versucht ob der RAM rausgerutscht ist, war er nicht.

Ich habe versucht den RAM auch rauszuhenehmen um ein Piepen zu erwarten doch es kahm kein piepen.

Habe auch versucht das Notebook an einen externen Monitor anzuschließen doch dort erschien auch kein Bild.

Das Notebook zeigt kein Bild nicht mal sowas wie das ASUS Logo, oder press del to enter bios

Netzteil ist 100% in Ordnung da das selbe Probleme auch in Akkubetrieb aufgetreten ist

Mein Notebook

Asus A6T

was könnte das Problem sein ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein ähnliches Problem hatte ich mit meinem "altem" Dell (2 Jahre alt) ebenfalls. Ich hatte es abends fahrlässigerweise einfach nu zugeklappt, sodass es normalerweise in den Standby-Modus wechselt, und bin ins Bett. Morgens habe ich dann aber gemerkt, dass es noch immer an war, jedoch keine Reaktionen mehr zeigte. Nach dem harten Ausschalten per Power-Schalter ging es auch nicht mehr an.

Also zu Dell ne Mail geschickt, die haben das abgeholt und nach ca ner Woche hatte ich es wieder.

Was nun genau kaputt war, kann ich leider nicht sagen. Ich konnte der Notiz des Technikers nur entnehmen, dass sie außer dem RAM und der Festplatte das gesamte Innenleben ausgetauscht hatten...ob da sie nun nur nicht wussten wo genau das Problem lag, oder ob ich wirklich an all diesen Teilen etwas kaputt war, kann ich auch nicht sagen.

Was ich damit sagen wollte, melde dich wirklich ganz einfach beim Asus Service, die können dir da am besten weiterhelfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Dragon8:

Die tauschen normalerweise einfach komplette Baugruppen aus und wenns danach funktioniert, wars das halt. An Mainboards o.ä. rumlöten oder solche Sachen lohnen vom Zeitaufwand und der SChwierigkeit bei Multilayerplatinen einfach nicht mehr.

Erstmal Grafikkarte (falls nicht onBoard), RAM, CPU (falls nicht fest verlötet) tauschen, falls das nichts bringt, wird noch das Laufwerk getauscht und dann das Mainboard.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

@StupidKiller:

Hallo, ich habe genau dasselbe Problem!!

Leider genau einen Monat nach der Garantiezeit. War grad in einer Notebookwerkstatt und der Typ meinte, es läge Höchstwahrscheinlich am Mainboard und das eine Reparatur recht aufwendig und etwa 200-250 Euro kosten würde.

Von daher würde ich egrne wissen, ob du das Problem andersweitig gelöst gekriegt hast?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du mal versucht den CMOS zu löschen?

Manchmal hilfts. Ansonsten checken ober den Nippel der das zuklappen registriert nicht eingeklemmt ist. Wahrscheinlich ist die Steckverbindung vom Monitor zum Baord rausgerutscht. Passiert manchmal. Bei mir hat geholfen, das NB einmal komplett zu zerlegen und wieder zusammen zu setzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann dir als ehm Toshiba werkstechniker sagen , da werden immer die Boards getauscht alleine schon weg dem Zeitfaktor. dass board ist in 20 min raus und neues drinn

Die defekten kommen ins screening dort wird dann fehler lokal. und in level 2 rep werden die bauteile getauscht. aber da hast du dein notebook schon wieder.

rep Zeit bei einen toshiba A300 zb ist 20 min mit fehlersuche laufzeit von ankunft bis rückgabe an kunden inkl rep darf höchstfalls 2 tage betragen egal was fehlt

Bei garantie eh egal da werden auch platten getauscht die nicht 100 % sind auch wenn sie noch laufen evtl .

Wenn garantie abgelaufen ist kannst eine kulanz beantragen die toshiba gewährt die in der regel bis halbes jahr nach garantie ablauf, bei 1 mon. sagt da keiner was. Ausser du schüttest Cola rein oder sowas.

CMOS Löschen? kannst du dass bei Notebook? also ein Toshiba cmos löscht du ohne kenntnisse der HW sicher nicht. Batt raus is nicht, da gibts extra einen trick.

Wenn der LCD schwarz ist ist der Inverter putt der sitzt im LCD im Unteren Teil des Rahmen ,ist kleine längliche Platine . Hat 2 stecker kostet ca 30 € Kuck nur wenn dass so ist ob du wennst ganz nah hingehst an lcd noch schatten siehst auf lcd.Musst aber ganz nah ran und keine sonne drauf wenn ja ist es der inv . Und wenn du an dem Ding ( Inverter) rumbastelst Stecker von Netzteil und Accu raus , sonst aua gefahr wegen hochspannung .

Bearbeitet von robby_46
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein ähnliches Problem hatte ich mit meinem "altem" Dell (2 Jahre alt) ebenfalls. [...]

Der Deckelschalter hatte sich verklemmt zu 99 % sicherheit.

Oder wenn er einen OPtischen hat sieht wenn vorne loch ist neben touchpad ist schmutz drinn ausblasen und geht wieder.

Oder Toshiba haben Magnetschalter da auch putzen der front hilft ab und zu

dort wo pfoten aufliegen..

Magnet sitzt im rahmen vom lcd oben rechts oder links von mitte aus ca 10 cm weg

dass Gegentück in der handauflage

Bearbeitet von Chief Wiggum
Vollzitat gekürzt!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sorry schon lange her habe mein Notebook eingeschickt, und es stellte sich raus das das Motherboard defekt war ohne Probleme gewechselt.

Durch einen Zu geringen abstand (Notebook <-> Wand) war zu gering und deshalb ist der Grafikchip der Motherboard kaputt geheizt und deswegen Defekt.

Die CMOS batterie habe ich rausgenommen aber hat nichts genutzt gehabt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dass mit der Batterie kannst dir echt sparen, solltest mal wieder Problem haben. Denn die CMOS wird da nicht gepuffert wie bei PC, die Batterie puffert nur Datum und Zeit sonst nüscht.

Beim Toshiba gibts Trick und zwar sitzen beim oder bei manchen unter dem w-lan Modul 2 Kontakte, da ACCU raus und Netz trennen !! Wichtig

Dann mit Flachschraubenzieher die beiden Kontakte kurzschliesen. CMos ist gelöscht. Funkt beim A 100 zb.

Bei den also wenn er gar nichts mehr macht, selbe Vorgehen nur dann, mit dem Kurzschluss Netzteil einstecken und bis zum LOGO hochfahren dann ausmachen. Und er ist auferstanden vom Elo TOD.

w_Lan mudul ist unten unter klappe musst aber dazu ausbauen sonst sieht man die Kontakte nicht. Die Antennen stecker würde ich nicht abmachen ist funzerei die wieder aufzubringen.

Wenn mal einer ein Problem mit Toshiba Notebook hat kann sich an mich wenden. Kenne die Geräte besser wie die Gedankengänge meiner Frau :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim Toshiba gibts Trick...

Nur komisch, dass hier im Thread keiner ausser dir von Toshiba redet?

w_Lan mudul ist unten unter klappe musst aber dazu ausbauen sonst sieht man die Kontakte nicht.

Echt? Bei meinem Toshiba nicht. Da liegts unter der Handauflage links. Also nicht mit dem Brustton der Überzeugung Halbwahrheiten erzählen.

Kenne die Geräte besser wie die Gedankengänge meiner Frau :D
Wayne interessierts, wenn die Ausgangsfrage des Threads um ein Asus Notebook ging?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur komisch, dass hier im Thread keiner ausser dir von Toshiba redet?

Echt? Bei meinem Toshiba nicht. Da liegts unter der Handauflage links. Also nicht mit dem Brustton der Überzeugung Halbwahrheiten erzählen.

Wayne interessierts, wenn die Ausgangsfrage des Threads um ein Asus Notebook ging?

Ehrenwert dass du als Moderator darauf kuckst, es gibt aber auch sicher Leser die nicht nur Asus Geräte haben oder? Das zum einen zum anderen sind oder ist die Technik was PCB und andere Innereien betrifft bei fast allen Notebooks Baugleich dass mal zur Info. Die einzige PCB die Toshiba von anderen Notebooks unterscheidet ist die der Qosimo Serie und die Serie unter A 100. Alle anderen sind baugleiche Geräte, also wurscht ob Asus oder Gericom usw.

Warum ich nur Toshiba erwähne hat den Grund weil ich dort als Werkstechniker täglich bis zu 10 Geräte mit Fehler befundung und Rep fertiggestellt hatte , daher auch erfahrung was Notebooks angeht.

Hoffe dein Fragen sind damit beantwortet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was liegt bei deinen untere der Handauflage links? Schrieb deutlich unter der Klappe wo die ist habe ich nicht geschrieben. Sicher steckt dass W-Lan bei einigen Typen unter dem Keyboard aber sicher ganz sicher nicht unter der Handauflage , das Gerät gibts nicht.

Oh, erstaunlich, das Toshiba Tecra S1 gab es dann deiner Argumentation nach nicht.

Noch einmal ganz deutlich: Wenn die Ausgangsfrage um ein Asus Notebook ging, geht das Thema des Threads um Asus, nicht um Toshiba, Handwerkerforen und deine Erfahrung als Notebooktechniker.

Niemand hat was dagegen, wenn du zu Asus Notebooks was beizutragen hast. Aber dann auch gezielt zu der Ausgangsfrage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung