Zum Inhalt springen

FISI vs. Systeminformatiker


Empfohlene Beiträge

Gibt es hier vielleicht einen Systeminformatiker?

Hier, in diesem Forum? Nicht dass ich wüsste. Da ist (zumindst mir) nichts bekannt. Hier schreiben eben zum allergrößten Teil (90/95/99 % :):D ) Fachinformatiker oder Leute mit einem sehr ähnlichen bzw. vergleichbaren Beruf (z. B. IT-Systemelektroniker) oder auch Leute, die etwas mehr oder weniger vergleichbares studiert haben.

Ich weiß immer noch nicht so ganz genau was der macht.

Viel Elektronik, wenig Informatik?

So wurde es weiter oben von sxs beschrieben. Er hat wohl recht - sehr unterschiedliche Tätigkeit. Siehe dazu auch den Link mit Wikipedia-Eintrag.

Oder soll ich lieber Kaufmann für Bürokommunikation als "Plan B" nehmen?

Nun ja, wie soll ein Außenstehender das beurteilen, welche Berufswahl für dich am Besten wäre? Welcher Beruf wäre besser, schlechter, sinnvoll, weniger sinnvoll ? Nicht einfach zu beantworten. Die erste Frage ist, wo dein eigentliches Interesse liegt (wirklich IT-Bereich, oder darf es auch etwas anderes sein), die zweite Frage, welche Voraussetzungen Du mitbringst (z.B. Vorkenntnisse, Schulabschluss und so weiter.) Als dritte Frage vielleicht noch, welche Zukunftsperspektiven oder mittel-/ langfristigen Pläne und Wünsche du hast.

Gruß fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die erste Frage ist, wo dein eigentliches Interesse liegt (wirklich IT-Bereich, oder darf es auch etwas anderes sein),

Auf jeden Fall! Ich baue gerne PCs auseinander, Installiere und konfiguriere gerne Betriebssysteme usw.

die zweite Frage, welche Voraussetzungen Du mitbringst (z.B. Vorkenntnisse, Schulabschluss und so weiter.)

Vorkenntnisse? Naja, habe 2 mal ein Praktikum im IT-Bereich gemacht.

Sommer 2009 habe ich meinen Realschulabschluss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall! Ich baue gerne PCs auseinander, Installiere und konfiguriere gerne Betriebssysteme usw.

Das ist aber nur ein Bruchteil des Berufsfeldes. Das ist dir bewusst, oder?

Vorkenntnisse? Naja, habe 2 mal ein Praktikum im IT-Bereich gemacht.

Sommer 2009 habe ich meinen Realschulabschluss.

Realschulabschluss ist für Fachinformatiker oft nicht ausreichend. Kommt aber immer auf den Betrieb drauf an. Jedenfalls da, wo ich mich beworben hatte, war Abi das Minimum...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber nur ein Bruchteil des Berufsfeldes. Das ist dir bewusst, oder?

Jap!

Realschulabschluss ist für Fachinformatiker oft nicht ausreichend. Kommt aber immer auf den Betrieb drauf an. Jedenfalls da, wo ich mich beworben hatte, war Abi das Minimum...

Das bringt mich jetzt nicht wirklich weiter (...)

Bearbeitet von Selfcontrol
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja gut, also ist der Systeminformatiker kein guter Plan B.

Wie siehst denn mit IT-System-Elektroniker oder IT-Systemkaufmann aus?

Ist einer dieser Berufe dem FISI ähnlich? Würde der mir gut zu gesicht stehen?

Wie schon gesagt, ich baue gerne PCs auseinander, installiere gerne Betriebssysteme,

integriere gerne Pcs in ein Netzwerk, auch Büro tätigkeiten machen mir spaß.

Bearbeitet von Selfcontrol
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es hier vielleicht einen Systeminformatiker?

Ich weiß immer noch nicht so ganz genau was der macht.

Viel Elektronik, wenig Informatik?

Oder soll ich lieber Kaufmann für Bürokommunikation als "Plan B" nehmen?

Bloß nicht, wenn Dich die IT-Seite interessiert. KfB ist Anfang der 90er als eine Mischung aus Büroassistent/in und Bürokaufmann entstanden, die enden oft als Sekretärin (aka Kaffeeschube und Tippse). Andere arbeiten in Bereichen, die auch von Bürokaufleuten besetzt werden, aber die meisten Firmen setzen wohl die KfB's auf die Sekretariats-/Assistentinnen-Posten.

Ich bin nämlich KfB und will da raus. :-)

Gruß

Susanne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

IT-Systemelektroniker ist eher handwerkslastig. Sprich die werden oft im Installationsbereich von Netzwerken und TK-Anlagen eingesetzt.

IT-Systemkaufmann stellt so ne Art Schnittstelle zwischen Kaufmann und Techniker dar. Mehr kann ich dir dazu aber nicht sagen.

Was KFB angeht, da würde ich dringenst von abraten. Wie SusanneD schon schrieb, wirst du da als Bürohengst enden und 0 mit Technik zu tun haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jap!

Das bringt mich jetzt nicht wirklich weiter (...)

Ein letzer Beitrag am Sonntag abend noch ... .

Hallo Selfcontrol,

lass dich erstmal wegen dem Schulabschluss nicht verunsichern, Abitur oder Fachabitur wird längst nicht überall - und erst recht nicht zwingend - vorausgesetzt, es kann vielleicht manches erleichtern, mittlere Reife / Realschule sollte aber in vielen Fällen durchaus reichen (zumindest das sehe ich etwas anders als @Forcid) Ich hatte zum damaligen Zeitpunkt (vor Beginn der Ausbildung FIAE) auch nur M. R., damit hab ich völlig problemlos den Ausbildungsplatz bekommen, also erstmal keine Sorge deshalb.

Du hast 2 Praktika - okay, ist sicherlich nicht schlecht.

Das andere, was @Forcid geschrieben hat, ist wahrscheinlich richtig, sehe ich ähnlich.

IT-Systemelektroniker ist tatsächlich eher elektroniklastig (Schaltschrank! Telefonanlage! usw...), wenn dir so etwas liegt - gut !

Zur Frage Informatikkaufmann oder IT-System-Kaufmann: wie schon heute Mittag geschrieben, das ist nicht leicht zu beantworten.

Auf der Website der BA (Bundesanstalt für Arbeit) gibt's hier dieses Berufe-NET:

BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden - Suche

BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden - Suche

Lies dir erstmal die dortigen Beschreibungen genauer durch, das kann evtl. einen ersten Anhaltspunkt geben. Wenn danach noch etwas unklar ist, kannst Du ja noch mit einem Berufsberater sprechen (würde ich an deiner Stelle sowieso tun) und / oder dich wieder hier melden.

Schönen Abend noch,

Gruß fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir entschweift der Sinn von der X-ten Informatikausbildung....

muss man das immer feiner abstufen? Ich meine in den Berusschulen wird dann doch wieder mehr generalisiert weil sie dafür eh nicht die Kapazitäten und Qualifikation haben.

Ausserdem möchte ich behaupten in der wirtschaft wird kaum jemand unterschied zwischen IT Systemelektroniker, Fachinformatiker Systemintegration und Systeminformatiker kennen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir entschweift der Sinn von der X-ten Informatikausbildung....

muss man das immer feiner abstufen?

Macht man ja nicht. Man schiebt die die 3 Fachrichtungen des Kommunikationselektronikers zu einem neuen Beruf zusammen. Unterm Strich wirds also einfacher.... wenn auch nur ein wenig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung