Jump to content

Mündliche Prüfung - Was zieht ihr an?

Empfohlene Beiträge

Ich muss zugeben, dass ich weder nen ordentliches passendes Hemd, noch nen passendes Sakko (das vom Abiabschluss passt net mehr so wirklich, ~10 Jahre später ;)) habe.

Ich werde mir wohl noch nen Hemd kaufen und dann in Jeans, sauberen Schuhen und Hemd da aufkreuzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht es ähnlich. Hab nur so ein Party-Sakko was echt knapp geschnitten ist. Für Party wunderbar aber für die IHK? Ich glaub die sind dort etwas oldschool. Werde wohl auch noch mal was neues kaufen müssen.

Denke ich werde C&A anpeilen, keine Lust nun so viel Geld für Dinge auszugeben die ich dannach eh erstmal nicht brauche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich beuhaupte einfach mal frech: Das Auge bewertet mit.

Wenn da jemand mit Piercings, Loch-Jeans und Turnschuhen vor dem PA steht, gibts schonmal per se Abzug. Und ich vermute ganz einfach, dass dann auch kritischer Zugehört wird.

Einfach auch schon aus dem Grund, weil die Kleidung ausdrück, dass die Note eh schon gegessen ist und die Präsi nur Formsache ist.

Stellt Euch die Präsentation als Bewerbungsgespräch vor, da geht auch keiner in Jeans hin, zumindest ich nicht. Der PA will vom Gesamtpaket überzeugt werden.

Also investiert in die Zukunft und 5 Punkte bringt ein Anzug sicher.

Das nächste Kundenmeeting kommt eher, als man denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weis nicht aber ein Anzug „nur“ für die mündliche Prüfung? Klar, die Prüfung ist wichtig und entscheidet ob man fertig ist oder ob man in einem halben Jahr wieder kommen darf aber was bringt es mir wenn ich da im Anzug mit Krawatte und Co. stehe, mich aber so dermaßen unwohl fühle dass ich während den 30 Minuten nur noch halb so gut bin?

Ich glaube dass eine ordentliche Jeans ohne viel Aufdruck, einigermaßen gute Schuhe, ein Hemd oder gegebenenfalls auch ein ordentliches Poloshirt und wenn man will darüber noch ein Sakko, meinetwegen auch ein eher sportlicheres, doch ok sein sollten.

Ich hab mit unseren Lehrern und auch mit meinem Ausbilder deswegen gesprochen und auch die meinten dass ein Anzug komplett von oben bis unten mit Stoffhosen und allem drum und dran nicht sein muss. Man kann so kommen aber wenn man wie oben beschrieben kommt gibt es auch keinen Abzug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schwarze Hose, schwarzes Hemd und saubere Schuhe ... so wie immer halt :)

Sakko oder ähnliches hab ich zum einen nicht und zum anderen wird mir mit sowas immer so schnell warm und da hab ich nu garkeine Lust drauf. Und so wirklich wohl-fühlen tu ich mich damit auch nicht, und das glaub ich wirkt sich dann nur negativ aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich weis nicht aber ein Anzug „nur“ für die mündliche Prüfung?

Nein!

So einen Anzug kann man immer mal gebrauchen. Es gibt immer wieder anlässe bei denen ein Anzug richtig gut aussieht. Auserdem ist es einfach geil mit ein paar Kumpels im Anzug Abends weg zu gehen! :cool:

Ich sag nur Barney Stinson! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Grundsätzlich sollte man das anziehen wodrin man sich wohl fühlt. Das das ganze schon angemessen sein sollte ist denke ich mal jedem klar.

Angemessen kann aber auch vieles heißen.

Wenn z.B. die Zielgruppe bei der Präsi ein Kunde (IT-Entscheider beim Kunden) sein soll würde ich schon gucken, dass ich zumindest ne Stoffhose, Hemd und gute Schuhe anhab. Jeans geht da meiner Meinung nach eher nicht.

Es wird aber auch kein Prüfungsauschuss von euch erwarten, dass ihr bei 30°c draußen im schwarzen Anzug mit langärmeligen Hemd und Krawatte kommt. Man neigt sowieso dazu etwas nervös zu sein und ein wenig mehr zu schwitzen und irgendwann wird das für aller Beteiligten unangenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird der auftritt der Person auch bewertet?

also ich mein wie man angezogen ist.

ich zieh hemd, schwarze stoffhose und schwarze schuhe. natürlich alles sauber :) krawatte oder fliege werde ich glaub ich nicht anziehen, da seh ich bisschen zu overdressed aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhm, schwarze Hose und irgendein Oberteil - mal sehen.

Werd mich da jetzt nicht extra verkleiden, schließlich geht es um die Präsentation des Projekts - wir spielen ja nicht Germanys Next TopModels :D

Ihr tut ja so, als würde man sonst total assozial rumlaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Frau natürlich ein bauchfreies Top, Ausschnitt bis zum Bauchnabel (bleib da überhaupt Stoff am Oberteil?! ;P) und en Rock, der als Gürtel durchgeht.

Natürlich die megahohen Nu****stiefel an und die 100 Prozent krieg ich locker :P

Ach ja - lange Fingernägel und rot lackiert - saubeeeer xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mir reicht es aus, wenn der Prüfling in sauberen Klamotten erscheint. Ob das nun Anzug ist, oder Jeans ist mir persönlich egal. Ich sitze auch nicht im Anzug im PA.

Volle Zustimmung!

Einmal davon abgesehen, dass es keinen Bewertungspunkt Auftreten oder gar Kleidung gibt, wo man Punkte abziehen könnte.

Es ist viel wichtiger, dass Du Dich wohl fühlst. Sonst wirkt sich DAS negativ auf Dein Auftreten (d.h. Präsentation und Fachgespräch) aus!

Und Aussagen wie

und 5 Punkte bringt ein Anzug sicher.

entbehren jeder (!) Grundlage.

GG

bearbeitet von pruefer_gg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also: Das ist eine Prüfung und keine Modenschau! Wollt ihr Germanys Next Topmodel oder Fachinformatiker werden? Jetzt reicht es aber!

Da wird in ganz normalen sauberen Sachen hingegangen. Wenn die Prüfer Euch das schlecht bewerten, wisst ihr was Ihr von ihnen halten könnt!

bearbeitet von erdokan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich (weiblich) ziehe wohl eine normal geschnittene Jeans, eine Bluse und ein Paar nicht zu hoher Absatztreter an. Im Hosenanzug fühle ich mich nicht wohl, Rock wirkt sehr schnell unpassend oder ordinär (außerdem hab ich nur flatterige Sommer-Röcke, die gehen ja erst recht nicht ^^)

Wenn den Prüfern der Aufzug nicht gefällt, sollen sie in eine Modenschau gehen, meine Güte. Ich hab in der Prüfung wichtigeres zu tun, als mir um meine Garderobe Gedanken zu machen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung