Zum Inhalt springen

schriftliche Vereinbarung zwischen AG und Azubi


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bin Momentan in der Ausbildung bzw. steh kurz vor der Abschlussprüfung.

Ich will mich Selbstständig machen und noch vor dem Abschluss meine Idee per Webside/Facebook & Co bekannt machen bzw. das Startkapital per Crowdfunding zusammen bekommen.

Mein Chef hat gesagt, dass es in Ordnung wäre und wir das schriftlich festhalten werden.

Nun meine Frage: Kennt jemand schriftliche Verträge/Vereinbarungen die in diese Richtung zielen?

Mir ist es ganz wichtig, dass das Schreiben nicht nur den erlaubten Bereich beschreibt, sondern auch das mein jetziger AG keinerlei rechtliche oder geldliche Forderungen an dieser Sache geltend machen kann .......

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ums mal kurz zu machen:

geh zu einem (fach-)anwalt. hier tummeln sich nur juristische laien. was erwartest du dir hier von uns für juristische tipps?

wenn du nicht das rad neu erfunden hast, dann macht der anwalt ein standard-vertrag, der nicht viel kostet.

und wenn du ne granaten-idee hast, dann empfehle ich um so mehr einen anwalt, der dir was passgenaues, 100%ig wasserdichtes zusammenzimmert....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ums mal kurz zu machen:

geh zu einem (fach-)anwalt. hier tummeln sich nur juristische laien. was erwartest du dir hier von uns für juristische tipps?

wenn du nicht das rad neu erfunden hast, dann macht der anwalt ein standard-vertrag, der nicht viel kostet.

und wenn du ne granaten-idee hast, dann empfehle ich um so mehr einen anwalt, der dir was passgenaues, 100%ig wasserdichtes zusammenzimmert....

vllt gabs schonmal sowas bzw. häufiger und jemand hat schon so ein Schreiben!

trotzdem Danke ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du neben der Arbeit noch woanders beschäftigt sein möchtest (zB auch ein eigenes Nebengewerbe betreiben möchtest), musst du die Erlaubnis deines Arbeitgebers einholen. Dein Chef ist ja schonmal nicht dagegen, in dieser Richtung sieht es gut aus. Ich denke, das kann recht formlos ausfallen: "Wir gestatten Herrn xyz mit der Personalnummer 123 die Ausübung einer weiteren beruflichen Tätigkeit neben seiner Anstellung bei uns im Hause. Datum, Unterschrift, Stempel.". So oder so ähnlich haben es zumindest die Kollegen bei mir, die noch nebengerblich tätig sind.

/Edit: Ich hoffe doch, du hast deine Idee nicht auf der Arbeit entwickelt? Dann wird es komplizierter und am besten wäre es für dich, wenn der AG eine Verzichtserklärung unterzeichnet und dir gestattet, das selber weiter zu vertreiben und zu entwickeln. Aber das soll jetzt keine Rechtsberatungt sein, da kann dir nur ein Jurist weiterhelfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung