Zum Inhalt springen

Prüfung 4 = keine Bewerbungschancen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

momentan stehe ich im Prüfungteil B bei 60% und habe nächste Woche Freitag meine mündliche Prüfung. Sollte alles schief laufen, werde ich wohl mit einer 4 aus der Prüfung herausgehen und wollte Fragen ob das für mich bei weiterführenden Bewerbungen heißt, dass ich meistens gleich im Papierkorb lande. Mein Arbeitszeugnis ist gut und mein Berufsschulzeugnis steht im Durchschnitt bei 2,3.

Gruß

Red

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast dann zwar nicht die beste Ausgangssituation, aber mit deinem Berufschulzeugniss beweist du ja schon mal das die Prüfung wohl in Ausrutscher war. Achte darauf das deine Bewerbungen ordentlich sind und du durchaus in der Lage bist besseres zu leisten. Eine 4 ist nicht gleich überall ein K.O kriterium. Später interessiert das eh keinen mehr. Dann zählen nur noch Berufserfahrung und deine Kenntnisse.

Viel Glück das wird schon!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Steh zu dir und deinen Leistungen. Probearbeitstage eignen sich dazu besonders. Biete das ggf. von dir aus in der Bewerbung an, allerdings ohne dabei auf deine Note der AP einzugehen ;) Immer optimistisch und positiv schreiben.

Ich hab just gerade erst einen Job in der Windows Admin Welt bekommen obwohl ich vorher 5 Jahre lang für einen reinen Linux ISP tätig war und keine abgeschlossene Ausbildung habe ;) Die größte Überzeugung wird dabei der Probearbeitstag gebracht haben, an dessen Ende ich direkt die mündliche Zusage bekam. Mit meinem Lebenslauf oder den "Zeugnissen" hätte ich da nie gepunktet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man muss ganz klar sagen, dass das Berufsschulzeugnis nicht sonderlich aussagekräftig ist. Was dort gemacht wird an Inhalten, ist meistens nur Grundlage. Was in der Prüfung drankommt ist dann schon ein etwas höheres Niveau.

Hast du die Möglichkeit, bei deinem Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden? Falls ja, würde ich das an deiner Stelle auf jeden Fall erst einmal machen und 6-12 Monate Berufserfahrung sammeln. Mit Berufserfahrung in der Hinterhand bewirbt es sich einiges besser und die Note der Abschlußprüfung ist nicht mehr ganz so wichtig. Was wichtig ist, ist wie gut dein Arbeitszeugnis bei der Berufserfahrung ist. Ausrutscher (schlechter Tag, Prüfungsangst oder sonstiges) kann jedem mal passieren und das ist normalerweise kein Beinbruch. Es kann jedoch (vor allem in Ballungsräumen) doch bei recht hohem Angebot an möglichen Angestellten schon schwieriger werden, etwas vernünftiges zu finden, als wenn man bei der Abschlußprüfung ein gutes Ergebnis erzielt hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Threadersteller hat keinen Ausbildungsbetrieb genannt. Wäre also interessant zu wissen, ob er einen hat oder eine staatlich geförderte Ausbildung oder Umschulung macht. Aber auch dort man doch normalerweise Praktika.

Bearbeitet von borl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung