Zum Inhalt springen

Partitionieren der Festplatte Win2k


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi @all!

Will eine neue 60er Festplatte einbauen, als Primary master usen und Win2k installieren, eventuell Win98SE parallel und partitionieren! Wie gehe ich vor?? Habe sowas dummerweise nur unter Win 98 schonmal gemacht (außer natürlich parallel)!

Also was brauche ich und was muss ich beim Win2k beachten?

Wäre dankbar für präzise Anleitung!

Danke für Eure Hilfe

Gruß

StMi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aaalso:

zuerst partitionierst du deine platte mit fdisk, und zwar solltest du mindestens 3 partitionen anlegen. anschliessend formatieren.

dann installierst du auf der C: partition WIn98, und danach auf der D: Windows 2000.

Dabei installiert Win2k automatisch einen Bootmanager, der dir beim Booten die Frage stellt wekches OS du jetzt booten möchtest...

die dritte partition ist für deine daten, evtl würde ich sogar noch mehr partitionen anlegen, denn dadurch wird der festplattenplatz effektiver genutzt und ausserdem hast du dann eine noch höhere "sicherheit" im falle eines absturzes... ich hab ne 60'er platte und 8 partitionen...

beim partitionieren und anschliessendem formatieren solltest du auch darauf achten dass du das filesystem FAT32 benutzt. win2k unterstützt zwar auch NTFS, allerdings kannst du dann von der win98 partition nicht auf die anderen zugreifen, da win98 NTFS NICHT unterstützt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von SteffiMichi:

<STRONG>Eine dumme Frage noch: Wie komme ich nochmal ins fdisk? Und wie lege ich die partitionen an? Nützt mir Partition Magig etwas? Ich glaube eher nicht, oder?

Danke nochmal!

Sorry für meine Unwissenheit in Punkto HDD-Partition...

StMi</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Noch ein Tip am Rande.

Wenn du die Platte formatierst, mach das am besten unter Win9x. Da geht das einiges schneller als unter DOS und Win2k. :D

Und zu in viele kleinere Partitionen aufteilen: Das ist Geschmackssache und kommt darauf an, was man draufmachen will. Wenn man die Platte z.B. für Filme benutzen will, dann ist es wohl eher sinnvoll, sie nicht zu klein aufzuteilen, denn sonst hat man nachher noch auf jeder Partition 500MB frei, die Datei ist aber 600MB gross. Ausserdem braucht man nicht immer nach dem noch freinen Platz pro Partition schauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von hades:

<STRONG>

Mag sein, aber ich wechsle nicht erst nach Win9x, nur um zu formatieren.

Ausserdem kannst Du auch Quickformat aktivieren, dann wird die Fehlerueberpruefung (welche die meiste Zeit braucht) uebersprungen.

Und Formatierungen mit NTFS kannst Du nicht mit Win9x machen. ;)</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung