Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin aktuell am Ende des 3. Semesters Informatik und würde gern abseits von Bafög etwas geld verdienen, dazu ein paar Fragen:

1. Meint ihr ich erfülle die Anforderungen für sowas? Hatten SQL, Linux, Java in der VL(was ich auch "ganz gut" beherrsche, schätze ich mal) und privat hab' ich noch etwas Python/PHP/HTML/CSS gemacht. Aber nie irgendwelche umfangreichen Projekte.

In einer Anzeige steht z.b. unter Anforderungen: "Praktische Erfahrungen mit Linux, Shell scripting, usw", die ich ja technisch gesehen habe, aber dann steht da unter Aufgaben: "Wartung der Systemlandschaft(Linux Serversysteme, Projektserver für Prototypblabla, etc.)" und lauter so Zeug. Wie sind wir bitte von Shell scripting zu Verantwortung für die gesamte Systemlandschaft gekommen?! Oder wo anders steht als Anforderung: "Grundkentnisse in SQL und Erfahrung mit Excel". Und dann unter Aufgaben: "DWH-Migration, Verwaltung der eigenen Anforderungen in Jira, etc". Und dann gibt es wieder andere, die einfach "SEHR GUTE Programmierkentnisse in einer der folgenden Sprachen: Java, C#, js, etc..." wollen. Was soll mir das alles sagen?

2. Studiere im Saarland, und hier gibt es auf monster.de zu jeder gegebenen Zeit in einem 50km Umkreis maximal 8 Stellen für Werkstudenten in der Informatik. Hat jemand 'ne Idee, wo man noch Jobs finden könnte? Andere Jobbörsen im Internet bringens jedenfalls nicht.

3. 3 der 5 Stellenangebote, die aktuell überhaupt für mich infrage kommen, sind vom selben Institut/Unternehmen ausgeschrieben, Sysadmin und 2 mal Entwickler(beide mit eher allgemeinen Anforderungen, also z.b. das mit "SEHR GUTE Programmierkentnisse in einer der folgenden Sprachen: Java, C#, js, etc..."). Was soll ich jetzt machen? 3 verschiedene Anschreiben schreiben, jedes irgendwie für die entsprechende Stelle individualisieren und dann gleichzeitig hinschicken?

4. Was sind folgende Dinge: "Solution Management", "GxP-relevante Q-Prozesse"?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5. Geht ein Passfoto mit T-shirt(von dem man so gut wie nichts sieht) für den Lebenslauf? Oder muss ich unbedingt eins mit Lächeln und Hemd oder so machen gehn?

6. Ist das ok wenn ich einfach die Musterlebensläufe/-anschreiben von "Bewerbung2go" nehme und meine eigenen Daten und Text einsetze?

bearbeitet von 420

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Schwer zu sagen, du musst dich schon selbst einschätzen.

Die meisten dieser Anzeigen werden von Leuten geschrieben, die keine Ahnung haben, was das alles eigentlich ist. Solang du z.b. für Linux weisst, dass es nicht unbedingt klug ist permanent root zu sein, und in Shell-Scripten mehr hinbekommst als echo "Hello World" ist das meistens kein Problem. Google bzw Stack Overflow helfen immer.
In nem Gespräch solltest du lediglich nicht lügen. Wenn du von etwas keine Ahnung hast, gib das ruhig zu. Besser, als wenn du durch unwissenheit nachher ein Produktivsystem völlig lahmlegst.

2. Keine Ahnung.

3. Ja, wenn du eine der drei möchtest, jeweils ne einzelne Bewerbung. Ausser, der doppelte Entwickler stammt von verschiedenen Plattformen. Dann würdest du dich eher doppelt auf eine Stelle bewerben.

4. Solution Management klingt hart nach SAP. GxP-bla -> SAP.

5. Es ist "nur" ein Studentenjob. Aber ein vernünftiges Foto schadet mit Sicherheit nicht.

6. Es ist "nur" ein Studentenjob. Du willst nichts hochbezahltes, sondern ein paar Euro nebenbei. Abgesehen davon sind die meisten Personaler Standard-Bewerbungen längst gewohnt. Nicht schön, aber ist halt so.

bearbeitet von RubberDog
typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shell-Scripting wird viel in der Systemadministration verwendet. Deshalb bist Du dann für die Systemlandschaft verantwortlich.

Es gibt Hochschul-Jobbörsen, wo Unternehmen Werkstudentenstellen veröffentlichen können. Was ich da so kenne:

- http://jobboerse.th-nuernberg.de/

- https://www.campusjaeger.de/

- https://www.studentjob.de/

- https://karriere.unicum.de/

- http://www.studentenjobs24.de/

Meistens haben Hochschulen/ Unis auch selbst eine Seite, wo Firmen Stellen für Studenten veröffentlichen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite mich mal von hintern ran ;)

6.) Bewerbung laufen immer nach einem "Muster" ab. Sorge für eine gewisse individualität, indem Du Dich mit dem Unternehmen beschäftigst und Dich kurz thematisch zu deren Produkte oder Dienstleistungen äußerst. Dann ist die Bewerbung schon mal inidviduell.

5.) Leg  Dir einfach mal einen Satz Passbilder/Fotos zu - das ist eine kleine Investition, die sich immer lohnt wird. Wenn Du in 3 Jahren nach Deinem Studium noch besser als heute aussiehst ;), dann kannst Du Deine alten Fotos von heute ja wieder wegwerfen.

4.) siehe RubberDog

3.) siehe RubberDog

2.) https://gelegenheitsjobs.de bzw.:

https://www.gelegenheitsjobs.de/stellenangebote/stellenanzeigen.php?jobangebote=0&jobsuche=Informatik

https://www.gelegenheitsjobs.de/stellenangebote/stellenanzeigen.php?jobangebote=0&jobsuche=programmier

1.) Auch hier teile ich die Meinung von RubberDog - in der Tat stimmt eine HR prinzipiell die Jobanzeigen mit der Fachabteilung ab, dennoch steht auch viel "Basistext" in so einer Jobbeschreibung, der dich nicht wirklich betreffen wird da er zu allgemein ist. Am besten ist, Du kennst das Produkt oder die Dienstleistung der Firma, dann kommst Du der Sache schon näher. Jeder muss sich in einem neuen Job erst einmal einlernen - da geht es dem Informatiker so wie dem Ingenieur und jedem anderen auch. Prinzipiell muss man sein Handwerkszeug kennen, die Bedingungen um einen Job herum (Abläufe, Herangehensweise, Software) ändern sich ja heutzutage stetig.

bearbeitet von ThomaZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten, hab' jetzt Ende der Woche ein Vorstellungsgespräch für 'ne Hiwi-Stelle(zugegeben: Die haben keine Bewerbungsunterlagen verlangt). Wenn das nicht klappt, melde ich mich wahrscheinlich noch mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung