Zum Inhalt springen

Neue Festplatte


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Also ich habe einen Futjitsu Laptop bei dem die Festplatte defekt ist. war eine 2,5" Toshiba...

nun habe ich eine neue gekauft, eine Futjitsu!!

Diese wird im BIOS auch angezeigt....also denke ich mal sie ist funktionsfähig....Nur leider wenn ich dann von der Windows Cd starte um Xp zu installieren, dursucht der wie gewoht alles und findet dann keine Festplatte und es kommt di eFehlermeldung, dass die Installation nicht fortgesetzt werden kann und ich überprüfen soll, ob die Festplatte richtig angeschlossen ist!! Info: Es ist eine SATA Festplatte!!

Könnt ihr mir sagen was ich tun kann damit es funktioniert??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da es eine S-ATA-Festplatte ist, musst du entweder im BIOS den Controller auf "PATA-kompatibel" (genauer Name ist natürlich bei jedem BIOS anders) stellen, oder aber den Treiber dafür Windows mitgeben. Da ich mal davon ausgehe, dass das Notebook kein Diskettenlaufwerk hat, bleibt dir wohl nur die erste Möglichkeit .Alternativ kannst du den Treiber für die Zukunft natürlich auch in eine personalisierte Windows-Version integrieren mit entsprechenden Tools und brauchst dann beim booten keine zusätzlichen Treiber mehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bzw haben manche Hersteller (HP zb) da eine CD die eine Art "Pre-Boot-Setup" umgebung herstellt. Eine kleine Startpartition mit Treibern.

Schau mal ob du irgendeine Setup-CD hast von der du starten kannst.

Sofern das mit den BIOS-Optionen nicht klappt (was ich denke) wirst du irgendwie über ein USB-Diskettenlaufwerk eine Treiber-Diskette nachschieben müssen. Oder dir die Arbeit machen dir eine spezielle Windows-Installation-CD zu basteln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber warum muss ich erst den Contoller umstellen?? War doch vorher Sata, is jetzt auch Sata...

Aber ok...also würde es leichter funktionieren wenn ich jetzt wieder ne Toshiba nehmen würde?? Den Treiber müsste er ja haben oder??

Weil nen treiber, ne treiber-Cd etc...habe ich nichts von mitbekommen als ich die Festplatte gekauft habe!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber warum muss ich erst den Contoller umstellen?? War doch vorher Sata, is jetzt auch Sata...

Geht darum dass der sich dann evtl als Standard-IDE ausgibt, was ich aber nicht glaube.

Aber ok...also würde es leichter funktionieren wenn ich jetzt wieder ne Toshiba nehmen würde?? Den Treiber müsste er ja haben oder??

Ist egal. Geht nicht um die Platte an sich sondern um den Controllerchipsatz aufm Mainbord

Weil nen treiber, ne treiber-Cd etc...habe ich nichts von mitbekommen als ich die Festplatte gekauft habe!!

Sollte aber beim Notebook dabei sein.

Wenn nicht -

USB-Floppy oder angepasste Installations-CD.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jaja...mit dem Contollerchipsatz das leuchtet mir ja ein, aber wen ich haargenau die gleiche Platte nehme??

So, jetzt weiß ich aber immernoch nicht, wo ich ne angepasste installations-cd herbekomme bzw. was ich in das usb-floppy für ne diskette reinstecken soll!!

Also hab jetzt zu hause eben nur die festplatte und die Cd mit windows xp zum installieren!!

Ansonsten noch ne Frage...ich habe noch ne toshiba festplatte, mit der läuft der laptop...hilft mir das irgendwie den treiber installieren zu können, und wenn ja wie??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um welchen Laptop und welche Platte handelt es sich denn genau?

Auch eine Möglichkeit: hatte neulich ein ähnliches Problem, da war die Platte eine SATA-II und der Controller on Board ein SATA-I. Normalerweise sollte das die Platte erkennen und runterschalten, tat sie hier aber nicht (muss dann über einen Jumper oder Tool geschehen).

Ich weiss jetzt nicht ob das bei Laptops und 2.5" Platten genauso ist, aber die Symptome waren gleich - BIOS erkannte Platte, Setup dann jedoch nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jaja...mit dem Contollerchipsatz das leuchtet mir ja ein, aber wen ich haargenau die gleiche Platte nehme??

Spielt keine Rolle.

Weil:

Festplatte <--> Controllerchipsatz <--> Windowstreiber

So, jetzt weiß ich aber immernoch nicht, wo ich ne angepasste installations-cd herbekomme bzw. was ich in das usb-floppy für ne diskette reinstecken soll!!

Treiber gibts beim Hersteller. Und die entsprechenden Setup-Treiber oder auch DOS-Treiber genannten Dateien gibts auch beim Herstellersupp zum download.

Ansonsten noch ne Frage...ich habe noch ne toshiba festplatte, mit der läuft der laptop...hilft mir das irgendwie den treiber installieren zu können, und wenn ja wie??

Du kannst die Platte in das Notebook einbauen und es fährt sauber hoch???

Dann mach einfach eine 1:1 Kopie auf die neue leere!

- BIOS erkannte Platte, Setup dann jedoch nicht.

Spielt keine Rolle.

Weil:

Festplatte <--> Controllerchipsatz <--> Windowstreiber

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...1. Wie mache ich da ne 1 zu 1 Kopie...? (aso...ja der lappy fährt mit der platte normal hoch...)

Außerem, auf der Festplatte die ich noch habe is Vista und auf die neue soll xp...

Gibt es keine Möglichkeit ne neue Platte zu kaufen die dann auch funzt, wo ich dann direkt das draufspielen kann??

Also ich müsste mir jetzt den treiber runterladen, dann auf nen datenträger und vor der installation f6 drücken, damit ich den treiber dann installieren kann, dann erkennt der die Festplatte und ich kann xp installieren??

Aso..Treiber für die neue Festplatte brauche ich oder für das board oder was??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...1. Wie mache ich da ne 1 zu 1 Kopie...? (aso...ja der lappy fährt mit der platte normal hoch...)

Gibt diverse Clon-Tools.

Zb HD Clone Free Edition 3.2.10 in System-Utilities - Utilities - Windows | Downloads | ZDNet.de

Außerem, auf der Festplatte die ich noch habe is Vista und auf die neue soll xp...

Wie oben beschrieben. Treiberdiskette oder angepasste CD.

Gibt es keine Möglichkeit ne neue Platte zu kaufen die dann auch funzt, wo ich dann direkt das draufspielen kann??

Spielt keine Rolle.

Weil:

Festplatte <--> Controllerchipsatz <--> Windowstreiber

;)

Also ich müsste mir jetzt den treiber runterladen, dann auf nen datenträger und vor der installation f6 drücken, damit ich den treiber dann installieren kann, dann erkennt der die Festplatte und ich kann xp installieren??

richtig! und dieser datenträger muss leider ne diskette sein.

Aso..Treiber für die neue Festplatte brauche ich oder für das board oder was??

Board, bzw Chipsatz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also: Der Treiber für die Platte sollte eigentlich egal sein. Ich glaube nicht das du bei deiner alten Platte einfach XP hättest draufspielen können und das Problem wäre nicht dagewesen.

Das Problem ist, dass Windows Xp deinen SATA-Controller nicht kennt (Der Bestandteil deiner Hauptplatine an dem die Festplatte angeschlossen ist). Viele SATA-Controller lassen sich deshalb auf einen Kompatibilitätsmodus einstellen. Das sieht dann für Windows aus als wäre es ein normaler IDE-Controller. Läuft aber dann eben auch nur mit geringerer Übertragungsrate (oder)?

Computer-Grundsystem-----------/--------SATA-Controller-------------------Festplatte

Wie soll also dein Computer auf eine Festplatte zugreifen, wenn er den Controller an dem die Festplatte angeschlossen ist nicht versteht?

Variante 1: Du drückst während dem Windows-Setup gleich zu beginn F6 um den Treiber für deinen SATA-Controller von einer Diskette einzuspielen (den Treiber findest du führ Gewöhnlich unter den Chipsatztreibern deiner Laptop-Hauptplatine).

Variante 2: Du stellst den Controller um und freust dich, das alles total einfach läuft. Danach kannst du nachdem Windows installiert ist versuchen den Treiber zu installieren und den Kompatibilitätsmodus wieder abschalten.

Variante 3: Probiers mit einer neueren Windows-Installations CD (die hat den Treiber für deinen SATA-Controller vielleicht schon mit dabei)

Variante 4: Angepasstes Windows-Setup

Bearbeitet von speedi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spielt keine Rolle.

Weil:

Festplatte <--> Controllerchipsatz <--> Windowstreiber

Jein, seine Auskunft war nur dass die Festplatte nicht gefunden wurde. Das es am Chipsatztreiber liegt ist natürlich die gängiste Ursache. Aber da wir ja leider weder Infos zum Chipsatz noch zum Festplattentyp bekommen, wollte ich nur zu bedenken geben dass es durchaus auch an der Platte liegen könnte.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...und wenn ich die gleiche XP-Version nehme?? Also die auch draufgespielt war?? Die müsste di doch erkennen oder??

Hängt davon ab, ob der Hersteller des Laptops eine Install-CD mit integrierten SATA Treibern bereitgestellt hat.

Bzw. wenn ich mit nem anderen Lappy das Betriebssystem auf die Platte kriege, kläuft die dann trotzdem in dem Laptop??
Nein.

Und jetzt mal ganz deutlich: In diesem Thread wurden dir MEHRFACH verschiedene Lösungsmöglichkeiten nahegelegt:

Treiberdiskette mit F6 Beim Boot einbinden

oder

SATA Modus im BIOS umstellen

oder

z.B. mit nLite eine angepasste XP CD mit den passenden Treibern basteln.

Warum eierst du denn immer noch herum? Du hast drei funktionierende Lösungsmöglichkeiten, also löse deine Aufgabe damit!

Und als Anmerkung am Rande: wir sind hier noch nicht so verkalkt, als das wir eine Frage an dem üblichen Fragezeichen nicht erkennen könnten. Eine Häufung von Fragezeichen (??????) ist nicht notwendig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du Glück hast finden sich auf der mitgelieferten XP-CD tätsächlich die SATA-Treiber. Wenn nicht ist es nur eine weitere stinknormale XP-CD.

Hast du den Laptop überhaupt mit der alten Platte und der originalen XP-CD einmal neu aufgesetzt? Wenn ja: gabs da keine Probleme in dieser Art?

Bevor ich mich auf gut Glück und in bester Hoffnung an irgendwelche Strohhalme klammere würde ich professionell nach bekannten funktionierenden Lösungswegen vorgehen.

Also geh doch mal ins Bios (falls du damit keine Erfahrung hast kannst hier auch einfach Fragen dazu stellen) und schau unter "Integrated Peripherials" (oder wie das bei dir auch immer heißen mag) und schau mal was man da so bei SATA enablen oder disablen kann (bei mir nennt sich die Option glaube ich "SATA-Native-Mode").

Das ist eigentlich mit Abstand der einfachste Weg um zum Ziel zu kommen. Und wenn du Wert legst, dass deine SATA-Platte wirklich als solche läuft kannst es jederzeit wieder einschalten im Bios, nachdem du unter Windows die entsprechenden Treiber installiert hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...also an chief wiggum...Mit der Diskette funktioniert nicht, weil ich kein Diskettenlaufwerk habe am Laptop und auch kein USB-Diskettenlaufwerk auftreiben konnte und die Mgl. mit dem verstellen im Bios geht auch nicht, weil ich keine Einstellungen vornehmen kann! Warum auch immer, da ist keine EInstellmöglihkeit z. B. unter advanced!

Und mit der Selbst hergestellten CD kenne ich mich eben noch net aus und hoffte deshalb noch auf eine andere Lösung!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst dir ja noch nen Netzwerkinstallationsserver aufsetzen der ne WIndows-Version mit Sata-Treiber hat. Aber ob das einfacher ist als sich nen verdammtes USB-Diskettenlaufwerk für 10-15 € zu besorgen... oh mann. Danach ist die erstellung einer Treiberdiskette sogar noch extrem einfach und meist sogar irgendwo in einem Handbuch beschrieben. Der Zeitaufwand dafür beträgt mit raussuchen und schlaumachen nicht einmal 20 Minuten.

Ich glaube nicht das noch eine andere Lösung einfach so vom Himmel fällt als die hier genannten. Dein Problem ist ein ziemlich alltägliches Problem was dauernd irgendwelche Leute haben und auch auf eine der genannten Möglichkeiten lösen. Du bist alsso nicht allein mit deinem Problem, nur mit deiner offensichtlichen Unwilligkeit es so zu Lösen wie man es lösen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung