Zum Inhalt springen

Welche Möglichkeiten habe ich?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen, Community.

Ich habe mich gerade frisch angemeldet, hoffe also auf einen guten Start und habe gleich mal eine wichtige Frage.

Und zwar geht es um die Möglichkeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker zu beginnen. Ich habe dieses Jahr meinen qualifizierenden Hauptschulabschluss mit 2,2 bestanden, kenne mich aber mittlerweile schon sehr gut mit dem Computer aus, wie an der Hardware, so auch an der Software, bezogen auf Programmierung und Webdesign. Meine Frage ist nun, welche Möglichkeiten habe ich eine Ausbildung zu beginnen?

Ich habe es leider nicht geschafft die Aufnahmeprüfung in die M10 zu schaffen (wohne in Bayern), sodass ich mich schlußendlich dafür entschieden habe auf eine Wirtschaftsschule zu gehen. Davon waren zwei voll und eine hat mich einfach nicht genommen aufgrund meiner 4 in Mathe. Jedoch hat mir eine Schule teils zugesagt, was heißt, sie kontaktieren mich sobald ein Platz frei ist bzw. jemand abspringt. Die Frage ist nun: was soll ich bis dahin machen? Ich finde hier kein BGA/BVJ mit dem Schwerpunkt Informatik bzw. irgendwas in die Richtung, so wie Systeminformatiker usw. Auf irgendein BVJ möchte ich natürlich nicht gehen, da sie nur handwerkliche bzw. pflegerische Berufe anbieten, die mich soweit nicht interessieren. Ich habe bereits an zwei Unternehmen eine "Teilbewerbung" geschrieben, heisst soviel, dass ich da nachgefragt ob ich da auch ohne die mittlere Reife eine Ausbildung beginnen könnte. Ich werde versuchen mich auch weiterhin zu bewerben und hoffe, dass das irgendwas klappt. Nur wird mich das Arbeitsamt natürlich zudröhnen mit irgendwelchen Schulen, die mich überhaupt nicht ansprechen.

Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Möglichkeiten im Raum Nürnberg geben um mich nach der Hauptschule auf den Beruf vorzubereiten, bzw. ein BVJ/BGA was in diese Richtung ausgelegt ist. Leider war ich nunmal in den Ferien so damit beschäftigt auf eine Wirtschaftsschule zu gehen, dass ich den Rest kaum beachtet habe.

Ich danke euch im Voraus für alle Antworten.

MfG

Era

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi und herzlich willkommen.

Also ich kann dir da eigentlich zum BKI (Berufskolleg für Informationstechnologie) raten (ITA ist glaub ich dasselbe). Ist eine 2 jährige schulische Ausbildung die dich in Sachen Hardware, Programmierung... gut ausbildet! Ausserdem kann man seine Fachhochschulreife nebenher erwerben. Ich selbst bin auch auf diese Schule gegangen (in Aalen, Ba-wü) und hab anschliessend eine verkürzte Ausbildung als FIAE gemacht! Wird also auch perfekt angerechnet. Das einzigste Problem ist das ich nicht weiß obs diese Schule auch bei dir im Ausland (Bayern) gibt! Aber da es hier einige Leute im Forum gibt die auch hier herkommen hast du gute Chancen das diese dir noch genaueres darüber sagen können.

Hoffe das hilft dir schonmal ein bißchen!

MFG Snipes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich bin mit dem Bildungssystem in Bayern nicht so ganz vertraut, aber gibt es dort keine Berufsfachschulen? Da kannst du zumindest erst einmal deine mittlere Reife erwerben und danach eventuell deine Fachhochschulreife.

Laut der Seite vom Kultusministerium gibt es bei euch:

BFS für IT-Berufe

z.B. für die Ausbildungsrichtungen

Technische Assistenten für Informatik

Fachinformatiker

Informatikkaufmann

Abschluss: Abgeschlossene Berufsausbildung.

wäre das nichts?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Laut der Seite vom Kultusministerium gibt es bei euch:

BFS für IT-Berufe

z.B. für die Ausbildungsrichtungen

Technische Assistenten für Informatik

Fachinformatiker

Informatikkaufmann

Abschluss: Abgeschlossene Berufsausbildung.

wäre das nichts?

Danke erstmal für alle Antworten.

Zu dir, msp85, kann ich sagen, dass das natürlich was für mich ist, aber diese Bildungswege verlangen auch die Mittlere Reife. Es gibt hier Berufsfachschulen in Nürnberg,Bayern, das ist klar. Dort habe ich auch schon angerufen wegen dem "Technischen Assistens für Informatik" und dieser erfordert die Mittlere Reife. Es gibt auch Berufsfachschulen, die nicht auf Informatik bezogen sind, diese erfordern meist keine mittlere Reife. Es ist aber so, dass ich eine gute Voraussetzung bzw. gute Vorkenntnisse im Informatik-Bereich sammeln möchte. Wenn du unter diesen aufgezählen Bildungswegen eine BFS findest, die keine Mittlere Reife benötigt, wäre ich dir sehr verbunden. Ich bin hier genauso ganze Zeit am rumtelefonieren etc. Mein erster Grundgedanke war auch, dass ich eine Ausbildung zum Systeminformatiker beginne und nach 2 Jahren die Mittlere Reife erwerbe. Nur leider benötigt auch dieser Beruf die Mittlere Reife, zumindest bei den Arbeitsgebern hier. Eine gute Nachricht bislang ist aber, dass ich dieses Jahr definitiv den Extern M10 Abschluss machen kann. Ich danke euch weiterhin und suche ebenfalls fleißig weiter. Ich hoffe ihr könnt mich da noch weiter beraten.

MfG

Era

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich nochmals Nachfragen: Was ist ein qualifizierter Hauptschulabschluss? Dachte immer das wäre das 9+1 also die mittlere Reife!? Aber entweder ist mein denken falsch oder das ist einfach wieder Bundesland abhängig. Aber dann totzdem noch mal die gegenfrage: was wäre dann ein unqualifizierter Hauptschulabschluss?

Gruß Snipes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich nochmals Nachfragen: Was ist ein qualifizierter Hauptschulabschluss? Dachte immer das wäre das 9+1 also die mittlere Reife!? Aber entweder ist mein denken falsch oder das ist einfach wieder Bundesland abhängig. Aber dann totzdem noch mal die gegenfrage: was wäre dann ein unqualifizierter Hauptschulabschluss?

Gruß Snipes

Ein unqualifizierter Hauptschulabschluss ist eben ein ganz schlichter Hauptschulabschluss, den Leute machen, wenn sie den Stoff nicht richtig können, da der qualifizierende Hauptschulabschluss nur freiwillig ist. Kurz heisst er "Quali" und ist eben die höchste Art des Abschlusses an der Hauptschule. Das heißt man schreibt vor Jahresende eine Abschlussprüfung in seinen Fächern, welche bei mir waren Deutsch (2), Mathematik (4), AWT (2) und auch die Wahl(pflicht)fächer Englisch (1), Informatik (1), Kommunikationstechnischer Bereich (1). Hier auch ein Link: Qualifizierender Hauptschulabschluss ? Wikipedia

MfG

Era

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry. Ich wusste nicht, dass diese BFS-Formen den mittleren Bildungsabschluss voraussetzen.

Mit einem Hauptschluabschluss (ob qualifiziert oder nicht) wirst du es ganz sicher nicht leicht haben und das ist vielleicht noch untertrieben ausgedrückt. Also wirst du nicht drum herumkommen die mittlere Reife zu erwerben. Leider ist dies wohl im Schwerpunkt Informatik nicht möglich. Wie wäre es denn mit Wirtschaft und danach machst du deine Fachhochschulreife in Wirtschaftsinformatik oder in IT. So war zumindest mein Werdegang. Geschadet haben mir die wirtschaftlichen Kenntnisse, welche ich in der BFS erworben habe, in keinster Weise.

Bevor du aber BGJ oder BVJ machst, würde ich in den "sauren Apfel" beißen und BFS Wirtschaft & Verwaltung in Betracht ziehen. Weil BGJ respektive BVJ sind pure Zeitverschwendung, vor allem bei deinem guten Schnitt.

Ich lerne FIAE und in der Berufsschule wird sowieso sehr viel Wirtschaft unterichtet. Manchmal sogar mehr als Informatik ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein ursprünglicher Plan war die M10 zu machen für die Mittlere Reife um danach auf Fachoberschule zu gehen um das Fachabitur in Informatik abzuschließen. Wirtschaft wäre natürlich auch nicht so übel, da das ja auch gute Vorkenntnisse bringt.

Ich habe übrigens gerade auf meine "Teilbewerbung" bezüglich des Systeminformatikers eine Antwort gekriegt. Die Firma möchte bitte meine ganzen Bewerbungsformulare, sowie Zeugnis, Lebenslauf usw. Dies werde ich dann gleich zurecht stellen und ihnen abschicken. Das wäre echt klasse, wenn das funktionieren würde, da der Systeminformatiker eigentlich vergleichbar ist mit dem Fachinformatiker, wobei da eben der Schwerpunkt mehr bei der Hardware liegt. Ich werde auch weiterhin bei BFSchulen anrufen und mich informieren. Vielleicht habt ihr ja noch weitere Ideen. Ich zumindest denke, dass ich obwohl ich keine Mittlere Reife besitze, mit meinen Kenntnissen, wie auch mit meinen Abschlussnoten eigentlich eine kleine Chance hätte.

MfG

Era

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die ausbildung zum FI ist auch mit einem hauptschulapschluss möglich, jedoch wollen viele firmen min. ne mittlere reife, wenn nicht gar abi. Bewerben kannst aber kannst dich trotztem.

Was bitte ist ein Systeminformatiker oder meinst du nen FISI?

Hi,

dass es eigentlich möglich ist mit einem Hauptschulabschluss weiß ich, bloß habe ich bisjetzt kein einziges Unternehmen gefunden, welches mir diese Möglichkeit bietet. Ich werde mich heute evtl. bei weiteren 10 Firmen bewerben, aber erst nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen bearbeitet habe.

Was ein Systeminformatiker ist, kannst du hier nachlesen: Systeminformatiker ? Wikipedia, die freie Enzyklopädie

Bei diesem Beruf arbeitet man eben auch soviel ich weiß am PC mit Programmiersprachen etc., bloß ist dieser Beruf eher hardwarebezogen, d.h. man arbeitet an Servern/Maschinen usw. Genaueres kann ich natürlich überhaupt nicht sagen, da müssen sich schon die Profis hier zu Wort melden.

MfG

Era

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen nochmal.

Ich würde gerne fragen, ob ihr schonmal Erfahrungen damit gemacht bzw. mich beraten könnt, ob es sich denn auch lohnen würde eine Bewerbung an Unternehmen die "(Mindestens) eine Fachhochschulreife" benötigen, oder soll ich mich lieber an diejenigen mit der Mittleren Reife halten?

Danke im Voraus.

MfG

Era

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

sersn leutz

hab mich grad so spaßhalber auch hier angemeldet.

ich bin im 1. ausbildungsjahr zum systeminformatiker und hoff euch hier mal bissl drüber aufklären zu können

also:

eig. hast du ziemlich recht is mehr hardwarebezogener als ein fachinformatiker (sprich: so sachen im bereich fermeldetechnik: fernsteuerungen, kameratechnik etc.) der beruf hat früher mal "fernmelder" oder "kommunikationselektroniker" geheißen und fällt unter die industriellen elektroberufe

und ich glaub du wirst es sehr schwer haben einen ausbildungsplatz als FI bei uns im nürnberger land zu bekommen ich hatte mit meinen guten realschulabschluss schon probleme hätte zwar auch als FISI anfangen können aba musste dafür richtig kämpfen aba ich wollte eh lieber noch was handwerklicheres machen

=> systeminformatiker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung